Einzelnen Beitrag anzeigen
  #15 (permalink)  
Alt 29.12.2023, 17:09
Benutzerbild von Nekon
Nekon Männlich Nekon ist offline
Super-Moderator
 

Registriert seit: 25.02.2014
Ort: In einer Wohnung
Beiträge: 3.485
Abgegebene Danke: 321
Erhielt 1.027 Danke für 373 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Katan

Da Sharon auf seine Erklärungen nichts weiter sagte, war das Thema für Katan damit erstmal abgeschlossen. Sie schien jedenfalls zufrieden mit seinen Worten zu sein, vor allem als er sie mit einbezog. Ihr strahlendes Lächeln entlockte auch ihm abermals ein warmes Schmunzeln. Es tat gut sie so glücklich und zufrieden zu sehen. Einen kurzen Augenblick genoss er es auch noch wie sie sich an ihn schmiegte und strich ihr sanft über das Haar.
Allerdings wollte er ihr dann doch endlich ihr Geschenk geben! Das Thema war einfach eine zu gute Vorlage gewesen! Und jetzt wo er wieder neben ihr saß und ihr das Geschenk überreicht hatte, beobachtete er neugierig und sehr aufmerksam wie sie es auspackte und was für eine Reaktion ihr Gesicht zeigte. Ihr Grinsen sah aus als würde ihr das Geschenkpapier gefallen, das war schon mal gut! Nur das wichtigere war natürlich ob sie auch das Geschenk mochte. Hoffentlich! Eigentlich hatte er ja keinen Zweifel daran, immerhin hatte sie vorher schon so eine ähnliche Puppe besessen. Aber so genau konnte man das natürlich nie wissen. Vielleicht hatte sie ja mittlerweile keine Lust mehr auf solche Püppchen.
Seine Sorge schien unbegründet, denn ihr Blick als sie auflachte und sich danach mit der an ihre Brust gedrückten Puppe auf seinen Schoss sinken ließ, machte ihm deutlich, dass ihr das Geschenk wohl gefiel. Sehr zu seiner Freude. Zufrieden nickte er auf ihre Frage und warf ihr ein sehr warmes Lächeln zu als sie sich bedankte. Er war froh, dass es ihr gefiel.
Ihr schäkern ließ ihn leise auflachen, bevor er breit grinsend erwiderte:
"Wenn du das sagst, dann muss ich das wohl glauben~"
Mehr konnte er allerdings nicht dazu sagen, da Sharon da auch bereits entschieden hatte, ihm ihr Geschenk an ihn zu geben. Interessiert sah er ihr nach, sagte aber erstmal nichts weiter dazu als sie im Wohnzimmer verschwand und kurz darauf wieder mit einer Aluminiumdose erschien und sie ihm entgegenstreckte. Neugierig nahm er sie an sich und musterte sie einen Augenblick. Es war eine hübsche Dose und die Sterne darauf ließen ihn kurz schmunzeln. Vorsichtig öffnete er sie und zog das kleine gefilzte Püppchen heraus das eine verblüffende Ähnlichkeit mit Sharon hatte. Er konnte ein amüsiertes Auflachen nicht ganz unterdrücken. Da hatten sie offenbar eine sehr ähnliche Idee gehabt. Der Gedanke ließ ihm ganz warm ums Herz werden.
Er kam allerdings nicht dazu etwas dazu zu sagen, da Sharon da auch schon weitersprach, während Katan nun auch noch den hübschen, schwarzen Ring in Augenschein nahm. Während er aufmerksam Sharons Worten lauschte, nahm er den Ring zwischen Zeigefinger und Daumen seiner rechten Hand und betrachtete ihn nachdenklich. Ein Ring also. Mit Sharons Blut. Das Design gefiel ihm sehr gut und auch, dass etwas von Sharon quasi in den Ring eingearbeitet war, gab ihm ein angenehmes Gefühl. Die Röte in Sharons Gesicht ließ ihn allerdings sehr breit grinsen und als sie geendet hatte und er nun auch die Inschrift in dem Ring erkannt hatte, konnte er nicht anders als Sharon mit einem gespielt überraschten verlegenden Blick anzusehen und zu fragen:
"Ein Ring Sharon? Ist das etwa ein sogenannter Heiratsantrag?"
Man konnte seinem Tonfall zwar anhören, dass er es scherzhaft meinte, allerdings streifte er sich den Ring trotzdem mit einem frechen Grinsen über den Ringfinger der linken Hand. Ganz so wie er es bei den Sterblichen beobachtet hatte wenn sie sich verlobten.
"Ich wusste ja gar nicht wie forsch du sein kannst!"
Im nächsten Augenblick beugte er sich aber auch schon vor und hauchte ihr einen sanften Kuss auf die Lippen, raunte ihr in liebevollem Tonfall zu:
"Danke, Sharon, das sind tolle Geschenke. Ich werde sie in Ehren halten und immer bei mir tragen."
Und damit meinte er nicht nur den Ring. Vermutlich würde er sich für das Püppchen eine kaum zerstörbare Kette besorgen und das Püppchen magisch sichern, so dass es nicht so leicht kaputt gehen oder dreckig werden konnte. Und dann würde er es als Kette bei sich tragen. Entweder um den Hals oder vielleicht als Anhänger an seinem Gürtel. Er war sich noch nicht ganz sicher was er bevorzugte. Aber vermutlich würde es die Halskette werden.
Allerdings gab es da noch eine Kleinigkeit die er nicht ganz unkommentiert lassen würde. Und zwar den Teil mit Sharons Seele von der sie gerne ein Stück in den Ring gelegt hätte. Er legte einen Arm um sie und erklärte ihr kurz in einem ernsten aber nach wie vor liebevollen Tonfall:
"Ich bin froh, dass du keine Möglichkeit hattest einen Teil deiner Seele in den Ring zu legen. Deine Seele ist viel zu kostbar und es wäre schrecklich wenn du sie dafür verletzt hättest. Und schon gar nicht ein Stück davon trennen, das ist niemals eine gute Idee, wie du selbst erkannt hast. Es würde bleibende Schäden hinterlassen die alles andere als gut wären."
__________________

Booba Schnooba Biebelboo

Geändert von Nekon (31.12.2023 um 19:20 Uhr).
Mit Zitat antworten