Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1857 (permalink)  
Alt 11.01.2017, 18:33
Benutzerbild von Nekooky
Nekooky Weiblich Nekooky ist offline
Super-Moderator
 

Registriert seit: 25.02.2014
Ort: Airy-fairy-wonderworld
Beiträge: 3.265
Simoleons: 468.682
Abgegebene Danke: 309
Erhielt 1.020 Danke für 366 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Cazran

Von der zunehmenden Röte in Zerias Gesicht bekam der Jüngere kaum etwas mit, von der Gänsehaut und der Aufregung hingegen durchaus. Letzteres war ja auch deutlich zu schmecken, ließ diese allerdings auch in ihm selbst langsam etwas ansteigen. Eine Tatsache die ihn zwar etwas verwirrte über die er im Augenblick allerdings nicht fähig war näher nachzudenken.
Auch das Erschauern des Mannes bekam er deutlich mit als er ihn berührte, fühlte sich dadurch dazu veranlasst die Fingerspitzen in kraulenden Bewegungen über die Haut im Nacken zu streichen. Irgendwie schien je länger und intensiver der Kuss wurde - und er wurde intensiver - auch das Kribbeln und Prickeln in seinem Körper stärker und er hatte das Gefühl immer 'empfindlicher' auf Berührungen zu reagieren. Sein Magen fühlte sich seltsam an und er verlor sogar deutlich sein Zeitgefühl, achtete gar nicht mehr auf ihr Umfeld oder irgendetwas anderes als auf den Älteren und den Kuss in dem sie sich gerade befanden.
Er hörte den rascheren Herzschlag des Älteren, seufzte in einem fast schon entrückten Laut auf als sich der Kuss löste und er das Keuchen des Mannes hörte und starrte aus halb geöffneten, intensiv blickenden Augen zu diesem auf. Da wurde er auch schon hochgezogen, drehte sich dabei zeitgleich so herum dass er nun mit dem Bauch auf dem sich zurücklehnenden Zerias lag und ihre Lippen sich sofort wieder trafen. Das warme, prickelnde Gefühl kam sofort zurück, jagte ihm eine Gänsehaut über den Körper während sein Herz nach wie vor schneller als normal klopfte.
Er spürte nur ganz am Rande wie er von seiner Lederjacke befreit wurde, dafür aber umso deutlicher wie sich die Hände um seinen Körper schmiegten, ihn näher zu dem Älteren zogen. Ganz automatisch kam er ihm in der Bewegung entgegen, schmiegte sich bäuchlings auf den Dunkelhaarigen während einer seiner Arme sich um Zerias Hals legte, die zugehörige Hand in dessen Haar vergraben, und die Hand seines anderen Arms ihm in einer langsamen und ruhigen Bewegung über die Wange strich, an seinem Ohr vorbei glitt und sich ebenfalls in dem dunklen Haarschopf vergrub.
Ein warmes, irgendwie aufregendes Kribbeln jagte ihm über Rücken und durch den Leib als er spürte wie sich die Hand des Älteren unter sein Hemd schob, ihn sacht seine Rückseite hinauf kratzte und dabei eine angenehm prickelnde Spur hinterließ. Diese ganzen Gefühle wurden immer intensiver und 'aufregender', ließ ihn sacht unter den Berührungen erschauern während ihm wieder ein zufriedenes, entrücktes Schnurren in den Kuss hinein von den Lippen kam. Sacht bewegte sich natürlich auch sein Schweif wieder, schlang sich diesmal um den Arm des Älteren und legte sich abermals mit der Spitze in dessen Hand.
__________________
Don't climb the wall.
No.
Seriously.
Don't. Climb. The. Damn. Wall!
Mit Zitat antworten