Einzelnen Beitrag anzeigen
  #39 (permalink)  
Alt 24.04.2024, 16:20
Benutzerbild von Nekon
Nekon Männlich Nekon ist offline
Super-Moderator
 

Registriert seit: 25.02.2014
Ort: In einer Wohnung
Beiträge: 3.485
Abgegebene Danke: 321
Erhielt 1.027 Danke für 373 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Katan

Sharons flirtende Reaktion ließ Katan amüsiert in sich hineingrinsen, allerdings ließ er sich das äußerlich nicht anmerken, sondern spielte erstmal ein bisschen mit ihr mit. In einem ähnlichen flirtenden Tonfall erwiderte er:
"Allerdings~"
und hatte sie im nächsten Augenblick auch schon unter sich verfrachtet um ihr einen kurzen Kuss auf den Mund zu hauchen. Ihr darauffolgender Blick amüsierte ihn ebenfalls und auch die Gefühle die ihre Seele ausstrahlte und er auf der Zunge schmecken konnte. Für einen kurzen Augenblick überlegte er sogar ob er das Spiel noch ein wenig weiterspielen sollte. Doch schlussendlich entschied er sich dagegen, wohl nicht unbedingt zu Sharons Begeisterung und doch schien sie zumindest ein wenig amüsiert zu sein.
Ihre Aussage ließ ihn nur belustigt grinsen, erwidern tat er allerdings nichts darauf sondern wartete stattdessen gelassen darauf, dass seine Freundin sich in ihre Kleidung steckte. Während sie sich gemächlich anzog, lauschte er ihren Fragen und er dachte interessiert darüber nach. Ein Wendigo-Nest? Das wäre schon ganz nett und vermutlich auch, je nach Anzahl der Wendigos, eine Herausforderung. Allerdings war es nicht ganz das wonach ihm gerade war. Wendigos konnten interessant sein, manchmal empfand er jedoch auch so etwas wie Mitgefühl für sie. Schließlich waren sie mal Menschen und die meisten hatten sich vermutlich nicht freiwillig verwandelt.
Wie dem auch sei, auch das mit den Nixen klang nett aber auch nicht so aufregend. Es wäre eher Training aber kein Abenteuer. Ein Abenteuer war es wenn sie unbekanntes entdeckten und etwas geschah womit sie nicht rechneten! Wenn sie genau wussten was passieren würde oder sie es selbst auslösten mit dem Wissen was daraus folgen würde... da war kein Nervenkitzel. Zumindest nicht die Art von Nervenkitzel nach der er suchte. Deshalb schüttelte er auf all ihre Vorschläge hin den Kopf und erwiderte stattdessen wölfisch grinsend:
"Ich würde sagen, wir durchforsten den Finsterholzwald nach unbekannten Orten und gucken ob wir etwas spannendes finden was wir vorher noch nie gesehen haben! Es ist doch nicht spannend wenn wir schon wissen was passieren wird~"
Er zwinkerte ihr verschwörerisch zu und machte sich dann, sobald sie fertig mit dem anziehen war direkt auf den Weg in den Wald. Und natürlich entgegengesetzt der Schule oder Stadt! Immerhin wollte er Unbekanntes entdecken und das würde in der Nähe bekannter Orte sicher nicht passieren. Und vermutlich würde es auch seine Zeit dauern bis sie irgendetwas spannendes fanden. Aber das war in Ordnung. Es war auch so interessant durch den Wald zu laufen und falls sie wirklich auf nichts trafen, konnten sie ja immer noch einfach einen Spaziergang daraus machen oder vielleicht auch auf eine Reise in ein paar andere Länder gehen. Katan war schon wieder sehr lange an einem Ort und hatte das Gefühl er brauchte Abwechslung. Es war zwar schön immer wieder hierher zurückkommen zu können... aber er wollte auch nicht permanent hier sein.
"Weißt du, der Finsterholzwald ist wirklich riesig, er erstreckt sich sogar bis in das angrenzende Land. Und er ist durchzogen mit so vielen Seelen und Magie! Es gibt hier noch sehr viel Verborgenes zu entdecken."
erzählte er Sharon nachdenklich während sein Blick hin und her wanderte. Sie waren schon eine ganze Weile unterwegs und bisher auf nicht wirklich viel spannendes getroffen. Hier und da mal ein Monster aber das war nicht wonach er suchte. Er wollte Unbekanntes. Aber sie waren bis vor ein paar Minuten auch noch in eher bekannten Gebieten gewesen. Mittlerweile jedoch, hatte sich der Wald verändert, die Bäume waren größer und wirkten älter, dicker und noch wilder. Sie strahlten eine abweisende, düstere Schönheit aus und gaben ihm das Gefühl als sollten sie nicht weitergehen oder sich in eine andere Richtung wenden, sie strahlten eine finstere Gefahr aus. Doch würde er diesem Gefühl nachgehen? Selbstverständlich nicht. Zumindest noch nicht. Denn ebenjenes Gefühl sagte ihm, dass sie hier etwas interessantes finden könnten.
__________________

Booba Schnooba Biebelboo
Mit Zitat antworten