Zurück   Das große Sims 3 Forum von und für Fans > Die Sims 3 - Forum > Die Sims 3: Kreative Ecke > Sims 3 Challenges > Genforschung Challenge
Registrieren Blogs Hilfe Benutzerliste Sims 4 Forum Spielhalle Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #261 (permalink)  
Alt 06.03.2017, 19:39
Benutzerbild von MattChan
Aufstrebender Forenstar
 

Registriert seit: 15.01.2011
Ort: || Im goldenen Käfig ||
Beiträge: 319
Simoleons: 155.941
Abgegebene Danke: 733
Erhielt 1.054 Danke für 266 Beiträge
Meine Stimmung:
MattChan eine Nachricht über ICQ schicken MattChan eine Nachricht über MSN schicken MattChan eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Die Chroniken der Familie Van Daryl
Kapitel 75
Haushalt Van Daryl

Ich hatte die nächste Zeit viel um die Ohren. Conrad musste ja unbedingt arbeiten gehen und mich mit den kleinen Monstern alleine lassen. Hätte nicht Gedacht das die so viel Aufmerksamkeit brauchen ...

Die wenige Zeit die mir alleine blieb nutzte ich um meinen Körper fit zu halten. Ich bin ein Vampir, ja, aber das heißt nicht das mein Körper von ganz alleine so sexy bleibt. Von Sterblichen erwarte ich nicht das sie so komplexe Dinge verstehen können. Conrad allen voran. Er war ignorant und selbstsüchtig. Nur weil es meine Kinder waren musste ich mich doch nicht um sie kümmern! Ehrlich mal.

Click the image to open in full size.

Kaum war ich ein paar Stunden im Training forderten die kleinen meine Aufmerksamkeit. Sie wollten Essen und kuscheln und frische Windeln und so weiter. Da ich schon mal da war, beschloss ich Romanuns gleich das Sprechen beizubringen. Eigentlich wollte ich das er Zerstörung der Menschheit lernt, aber Pflaster war nahe dran. Damit konnte ich auch leben. Zerstörung der Menschheit konnte er später in der Schule lernen. Jetzt war ich erst mal froh das einer der kleinen nicht mehr schrie. Sondern gleich sagen konnte was Sache war. Ein Vorteil.

Click the image to open in full size.

Kein Vorteil, kein Vorteil! Er hört nicht mehr auf zu reden. Super! Man sollte Kindern das Sprechen nicht beibringen.

Ohjee ...
Die Geburtstage von Quirinus und Polyxenia standen an. Das konnte noch heiter werden. Conrad war immer noch verschollen. Wie lange dauerte Arbeiten eigentlich? Warum musste man das jeden Tag machen? Hatte man nicht mal frei oder so? Ich glaube Arbeiten wäre nichts für mich ... viel zu anstrengend. Die Kinderhüterei reichte mir eigentlich. Warum wurde ich dafür nicht entlohnt? Nicht das ich nicht genug Geld hätte, aber immerhin war das anstrengend und nervig und keiner wollte das machen ... also ... kurz gesagt, es war Arbeit. Ich sollte mit Conrad darüber reden ... wenn ich ihn denn je wieder sehen sollte.

Click the image to open in full size.

Nun waren wieder zwei Kleinkinder mehr im Haus. Endlich keine Würmchen mehr die zu nichts zu gebrauchen sind, außer zum schreien, fressen und stinken. Herrlich.
Da konnte ich mich ja wieder um meinen Sport kümmern ...

Click the image to open in full size.

Oh-oh!

Click the image to open in full size.

Wer hat die denn eingeladen?
Hatte sie da etwa ein Kind auf die Veranda gelegt?
Musste das sein?
Das ist bestimmt von Conrad, dass kann nicht von mir sein!!

Click the image to open in full size.

Mein Kind ...?!
WARUM?!
Es ist aus ihr raus gefallen, nicht aus mir? Wer weiß mit wem sie noch alles hatte?
Ich glaube aus der Nummer komme ich nicht mehr raus ...

Click the image to open in full size.

Diese Frau machte mich fertig. Jedes Argument meinerseits verpuffte im nichts. Ich fühlte mich in die Enge getrieben. Wurde aber sauer als sie mich eine Besamungsmaschine nannte. So etwas wollte ich nicht auf mir sitzen lassen!! Ich war doch keine Maschine!

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Ich packte ihren Arm und zog sie zu mir. Der würde ich es schon zeigen!

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Ich trank gierig ihr Blut und schleppte sie dann in den Keller. Toll jetzt war da noch ein Kind und eine Leiche. Conrad war eh schon böse auf mich.

Ich musste beide los werden ...

Gut, eigentlich musste ich nur die Frau los werden, dass Kind konnte mir nutzen und ob nun eins mehr da war, würde Conrad nicht auffallen. Ich tue einfach so als wäre der kleine schon immer da gewesen. Genialer Plan.
Jetzt muss ich erst mal diese Leiche los werden. Liebes Zauberbuch ... äh ... Hilfe?!

Click the image to open in full size.


Ich hatte es irgendwie geschafft die Leiche zu entfernen. Nähere Details erspare ich allen und besonders meinem Magen.

Danach habe ich Odin, den tapferen kleinen Krieger nach oben in eins der Betten gelegt. Conrad würde es sicherlich nicht bemerken. Als ich die Treppe nach unten kam, hörte ich ihn mit Quirinus reden. Er existierte also auch noch.


Es war schwierig in einem Job zu arbeiten, wenn man keine Bildung und keine Qualitäten hatte, außer einem Vampir und seine Macken zu überleben. Dennoch fand ich mich gut in meinen Job ein und so langsam fing es an Spaß zu machen.

Nanu?
Wo war Corbin eigentlich?
Ach ... egal. Besser er bleibt wo er ist. Nicht wahr Quirinus? Keiner braucht deinen Papa. Wir können auch ganz gut ohne ihn.


Wenn ihr mich nicht braucht, dann solltest du mir nicht diese Monster überlassen. Ich habe genug Geld, wir können doch jemanden Anstellen der -

NEIN!
Jeder weiß wo das Enden wird, Corbin!
Du wirst dich um deine Kinder kümmern. Ich helfe dir, wenn ich Zeit habe, aber wir werden keine weiteren Personen in dieses Haus lassen und erst recht keine Frauen! Verstanden?
VERSTANDEN?!


...

Hach ... was erwarte ich eigentlich von dir. Ich gehe Schlafen.

Click the image to open in full size.

...

Hm?
Was ist das für ein Geräusch?
C-o-r-b-i-n?


Ich höre kein Geräusch ...

Wirklich nicht? Das klang wie ein Baby und es schien aus dem Kinderzimmer zu kommen. Die Kinder waren aber alle unten.
Corbin?


Äääääh ... eh ... mhm ...
Hast du schon das neue Video auf Simstube gesehen? Das ist voll cool. Hier schau mal! Es hat ewig viele likes und der Kanal ist voll begehrt und so. Schau doch mal!


...

Gut oder?
Hahaha ... die stelle ist so mega ... wi-tzig ... ok, dann nicht ...
... ich habe ein Kind Adoptiert!
Überraschung!


Click the image to open in full size.

...

Con?
Hey ... rede mit mir!
Das ist das letzte, versprochen! Hey!

... einfach eingeschlafen ...

Entweder war er sehr müde, oder er wollte nicht mehr mit mir reden. Nein ... ich glaube er war sehr müde.


Click the image to open in full size.

Ich werde mich dazu legen und warten bis er wieder aufwacht. Dann können wir in Ruhe reden. Ich denke wenn er geschlafen hat wird sich seine Laune auch wieder besser.
Ich bin eben ein richtiger Menschenkenner!


Click the image to open in full size.

Puh ...
Das dauert ganz schön lange. Wie viel will er eigentlich noch schlafen?

Hey Con!

Hey Con!

Hey Con!


... ermghn ...

Gut, du bist wieder wach. Können wir jetzt reden? Du bist einfach eingeschlafen!

Click the image to open in full size.

Hach ... über was genau willst du mitten in der Nacht mit mir reden?
Was soll das eigentlich alles?!


Wir haben in letzter Zeit immer streit, wenn wir uns sehen. Außerdem warst du die letzten Tage immer weg. DU musst nicht arbeiten. Ich habe genug Geld für uns alle.

Ich will aber arbeiten. Ich will nicht von dir abhängig sein. Es hat so lange gedauert von dir los zu kommen. Ich bin dir Dankbar das du mir ein eigenes Leben gegeben hast. Wirklich. Lass mich bitte auch mein eigenes Leben leben. Bitte, Corbin.
Ich werde nichts sagen zu dem Neuling in der Wiege im Kinderzimmer. Ich möchte auch gar nichts mehr darüber wissen. Solange du nichts und niemanden in meinem Garten vergräbst ist es gut. Ich wünschte ich könnte dir zeigen wie ein normales Leben funktioniert, aber es scheint als wolltest du es gar nicht lernen. Also ... ich gebe auf. Mach was du willst. Solange du dich um die Kinder kümmerst ist alles gut.
Wenn die Polizei nicht mehr nach einem Frauenmörder sucht, wäre ich dir dankbar, wenn du, dir und deiner Familie ein eigenes Haus besorgst. Das war es.
Kann ich jetzt wieder schlafen?


... ...

Ende Kapitel 75

Bild für die Familien Galerie
Click the image to open in full size. Click the image to open in full size.
Quirinus White und Polyxenia Turner


Was euch in Kapitel 81 erwartet:
- Corbin(Vampir) in der Familienhölle
- Conrad von Glyeé feiert Geburtstag
- Romanus lernt aufs Töpfchen gehen
- Seraphine feiert Geburtstag
- Quirinus lernt Sprechen
- Polyxenia lernt laufen und Sprechen

*M.-Chan*
__________________

One day, I'm gonna take over the world.
But for now I think
I'll make a sandwich.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu MattChan für den nützlichen Beitrag:
RocketJo (06.03.2017), simssweety (28.05.2017), Xana (07.03.2017)
  #262 (permalink)  
Alt 07.03.2017, 19:40
Benutzerbild von MattChan
Aufstrebender Forenstar
 

Registriert seit: 15.01.2011
Ort: || Im goldenen Käfig ||
Beiträge: 319
Simoleons: 155.941
Abgegebene Danke: 733
Erhielt 1.054 Danke für 266 Beiträge
Meine Stimmung:
MattChan eine Nachricht über ICQ schicken MattChan eine Nachricht über MSN schicken MattChan eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Die Chroniken der Familie Van Daryl
Kapitel 76
Haushalt Blend

Mit dem eingekehrten Frühling, endeten die Winterferien und neue Schüler kamen. Meine Arbeit verdoppelte sich. Auch wenn meine Stimmung betrübt war, versuchte ich mein Bestes. Anna war jetzt eine alte Frau und weigerte sich vehement das Geschenk der Jugend anzunehmen. Ich konnte nichts dagegen machen.

Das alles ließ mich nachts nicht gut schlafen ...


Click the image to open in full size.

Egal wie oft ich versuchte mit Anna über das Thema zu reden, sie blieb stur. Sie wollte kein Vampir werden. Sie liebte ihre Zeit auf der Erde, mit mir und wollte die Erfahrung des Alterns machen.
Es schien als würde sie mich darum bedauern das mein Leben so lang, ja fast schon Endlos war ...


Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Da ich viel mit der Schule zu tun hatte, blieb die meiste Arbeit mit den Kleinen Kindern an Anna hängen. Sie musste ihren Dienst wegen ihres Alters einstellen. Das machte sie ein wenig mürrisch von Zeit zu Zeit, aber ich hielt es für eine gute Entscheidung.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

York und Birko, waren noch nicht so lange von zu Hause ausgezogen und oftmals trieb es sie wieder in den heimischen Hafen. Ich war besonders froh das York immer mal vorbei schaute. Birko hingegen lud mich immer zu Partys in sein Apartment. Ich sagte immer ab. Bis Anna mir sagte ich solle endlich mal gehen. Sie würde auf die Kinder achten.
Das war eine gute Idee, für mich ... die Kinder hingegen taten mir ein wenig Leid. Anna hatte immer öfter miese Laune. Doch zum Glück war York gekommen, dieser konnte die ewigen Partys nicht mehr ertragen.

Click the image to open in full size.

Ich stürzte mich also in die Höhle des Partylöwen.


Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.
[Nein, Gott hat auch keine Ahnung was mit seinen Zähnen passiert ist *lacht*]

In der Zwischenzeit kümmerte sich Anna um die belange der Kinder. Also, was sie dafür hielt. Annas blick auf die Welt war anders. Besser konnte man es nicht ausdrücken. Ich liebte sie dafür. Unsere großen sahen das glaube ich anders.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Besonders Constantin, denn er war Annas Lieblingsopfer. Ich wusste nicht wie er es immer wieder schaffte Annas Zorn auf sich zu lenken. Der Arme Junge tat mir schon sehr Leid. Es war sicherlich nicht einfach für ihn.

Click the image to open in full size.

Mit der Zeit wurde es doch wieder etwas ruhiger im Haus. Damon und Wiebke wurden älter und bereiteten sich langsam auf die Schule vor. So ganz ohne Geschrei, Windeln wechseln und der Gleichen würde es sehr ruhig werden im Haus. Constantin und Xanthia bereiteten sich auch langsam auf ihre Abschlussprüfungen vor. Nicht mehr lange ... dann hatten Anna und ich unsere Elternpflichten erfolgreich ausgeführt.
Das war ein guter Gedanke, allerdings hatte er einen bitteren Nachgeschmack. Ich machte mir große Sorgen um Anna.


Click the image to open in full size.

Unsere Zombie Nachbarn tauchten auf und wollten mit uns Geburtstag feiern. Es war schwer für sie zu verstanden das sie einen Tag zu spät waren. Die hatten ihren Geburtstag erfolgreich hinter sich gebracht. Bald würden sie in die Schule kommen. Mal abgesehen davon, war die Feier nur für Familienmitglieder gedacht und so gut befreundet waren wir mit unseren Nachbarn nun auch nicht. Wir hätten sie also nicht ins Haus gelassen.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Ende Kapitel 76

Bilder für die Familien Galerie
Click the image to open in full size.Click the image to open in full size.
Wiebke Blend & Damon Blend

Click the image to open in full size.
Anna Blend

Was euch in Kapitel 82 erwartet:
- Zephyr legt eine heiße Sohle aufs Parkett
- Xanthia und Constantin feiern Geburtstag und Abschied
- Ein Einbrecher!
- Die Nesthäkchen lernen fürs Leben
- Vielleicht noch mehr~

*M.-Chan*
__________________

One day, I'm gonna take over the world.
But for now I think
I'll make a sandwich.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu MattChan für den nützlichen Beitrag:
RocketJo (07.03.2017), simssweety (28.05.2017), Xana (07.03.2017)
  #263 (permalink)  
Alt 07.03.2017, 22:25
Benutzerbild von RocketJo
Forenlegende
 

Registriert seit: 13.01.2011
Beiträge: 1.038
Simoleons: 401.929
Abgegebene Danke: 1.069
Erhielt 2.656 Danke für 691 Beiträge
Meine Stimmung:
RocketJo eine Nachricht über ICQ schicken RocketJo eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Die Gesichter!

Aber was bitte hat Damon denn für einen furchtbaren Kiefer bekommen Oo
__________________
Meine Genforschungen freuen sich über Leser und Kommentare.
Sollte Interesse an einem meiner Genforschungssims oder -tiere bestehen und der Link dazu defekt sein, einfach PN an mich ^^
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu RocketJo für den nützlichen Beitrag:
MattChan (08.03.2017)
  #264 (permalink)  
Alt 08.03.2017, 21:56
Benutzerbild von MattChan
Aufstrebender Forenstar
 

Registriert seit: 15.01.2011
Ort: || Im goldenen Käfig ||
Beiträge: 319
Simoleons: 155.941
Abgegebene Danke: 733
Erhielt 1.054 Danke für 266 Beiträge
Meine Stimmung:
MattChan eine Nachricht über ICQ schicken MattChan eine Nachricht über MSN schicken MattChan eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

@Rhada: *lol* Kennst doch die Knetgummigesichter ... alle mit Corbin verwandt xD
Was Damon mit seinem Kiefer hat, weiß ich auch nicht ... er hat es nicht so gut getroffen. Das wächst sich aber relativ schön wieder raus ... soviel kann ich schon mal sagen xD"

Die Chroniken der Familie Van Daryl
Kapitel 77
Haushalt Dorn

Xheva so zu sehen tat mir weh. Der Verlust ihres Partner ließ sie vollkommen neben sich stehen. Ich kannte sie als starke und selbstbewusste Frau und jetzt ... ein Schatten ihrer selbst. Da ich selber nicht wusste was ich tun sollte, war ich verdammt froh das Catellus da war. Er kümmerte sich einfach um alles. Ich hatte Menuhin zu uns in den Gebäudeteil genommen. Das war das einzige was ich tun konnte. Er verstand sich gut mit meiner kleinen Melanie. Es war gut das die Beiden sich hatten. Nier der jüngste im Bunde, war noch ein Baby und brauchte noch sehr viel Aufmerksamkeit besonders von seiner Mutter. Catellus der als einziger sich diesem Traurigen Anblick stellen konnte, tat wozu wir anderen nicht in der Lage waren. Er sorgte dafür das sich meine Schwester nicht vollkommen zurück zog und sich so gut es ging um ihr Kind kümmerte. Er war stärker als ich dachte.

Click the image to open in full size.

Catellus möchte stark sein für uns alle, doch manchmal gibt er sich in stillen Momenten der Trauer hin.
Wir alle vermissen Tylor sehr.


Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Es vergingen einige traurige Tage. Tage an denen ich versuchte für die beiden großen den gewohnten Alltag wiederherzustellen und an dem Catellus sich um meine Schwester und ihr Baby kümmerte.

Click the image to open in full size.

Bis Nier Geburtstag feierte. Das dieses freudige Event einen dunklen Beigeschmack erhielt, erfuhren wir erst einige Zeit später.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Es dauerte lange bis meine Schwester sich aus ihrem Bett wagte. Catellus hatte sich die Zeit über viel mit Nier beschäftigt. Das arme Kind konnte nichts dafür. Er wollte nicht das er unter der ganzen miesen Stimmung im Haus leidet.

Click the image to open in full size.

Meine Schwester offenbarte ihm und später auch mir, was dieser Vorfall bei der Hochzeit mit sich gezogen hatte. Sie war erneut schwanger. Das Kind war ganz klar von Ron. Sie war verzweifelt und wusste nicht so recht was sie machen sollte.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Ich war vollkommen geschockt von der Nachricht. Catellus war ebenfalls weiß um die Nase. Ron hatte es geschafft ein bitteres Geschenk zu hinterlassen und meine Schwester musste entscheiden was sie tun wollte. Würde sie das Kind behalten? Konnte sie es überhaupt behalten, nach allem was passiert war? Das war schwer. Ich fühlte das sie sich quälte.

Catellus nahm sie wieder mit in ihr Zimmer. Er wollte mit ihr in Ruhe sprechen. Ich wusste nicht ob es eine gute Idee war, doch ich konnte nicht helfen. Mir ging das alles genauso nahe wie ihr.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Leider wurde mir auch keine Ruhe gegönnt, da die Hunde unsere Aufmerksamkeit forderten. Gerade als ich sie Füttern wollte, gab es Welpenalarm.


Click the image to open in full size.

Da es langsam zu viele Hunde wurden, hatte mein Mann beschlossen das wir uns von zwei verabschieden mussten. Manchmal konnte Basilius auch sehr hart sein.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.
[Da Gott überhaupt keine Ahnung mehr hat, was bei den Hunden der Familie so los ist *hust* war das nur ganz kurz angerissen. Gott wird nachschauen müssen um die Rätsel zu lösen^^°]

Ende Kapitel 77

Bilder für die Familien Galerie
Click the image to open in full size.
Nier Dorn

Was euch in Kapitel 83 erwartet:
- Xhevahire Dorn ist immer noch nicht ganz bei sich
- Wiveka Dorn tut was sie kann
- Catellus kümmert sich um alles
- Schnee ... da ich selber noch nicht weiß wie es weiter geht ^^

*M.-Chan*
__________________

One day, I'm gonna take over the world.
But for now I think
I'll make a sandwich.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu MattChan für den nützlichen Beitrag:
RocketJo (08.03.2017), simssweety (28.05.2017), Xana (09.03.2017)
  #265 (permalink)  
Alt 09.03.2017, 21:39
Benutzerbild von MattChan
Aufstrebender Forenstar
 

Registriert seit: 15.01.2011
Ort: || Im goldenen Käfig ||
Beiträge: 319
Simoleons: 155.941
Abgegebene Danke: 733
Erhielt 1.054 Danke für 266 Beiträge
Meine Stimmung:
MattChan eine Nachricht über ICQ schicken MattChan eine Nachricht über MSN schicken MattChan eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Bevor ich mich an ein neues Kapitel setze, wollte ich das Hundechaos noch ein wenig auseinander nehmen ... da ich es ja nicht mehr genau wusste.

Also ... es wurden zwei Welpen geboren "Corporal" und "Major".
Die Eltern von Corporal sind Chip und Gela und die Eltern von Major sind Chap und Anouk.

Click the image to open in full size.

Die Eltern von Chip und Chap (und Pali) sind Phil und Chubby. Die beide in dem Kapitel "abgegeben" wurden, da ich derzeit 8 SIMS und 8 Hunde in der Familie habe xD"

So wie ich das sehen kann, habe ich Chap und Pali noch nicht in den Genpool geschmissen, dass werde ich nachholen, später, wenn ich das Spiel wieder starte^^

Mhm ... da ich gerade noch so Random schreibe: Ich habe alle DL von den SIMS und den Tieren erneuert, falls jemand Interesse an meinen SIMS hat, kann er diese nun wieder runterladen~

So viel zum Nachtrag!
*M.-Chan*
__________________

One day, I'm gonna take over the world.
But for now I think
I'll make a sandwich.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu MattChan für den nützlichen Beitrag:
RocketJo (09.03.2017), Xana (10.03.2017)
  #266 (permalink)  
Alt 10.03.2017, 13:24
Benutzerbild von MattChan
Aufstrebender Forenstar
 

Registriert seit: 15.01.2011
Ort: || Im goldenen Käfig ||
Beiträge: 319
Simoleons: 155.941
Abgegebene Danke: 733
Erhielt 1.054 Danke für 266 Beiträge
Meine Stimmung:
MattChan eine Nachricht über ICQ schicken MattChan eine Nachricht über MSN schicken MattChan eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Die Chroniken der Familie Van Daryl
Kapitel 78
Haushalt DellaWare

Jetzt hieß es warten. Tommy und ich hatten uns für das Baby Experiment angemeldet und unsere Daten plus gewisse Körperflüssigkeiten abgegeben. Die Männer in ihren weißen Kitteln erzählten uns das sie jetzt prüfen würden ob unsere Gene zusammen spielen konnten und ob daraus wirklich ein Kind entstehen könnte.

Tommy wirkte sehr interessiert und stellte verschiedene Fragen. Ich kam mir ein wenig vor wie in einem Weltraumepos ... mal ganz davon abgesehen das die einzigen Wörter die ich verstand "Baby" und "warten" waren. Nun ... es war ein erfolgreiches Gespräch.

Wir fuhren wieder heim und egal wie oft ich fragte, Tommy wollte mir keine Antworten geben. Ich wollte verstehen was sie gesagt haben, aber er hielt es für besser zu schweigen. Er war generell ein wenig seltsam. Ich konnte mir nicht erklären was in seinem Kopf vorging. Das machte mich ein wenig nervös.

Click the image to open in full size.

Als wir am Abend auf dem Sofa saßen und kuschelten ...

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

... rückte Tommy mit der Sprache heraus.

Click the image to open in full size.

Ich war absolut gespannt. Was wollte er nun?

Er stand auf, ich tat es ihm gleich und dann fing er an zu murmeln, dass wir ja bald Eltern sein würden und das es da doch viel besser wäre wenn und überhaupt und was weiß ich alles ... er war nur schwer zu verstehen, da er immer leiser murmelte.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Ohne übertreiben zu wollen, aber ich war überwältigt! Tommy machte mir tatsächlich einen Antrag?! Es war kein Traum. Es war wirklich ein Antrag. Ich wusste nicht was ich sagen sollte ... au - außer Ja natürlich!

Click the image to open in full size.

Danach wurde es erst einmal wieder still. Der Winter erhielt Einzug und wir beide waren beschäftigt mit Arbeit. Tommy schien den Winter zu lieben, er fand immer ein wenig Zeit um Unfug zu machen.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Er hatte sogar genug Zeit um einen Schneemann zu bauen der dieser grünen Person zum verwechseln ähnlich sieht. Irgendwann muss sie doch mal aufhören uns zu Stalken. Sie verstand einfach nicht das wir sie nicht in unserer nähe haben wollen.

Eines Abends klingelte Tommys Handy. Er ging ran und sprang erschrocken aus dem Bett auf. Ich sah ihn verwirrt an. Laut und panisch schrie er immer nur Baby. Baby. Baby. Es brauchte einen Moment ehe ich verstand was das bedeutete.

Click the image to open in full size.

Wir zogen uns gleich an und machten uns auf den Weg um unser Kind abzuholen. Ich war froh das wir kein Auto hatten, wir waren beide so nervös das man uns nie hätte ans Steuer lassen sollen.

Click the image to open in full size.

Wir betraten das Labor und bekamen vom Professor ein noch viel faszinierenderes Ergebnis mitgeteilt. Es waren Zwillinge. Zwei Kinder! Ich verstand mal wieder nicht viel vom ganzen drum herum, aber zwei Kinder. Das war schöner als alles je da gewesene.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Wir nahmen die beiden Würmchen mit nach Hause und gaben ihnen die Namen Viho und Takoda.

Click the image to open in full size.

Wir wussten noch nicht was es bedeutete Eltern zu sein, aber in diesem Moment waren wir so glücklich. Tommy versuchte auch gleich die Kinder davon zu überzeugen das er lustig war. Das war nicht so erfolgreich. Er ... und auch ich mussten noch viel lernen. Es würde eine spannende Zeit werden.

Vor lauter Aufregung hatte ich fast Tommys Geburtstag vergessen.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Du musst dich nicht so kritisch im Spiegel betrachten Tommy. Ich liebe dich auch mit Falten um die Augen!

Ende Kapitel 78

Was euch in Kapitel 78 erwartet:
- Valerian DellaWare ist ein wenig im stress
- Tommy bemerkt eine Veränderung
- Speed Hochzeit
- Viho und Takoda feiern Geburtstag

*M.-Chan*
__________________

One day, I'm gonna take over the world.
But for now I think
I'll make a sandwich.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu MattChan für den nützlichen Beitrag:
RocketJo (11.03.2017), simssweety (28.05.2017), Xana (10.03.2017)
  #267 (permalink)  
Alt 12.03.2017, 16:21
Benutzerbild von MattChan
Aufstrebender Forenstar
 

Registriert seit: 15.01.2011
Ort: || Im goldenen Käfig ||
Beiträge: 319
Simoleons: 155.941
Abgegebene Danke: 733
Erhielt 1.054 Danke für 266 Beiträge
Meine Stimmung:
MattChan eine Nachricht über ICQ schicken MattChan eine Nachricht über MSN schicken MattChan eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Die Chroniken der Familie Van Daryl
Kapitel 79
Haushalt Parker

Nach dem Geburtstag der Zwillinge war Nikey fast schon ein Dauergast bei mir im Haus. Genauso wie mein Freund Theo ... der sich ebenfalls im Recht fühlte hier bei mir wohnen zu dürfen.
Ehrlich?!
Das ist mein Haus und ich würde gerne ein wenig Zeit für mich haben ... argh!

Leider brachte es auch nichts meine Schlechte Laune an ihnen auszulassen. Die Jungs verstanden es einfach nicht. Von Theo war ich ja nichts anderes gewohnt und immerhin waren wir zusammen. Auch wenn es für mich keine große Rolle spielte. Aber Nikey? Er hatte sich mit mir in der Uni nur das Zimmer geteilt und ... er war der Vater der beiden Mädchen ... gut ... das ist vielleicht ein größerer Grund. Aber wo kämen wir denn hin, wenn alle meine Freunde aus der Schulzeit bei mir wohnen würden?
Das wäre ja nicht auszuhalten.

Click the image to open in full size.

Nachdem ich Nikey offen gesagt hatte das er sich verpissen solle, verschwand er auch ... das war mal was neues. Es überraschte mich, ließ mich aber nicht lange darüber Nachdenken. Da war ja noch Theo und ich wollte ihm ein wenig Aufmerksamkeit schenken.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Ich weiß nicht was mich dazu geritten hatte mit Theo zu schlafen ... aber ich konnte einfach nicht widerstehen. Er war so niedlich.
Es wird glaube ich Zeit das von einem Arzt untersuchen zu lassen. Alle Männer als niedlich zu empfinden war glaube ich falsch ...

Click the image to open in full size.

Als ich am nächsten Morgen mit den Kindern fertig war und nach unten in den Wohnbereich kam, hörte ich Theo fleißig an seinem Roman schreiben und entdeckte Nikey der mich fröhlich anlächelte.
Ich zweifelte an seinem Verstand oder an meinem ... denn ich stimmte zu das die beiden Männer bei mir wohnen durften, wenn sie sich nützlich machten.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Die beiden Männer gaben sich große Mühe und die nächsten Tage gestalteten sich sehr angenehm. Ich konnte Zeit mit den Kindern verbringen und die beiden Männer halfen im Haus oder beschäftigten sich mit sich selbst. Faszinierend das die beiden sich so gut verstanden.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Ich ahnte übles, als ich eines Morgens aufwachte und mir übel war. Oh ... ich glaube die Nacht mit Theo hatte Spuren hinterlassen. Alles andere was einem erbrechen bereitete konnte ich ausschließen. Also blieb nur noch: Theo war schuld!

Bis ich mir allerdings sicher sein konnte, ging der mittlerweile gewohnte Alltag einfach weiter ...

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Manchmal hatte ich das Gefühl die beiden Männer verstanden sich in Wirklichkeit gar nicht sooo gut, wie ich dachte ...

Click the image to open in full size.

Das war sicherlich nur Einbildung!


Ende Kapitel 79

Was euch in Kapitel 85 erwartet:
- Umiko Parker zwischen zwei verliebten Trotteln
- Babywahn~
- Weiter bin ich bei ihr noch nicht. Umiko läuft etwas schleppend, auch wenn da vergleichsweise wenig los ist xD"

*M.-Chan*
__________________

One day, I'm gonna take over the world.
But for now I think
I'll make a sandwich.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu MattChan für den nützlichen Beitrag:
RocketJo (20.03.2017), simssweety (28.05.2017), Xana (12.03.2017)
  #268 (permalink)  
Alt 04.04.2017, 11:54
Benutzerbild von MattChan
Aufstrebender Forenstar
 

Registriert seit: 15.01.2011
Ort: || Im goldenen Käfig ||
Beiträge: 319
Simoleons: 155.941
Abgegebene Danke: 733
Erhielt 1.054 Danke für 266 Beiträge
Meine Stimmung:
MattChan eine Nachricht über ICQ schicken MattChan eine Nachricht über MSN schicken MattChan eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Kapitel 00 Spezial

Da Kapitel 80 noch ein wenig auf sich warten lässt, gibt es einfach wieder ein paar kleine und große Outtacks zum lachen, schmunzeln und wundern (Obwohl bei SIMS wundere ich mich über nichts mehr).
Hoffentlich sind keine großen Spoiler dabei xD"

Click the image to open in full size.
[Für die Story hatte ich die SIMS mit dem Poseplayer festgesetzt. Da ich random Posen gewählt habe, gab es einige lustige Szenen, wie diese!]

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.
[SIMS haben ein ganz besonderes Verhältnis zu ihren Einrichtungsgegenständen]

Click the image to open in full size.
[Selbst die ganz kleinen üben schon den richtigen Umgang mit ihrer Umwelt]

Click the image to open in full size.
[Fliegende Kotze. Immer wieder ein Genuss! xD"]

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.
[SIMS1 zu Besuch bei SIMS3 ...]

Click the image to open in full size.
[Eltern sein ist schwer ... aber ich glaube nicht das man ein Baby so hält Valerian o0]

Click the image to open in full size.
[Ist das ein Baby oder ein dicker blauer Holzwurm? xD]

Click the image to open in full size.
[Poseplayer Fail xD ... Corbin übt schon mal für den Fall seiner Verhaftung!]

Click the image to open in full size.
[Anna muss mal wieder übertreiben xD]

Click the image to open in full size.
[Tommy ist Wahnsinnig, dass streite ich nicht ab ... aber was auch immer er mit seinen Händen macht ist äußerst ungesund xD]

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.
[Diese Bilderserie ist ganz interessant, wenn man weiß das ich Tylor mit voller Absicht getötet hatte (wegen der Story) ... aber einer der Hunde der Meinung war, ein gutes Wort beim Tod einlegen zu müssen ... =^= ... Es tat mir schon Leid Tylor einmal zu töten, aber wegen diesem dummen Hund musste ich zweimal ran ... xD" ... Es tut mir Leid Tylor, wirklich!]

Click the image to open in full size.
[Bilder vom älter werden sind immer wieder lustig xD]

Zum Schluss noch ein paar Kleinigkeiten~

Click the image to open in full size.
[Mir ist nie aufgefallen das auf dem Poster ein SIM ist, der wie Bob Ross aussieht xD]

So, hoffe das ich euch die Zeit bis zum nächsten Kapitel ein wenig verkürzen konnte^^

*M.-Chan*
__________________

One day, I'm gonna take over the world.
But for now I think
I'll make a sandwich.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu MattChan für den nützlichen Beitrag:
RocketJo (25.05.2017), simssweety (28.05.2017), Xana (28.05.2017)
  #269 (permalink)  
Alt 25.05.2017, 21:52
Benutzerbild von MattChan
Aufstrebender Forenstar
 

Registriert seit: 15.01.2011
Ort: || Im goldenen Käfig ||
Beiträge: 319
Simoleons: 155.941
Abgegebene Danke: 733
Erhielt 1.054 Danke für 266 Beiträge
Meine Stimmung:
MattChan eine Nachricht über ICQ schicken MattChan eine Nachricht über MSN schicken MattChan eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Die Chroniken der Familie Van Daryl
Kapitel 80
Haushalt Orchideé

Nach dem ersten Anflug dieser dunklen Macht die in mir aufgestiegen war, verliefen die nächsten Tage wieder ruhiger. Melanie hatte einen Abgabetermin einzuhalten und keine Zeit sich um mich oder ihre Umgebung zu kümmern. Fast jeden Tag rief der Verleger an und wollte Wissen wie weit Melanie sei. Es war eine schwierige Zeit. Allerdings gab es nichts worüber ich mich beschweren müsste. Es gab einiges zu tun. Den Katzen hingegen war das alles egal. Sie hatten sich Gegenseitig.

Click the image to open in full size.

Es schien als würde der Frühling in der Luft liegen. Oder so ...

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Die Tage vergingen so friedlich, wie man sich das nur Wünschen kann. Ich hatte erreicht was ich wollte, fühlte mich allerdings unvollständig und irgendwie leer. Mir war nicht klar was der Grund war. Meine blicke wanderten oft zu Melanie. Sie war wie ein Engel der gefangen in einem Käfig aus digitalen Ziffern darauf wartete gerettet zu werden. Leider war es für mich unmöglich diese Hürde zu überwinden. Sie war mein Boss und ich durfte sie nicht unterbrechen.

Für Unterbrechung sorgten die Katzen dann aber ...

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Da die Katzen direkt neben dem Schreibtisch von Melanie Kinder bekamen, legte sie ihre Arbeit nieder. Bei dem Krach konnte man sich ja auch nur schwer konzentrieren. Sie nahm sich gleich der Kleinen an.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Melanie überlegte wie die Beiden heißen sollten, weggeben kam für sie nicht in Frage. Sie liebte Katzen so sehr. Bevor sie allerdings einen Gedanken daran verschwenden konnte, klingelte erneut das Telefon. Ihr Verleger. Ich fühlte mich unsichtbar. Also Beschloss ich schon einmal ins Bett zu gehen. Immerhin war es spät.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

In der Nacht wurde ich plötzlich wach. Ich wusste im ersten Moment nicht, was der Grund war ... bis ich ein Geräusch auf dem Flur hörte. Ich spürte das es nicht Melanie war.

Click the image to open in full size.

Als ich die Tür öffnete, blickte ich in die Augen einer Diebin!

Click the image to open in full size.

Eine nicht sehr geschickte Diebin. Ich verwickelte sie in ein Gespräch.

Click the image to open in full size.

Sie erzählte mir ausgiebig das sie keine Wahl hatte und es nicht einfach war im Leben etwas zu werden. Da hatte man ihr diesen Job angeboten und sie würde wieder gehen, wenn ich nicht die Polizei rufe.

Ohne auf eine Antwort zu warten, verschwand sie auch wieder. Keine Ahnung was das sollte. Da ich sicher gehen wollte, dass sie auch wirklich weg war, ging ich nach draußen, nur um auf ein Alien zu stoßen.

Click the image to open in full size.

Träumte ich?
Spielten mir meine Sinne einen Streich?
Ich schüttelte den Kopf und ging wieder ins Haus zurück, dort saß ein Vogel auf dem Boden. Wo auch immer der nun wieder Hergekommen war?

Click the image to open in full size.

Ich war beruhigt das die Katzen den Vogel ebenfalls sehen konnten. Beschloss aber wieder ins Bett zu gehen. In der Hoffnung das sich alles wieder normal verhält, wenn ich noch etwas mehr geruht hatte.

Am nächsten Morgen war tatsächlich alles wieder beim Alten. Melanie saß wieder am PC und schrieb an ihrem Buch, dass immer aggressiver werdende Telefon ignorierend und ich kümmerte mich um die Pflege der Katzen.

Click the image to open in full size.

Nach einer Weile stand Melanie auf und lächelte mich an. Sie nahm das Handy in die Hand, welches ausnahmsweise mal nicht klingelte und rief ihren Verleger an. Sie war fertig und hatte das Buch per Mail verschickt. Dann legte sie auf und kam auf mich zu.

Click the image to open in full size.

Aus irgendeinem unerfindlichen Grund wurde ich wütend. Ich knurrte sie an und faselte etwas davon, dass sie mich nicht einfach tagelang ignorieren konnte und das ich das nicht wollte. Keine Ahnung was ich noch alles sagte. Melanie stand nur da und hörte sich alles in Ruhe an. Dann nickte sie und entschuldigte sich. Das hätte sie nicht tun müssen. Mein Aufstand war falsch. Sie war mein Boss und ich war hier um mich um alles zu kümmern, nicht um Beachtung zu finden. Beachtung war mir doch auch nie Wichtig gewesen.
... Bei Melanie war das anders.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Plötzlich schlug sie mir ein Kissen um die Ohren. Ich war verwirrt, verstand aber was sie wollte. So abrupt aus meinen finsteren Gedanken gerissen, konnte ich mich für einen Moment in diesem Spiel verlieren.
Verloren habe ich das Spiel übrigens auch, aber das war egal.

Click the image to open in full size.

Ich Küsste sie.
Ganz einfach, ohne Vorwarnung und ohne etwas dabei zu denken.
Der Gedanke sie für immer bei mir zu Behalten wurde wieder wach. Sie musste einfach mir gehören.

Ende Kapitel 80

Was euch in Kapitel 86 erwartet:
- Telemach Orchideé ist Wahnsinnig
- Katzen über Katzen
- ... Lasst euch Überraschen xD

*M.-Chan*
__________________

One day, I'm gonna take over the world.
But for now I think
I'll make a sandwich.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu MattChan für den nützlichen Beitrag:
RocketJo (25.05.2017), simssweety (28.05.2017), Xana (28.05.2017)
  #270 (permalink)  
Alt 26.05.2017, 11:10
Benutzerbild von MattChan
Aufstrebender Forenstar
 

Registriert seit: 15.01.2011
Ort: || Im goldenen Käfig ||
Beiträge: 319
Simoleons: 155.941
Abgegebene Danke: 733
Erhielt 1.054 Danke für 266 Beiträge
Meine Stimmung:
MattChan eine Nachricht über ICQ schicken MattChan eine Nachricht über MSN schicken MattChan eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Die Chroniken der Familie Van Daryl
Kapitel 81
Haushalt Van Daryl

Ich hatte es mal wieder geschafft, wie auch immer ...
aber Conrad war wieder oder immer noch böse auf mich! Yu-hu.
Diese dumme Arbeit hatte er auch nicht aufgegeben, also blieb die Kinderarbeit wieder an mir hängen ... seltsam ... Kinderarbeit klingt nicht richtig. Egal. Mit dem Würmchen entspannte sich die Lage auch nicht wirklich. Wie lange brauchten Kinder um nützlich zu werden?

Definitiv zu lange.


Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Puh ... schon so viel gemacht. Jetzt eine Pause und dann müsste Conrad auch schon bald wieder da sein.

Eh?!
Es ist erst Mittag! Womit habe ich das verdient ...?


Click the image to open in full size.

Ich muss mich doch irgendwo beschweren können ...
ah ... hier, ein Forum für geplagte Mütter! Das ist doch perfekt.

...


Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Ah ... so ein entspanntes Bad nach der Arbeit, tut wirklich gut. Seraphine, freut mich das du das Haus in Ordnung gebracht hast.
Dein Vater taugt nicht wirklich als Haushaltskraft. Wo ist der überhaupt?
Um die Kinder kümmert er sich gerade auch nicht. Wie immer bleibt alles an mir hängen.


Click the image to open in full size.

Ja, die wilde Hilde hat vollkommen recht. Wir Frauen müssen zusammenhalten! Es kann nicht sein das sich diese Männer immer hinter ihrer Arbeit verstecken und uns alles alleine machen lassen. So sieht es nämlich aus!

...

Was mache ich da eigentlich?
Die Politik hat schon recht ... Computer sind gefährlich. Ich sollte etwas anderes machen.


Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Oh ... mein Engel Seraphine ist ein Teenager geworden.
Das freut mich! Ich bin stol - Moment ... Wolfram! Das ist mein kleines Mädchen. DU betörst sie nicht! Ab raus aus meinen Keller!


Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Du solltest Corbin nicht alle Arbeit abnehmen, Seraphine.
Ich weiß das du ihm helfen möchtest, immerhin ist er dein Vater, aber er muss lernen für seine Fehler gerade zu stehen und nicht immer darauf zu offen das andere die Dinge schon regeln.
Ich werde mit ihm darüber reden.


Click the image to open in full size.

Corbin?

Conrad! Lange nicht gesehen, was führt dich in den Keller?

Ich hatte dir doch gesagt das du dich um deine Kinder kümmern sollst. Warum überlässt du jetzt wieder alles uns? Das geht so nicht weiter! Du musst lernen Verantwortung zu übernehmen.

...

Hörst du mir zu?


Urks ... ja ... ich höre dir zu. Ich werde mich bessern.
Ganz bestimmt.


... Wir werden sehen ...

Click the image to open in full size.

Immer diese nervigen Kinder, jetzt muss ich auch noch hier oben schlafen, damit ich höre was die kleinen in der Nacht so anstellen.
So ein Blödsinn. Wie können Menschen nur so schlafen? Viel zu warm.
Viel zu weich. Die Decke ist zu schwer
... so geht das nicht ...


Click the image to open in full size.

Da schlafe ich doch lieber im stehen. Ah ... danke, Odin. Ich werde mich gleich um dich kümmern!

Aaah ... was für ein erfrischender Morgen! Gerade richtig um eine Altersstufe aufzusteigen.

Click the image to open in full size.

Ende Kapitel 81

Bild für die Familien Galerie
Click the image to open in full size.
Seraphine Layerd


Was euch in Kapitel 87 erwartet:
- Corbin(Vampir) macht es schon wieder
- Conrad von Glyeé macht sich rar
- Romanus feiert Geburtstag
- Odin feiert Geburtstag
- Quirinus feiert Geburtstag
- Eventuell feiert Polyxenia auch noch Geburtstag

*M.-Chan*
__________________

One day, I'm gonna take over the world.
But for now I think
I'll make a sandwich.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu MattChan für den nützlichen Beitrag:
simssweety (28.05.2017), Xana (28.05.2017)
 
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
brut, genforschung, lord, vampir

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an
Gehe zu





Wir brauchen Deine Unterstützung!

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.


Maxis, Electronic Arts, EA Games, Die Sims™, Die Sims™ 2, Die Sims™ 3, Die Sims™ Geschichten, MySims™ und MySims™ Kingdom sind eingetragene Warenzeichen und © Copyright Electronic Arts Inc.

vBCredits v1.4 Copyright ©2007 - 2008, PixelFX Studios
APB Forum