Thema: Außenwelt
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #473 (permalink)  
Alt 02.12.2023, 19:23
Benutzerbild von Nekon
Nekon Männlich Nekon ist offline
Super-Moderator
 

Registriert seit: 25.02.2014
Ort: In einer Wohnung
Beiträge: 3.485
Abgegebene Danke: 321
Erhielt 1.027 Danke für 373 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Katan

Sharons Haarleuchten nahm eine immense Intensität an und Katan schmeckte natürlich, dass auch ihre Gefühle gerade sehr stark waren. Entsprechend schlang er seine Arme sogar noch ein bisschen fester um sie. Ihr amüsierter Laut ließ ihn zwar kurz die Augenbraue heben, allerdings ging er nicht weiter darauf ein. Er konnte sich schon vorstellen weshalb sie ihn gemacht hatte. Für Sterbliche war es vermutlich wenig nachvollziehbar, dass er einige Gefühle schlichtweg nicht kannte. Er wusste natürlich wie sie schmeckten und er konnte sie an Sterblichen zumeist gut erkennen. Aber sie selbst zu fühlen war etwas vollkommen anderes. Und für Katan größtenteils recht neu. Einige Gefühle kannte er selbst gar nicht weil er sie noch nie empfunden hatte. Wie Liebe und damit verbundene Verletztheit zum Beispiel.
Er seufzte lautlos und vergrub sein Gesicht in Sharons flauschigem, weichem Haar, lauschte auf ihren Herzschlag und ihren Atem. Es tat gut seine Freundin so nah bei sich zu haben und auch wenn er derjenige war der sich verletzt gefühlt hat, war er trotzdem gern für Sharon da und tröstete sie. Immerhin hatte sie sehr viel durchgemacht und für sie war das alles sehr viel stressiger gewesen als für ihn. So viel stand definitiv fest. Langsam schien die Umarmung auch ihre Wirkung zu zeigen, denn Sharons Körper fühlte sich entspannter an und er konnte ihre Erschöpfung deutlich spüren und sehen. Als sie sich von ihm löste und ihm antwortete grinste er ein wenig schief und erwiderte nachdenklich:
"Gefühle schmecken und sehen ist etwas anderes als sie selbst zu fühlen." Als sie weiter sprach lachte er leise und erwiderte nun auch in einem milde witzelnden Tonfall:
"Ich habe viel gelernt bei meinen 'Studien der Sterblichen'~"
Das was sie noch sagte klang nicht sonderlich erbaulich aber es war etwas, was er bereits wusste. Nicht aus eigener Erfahrung aber er hatte es oft genug beobachtet. Und auch wenn er sich nicht ausgesucht hätte sich in jemanden zu verlieben, so würde er es jetzt trotzdem nicht rückgängig machen.
"Ich würde meine Gefühle für dich nicht rückgängig machen wollen, selbst wenn ich es könnte."
Gab er deshalb nur in einem warmen Tonfall von sich und schloss ebenfalls seine Augen, strich Sharon wieder sanft über den Rücken und genoss ihre Nähe. Vielleicht wurde es langsam Zeit zu schlafen, sie hatten die Erholung definitiv bitter nötig und Katan musste zugeben, dass auch er langsam sehr erschöpft war.
"Wir sollten schlafen. Das wird uns beiden gut tun und erholt lässt es sich ohnehin besser denken."
Er grinste sie abermals schief an, gab ihr einen Kuss auf den Haarschopf und schloss dann wieder die Augen. Vermutlich würde es nicht mehr lange dauern bis er eingeschlafen sein würde.
__________________

Booba Schnooba Biebelboo
Mit Zitat antworten