Einzelnen Beitrag anzeigen
  #22 (permalink)  
Alt 15.12.2012, 11:03
Anja7791 Weiblich Anja7791 ist offline
Tastentipper
 

Registriert seit: 13.08.2011
Ort: Do
Beiträge: 99
Simoleons: 106.741
Abgegebene Danke: 38
Erhielt 223 Danke für 68 Beiträge
Standard

Kurze Aufklärung
Aus unerklärlichen Gründen wollte mein Spiel wieder nicht, dass ich es bis in die zweite Generation schaffe. Habe es diesmal aber ausgetrickst. Hatte zum Glück Ewa-Mary schon, wie nennt man das, runter geladen (?) und konnte so mit ihr weiterspielen. Leider gibt es ihre Eltern und ihren kleinen Bruder nicht mehr. Jetzt folgt ein kleiner Teil in Sunset Valley und danach spiele ich in Holly Hills/Newport (der neuen Welt von Babybear - Link ) und das Wetter Add-On habe ich nun auch Das war's erst mal mit den Neuigkeiten und Infos und weiter geht’s mit Teil 11.


Familie Svenson


Teil 11

Alessio und ich genossen unsere Zeit als Ehepaar, wenn er nicht gerade auf dem Stützpunkt war erkundeten wir Sunset Valley, zum Beispiel die traumhaften Strände und gingen unseren „ehelichen Pflichten“ nach Aber auch wenn er gerade arbeiten war, ging es mir gut, Ashton und ich verstanden uns super, oft aßen wir zusammen oder vertrieben uns die Zeit.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Ich redete mit ihm über meinen Job und er gab mir Tipps wie ich meine Karriere als Malerin noch weiter ausbauen konnte. Er berichtete von einem Kommissionslager, wo ich wahrscheinlich mehr Geld für meine Kunstwerke bekommen konnte. Natürlich ging ich dort hin und stelle einige meiner Stücke aus und er behielt recht, meine Bilder brachten einiges mehr ein als vorher. Mit dem Lohn wurde ich von der Stadt Sunset Valley auch einige male befördert und so stiegen die Preise auch.
Wir konnten uns mit unseren gemeinsamen Löhnen nun nach größeren schickeren Häusern in Holly Hills umsehen.
Was ich im Internet über diese Stadt sah und erfuhr gefiel mir schon sehr.

Unser Glück hätte schon kaum größer sein können, da erfuhr ich das ich schwanger war.
Ich teile Alessio direkt die gute Neuigkeit mit und wir freuten uns gemeinsam riesig.
Er wollte das Baby direkt fühlen oder hören, allerdings war es noch so klein, dass er sich mit dem Ultraschallbild zufrieden geben musste.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Ich bereitete mich in den kommenden Monaten gut auf meine neue Rolle als Mutter vor. Ich las Bücher über Babies, die Schwangerschaft und Erfahrungsberichte von anderen Müttern und auch Alessio konnte ich überzeugen einige der Bücher zu lesen.

Click the image to open in full size.

Die Zeit verging wie im Fluge und schon setzten bei mir die Wehen ein.
Alessio war gerade arbeiten, aber so schnell er konnte kam er zu mir und Ashton ins Krankenhaus und war pünktlich zur Geburt unserer kleinen Tochter Anastasia da.
Anastasia kam sehr nach mir, sie war nämlich eine künstlerische Virtuosin.
__________________
"Wir essen jetzt Opa!" - Satzzeichen können Leben retten.
Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Anja7791 für den nützlichen Beitrag:
bommelinchen (15.12.2012), DieKleine (15.12.2012), LuluX3 (15.12.2012), RocketJo (15.12.2012), simssweety (15.12.2012)