Einzelnen Beitrag anzeigen
  #29 (permalink)  
Alt 25.02.2024, 14:03
Benutzerbild von Nekon
Nekon Männlich Nekon ist offline
Super-Moderator
 

Registriert seit: 25.02.2014
Ort: In einer Wohnung
Beiträge: 3.481
Abgegebene Danke: 321
Erhielt 1.027 Danke für 373 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Katan

Katan genoss das gemeinsame musizieren mit Sharon ebenso sehr wie sie. Der Klang wie ihre Stimmen beim singen miteinander harmonierten, die Melodie die den Raum erfüllte so wie der Inhalt des Textes. Er mochte die Bedeutung und Gefühle die von dem Text und der Melodie vermittelt wurden und fühlte sich während des Singens sehr tief verbunden mit Sharon. Noch stärker als er es ohnehin bereits fühlte. Es war einfach eine angenehme und intensive Wärme die ihn dabei durchströmte.
Er mochte es wie sehr Sharon darin aufging und nahm sich vor öfter mit ihr gemeinsam Musik zu machen. Es war neben dem zeichnen eine seiner liebsten Beschäftigungen und es tat gut das mit ihr teilen zu können. Zumal es ihm ebenfalls sehr viel Freude bereitete. Es fühlte sich einfach richtig und schön an. Weshalb auch er als das Lied endete erstmal einige Augenblicke in Stille versank und einfach nur die Nähe und Ruhe des Moments genoss. Ohne Gegenwehr ließ er sein Gesicht von Sharon gegen das ihre drücken und grinste befreit und amüsiert als sie spielerische Küsse auf seiner Wange verteilte und er spürte wie ihre Zähne seinen Kiefer in einer neckenden Geste streiften. Auch er lachte leise auf und als er ihre sanften Worte hörte und ihren sanften Kuss auf seiner Wange spürte, drehte er den Kopf dann doch so zu ihr, dass er ihn nun stattdessen einen kurzen aber sanften Kuss auf die Lippen hauchen konnte, woraufhin er in leiser, liebevoller Tonlage erwiderte: "Ich liebe dich auch."
Auf ihre Frage hin konnte er sich allerdings ein weiteres, amüsiertes Auflachen nicht ganz verkneifen bevor er sich auch schon nach hinten gegen die Sofalehne fallen ließ und Sharon mit seinen um sie gelegten Armen mit sich nach hinten zog, so dass sie gegen seinen Oberkörper gelehnt in seinen Armen lag. Dabei löste die Gitarre sich langsam in fast schön flüssig aussehenden, bläulichen Rauch auf und verschwand wieder als Tattoo irgendwo unter seiner Kleidung, wo genau war schwer zu sagen.
"Absolut, du bist wirklich sehr gut geworden."
Er schwieg einen Augenblick und während er damit begann Sharon mit den Fingerspitzen sanft über die Arme zu streichen, fuhr er gut gelaunt und in sanfter Tonlage fort:
"Wir sollten das öfter machen, es hat mir sehr gefallen mit dir zu singen und musizieren und eine meiner liebsten Beschäftigungen mit dir teilen zu können."
Vielleicht hätten sie auch noch länger Musik machen können, allerdings war Katan nach dem Song irgendwie mehr nach kuscheln mit seiner Freundin zumute. Er wollte ihr einfach nur nahe sein, was für ihn eine durchaus befremdliche und neue Erfahrung war, die er allerdings sehr genoss. Es war etwas, was er ausschließlich in Bezug auf Sharon fühlte und lediglich mit ihr teilen konnte und wollte.
__________________

Booba Schnooba Biebelboo
Mit Zitat antworten