Thema: (Fotostory) Ich bin Ich
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #21 (permalink)  
Alt 07.05.2014, 09:58
Benutzerbild von Simsi68
Simsi68 Weiblich Simsi68 ist offline
Forenguru
 

Registriert seit: 11.03.2010
Ort: Niederbayern
Beiträge: 3.236
Simoleons: 1.391.229
Abgegebene Danke: 6.629
Erhielt 9.855 Danke für 2.899 Beiträge
Meine Stimmung:
Simsi68 eine Nachricht über ICQ schicken Simsi68 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Halloooo

@ Ephy:
Zitat:
Ich bin so froh, dass Jannick sich dazu entschieden hat, auszuziehen! Er wird sicherlich seinen Weg machen.
...der anfangs sicherlich nicht leicht für ihn wird.
Zitat:
Bei so einer Familie… Da braucht man echt keine Feinde mehr. Ich kenne solche Familienmitglieder, die einen nicht in Ruhe lassen können, sondern immer mehr sticheln… Das hilft NIEMANDEM!
Allerdings... Es ist sehr hart, wenn man so alleine da steht!
Zitat:
Egal wie Jannicks Haus aussehen mag, es ist sein erstes eigenes Haus und er kann stolz darauf sein, dass er so sparsam gewesen ist! Und dass er jetzt alle Freiheiten hat, die ein junger Mann in einer Stadt haben kann.
Ja, ne... Aber ob er die halt auch nützen kann. Ob er aus sich raus kann, ist die Frage. (Ich denke, du weißt was ich damit meine.)
Zitat:
Danke für das tolle Kapitel!
Gerne - und ich danke dir für´s dabei sein und kommentieren, meine liebe Sam!

* – * – * – * – * – * – * – * – * – * – * – * – * – * – *

@ cheli24:
Zitat:
also ich muss ehrlich gestehen, bei Yannik‘ s Geschwistern fehlen mir bisweilen die Worte.
Tja... Ich glaube, die fehlen jedem hier.
Zitat:
Hat sich denn nie einer in der Familie die Frage gestellt, ob seine Fettleibigkeit eventuell durch eine Krankheit verursacht wird? Warum sind die Eltern denn nie mit ihm zu einem Arzt gegangen, der dies hätte abklären können?
Diese Fragen werden dir bald beantwortet
Zitat:
Also, ich kann ihn vollkommen verstehen, dass er von zuhause ausgezogen ist. Dieses ständige Verhöhnen und die permanenten Sticheleien können einem auf den Wecker gehen.
Und wie! So ist das ja kein Leben!
Zitat:
Aber um seiner Gesundheit willen, sollte er unbedingt einen Arzt aufsuchen. Das kann auf‘ s Herz und alles mögliche schlagen.
Auch das wird bald geklärt werden
Zitat:
Schön, dass er von dem Erbe seines Großvaters noch etwas übrig hat.
Er hatte sich das Erbe seiner Großeltern komplett gespart gehabt, ja und das war sein großer Vorteil
Zitat:
Im Gegensatz zu seinen Geschwistern, die ihr Erbe lieber verprassen und den Eltern auf der Tasche liegen, als ihr Leben endlich einmal sinnvoll zu gestalten.
*Ironie an* Ach warum? Sie sind von Beruf "Kinder"; kriegen alles von den Eltern was sie brauchen und können ihr Leben einfach nur genießen, ohne sich Sorgen zu machen... Was will man denn mehr?! *Ironie aus*
Zitat:
Das hat Yannik ihnen voraus, er hat den Schritt gewagt und sich von seiner Familie abgenabelt.
Bestimmt wird es anfangs schwer für ihn werden, alles so alleine durchziehen... Aber wir werden sehen!
Und übrigens, kleiner dezenter Hinweis: "meinen" Jannik hier schreibt man mit "J" und nicht mit "Y"
Zitat:
Ich würde ihm jemanden wünschen, der sich seiner annimmt, ob Mann oder Frau.
Das ist lieb von dir, dass du ihm so etwas wünscht
Damit hätte er alles, was er NIE zuvor hatte!
Zitat:
Also los, hopp hopp Yannik, nimm‘ Dein Leben in die Hand.
Süß, wie du ihm zuredest! *knuddl*
Zitat:
Das war wieder ein sehr schönes Kapitel, toll geschrieben und wie immer klasse Bilder.
Danke Marga, das freut mich
Zitat:
Jetzt bin ich aber gespannt, wie es weitergeht, das Häuschen von innen aussieht und freue mich schon auf das nächste Kapitel.
Schön
Danke für´s dabei sein und deinen lieben Kommentar


Und das nächste Kapitel kommt auch schon morgen, wobei ich noch nicht sagen kann wann; im Zweifelsfall abends...


Viele liebe Grüße
eure Simsi (Astrid)
__________________

Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Simsi68 für den nützlichen Beitrag:
Akeelah (07.05.2014), cheli24 (07.05.2014), Lovely (08.05.2014)