Zurück   Das große Sims 3 Forum von und für Fans > Die Sims 3 - Forum > Die Sims 3: Kreative Ecke > Sims 3 Challenges > Genforschung Challenge
Registrieren Blogs Hilfe Benutzerliste Sims 4 Forum Spielhalle Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #291 (permalink)  
Alt 23.05.2015, 12:47
Benutzerbild von Zebrastreifen
Aufstrebender Forenstar
 

Registriert seit: 17.11.2012
Beiträge: 217
Simoleons: 47.857
Abgegebene Danke: 2.431
Erhielt 201 Danke für 191 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard

Oh, das hat sich ja nicht mehr gut entwickelt mit Aminata... Ich bin ehrlich gesagt sehr froh, dass Hurley sie jetzt endlich rausgeschmissen hat!! Vor allem für den Kleinen ist das auch nicht gut immer zu sehen wie seine Eltern sich streiten...
Freue mich schon darauf zu erfahren wie sich das ganze noch entwickelt...
MGGLG Zebra
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Zebrastreifen für den nützlichen Beitrag:
aradema (25.05.2015)
  #292 (permalink)  
Alt 25.05.2015, 20:52
Super Sims
 

Registriert seit: 20.08.2011
Beiträge: 751
Simoleons: 291.360
Abgegebene Danke: 809
Erhielt 1.862 Danke für 645 Beiträge
Standard

Ich danke euch beiden für die Kommentare.Ich hab mich darüber gefreut. Nun geht es auch weiter.
__________________________________________________ _________
3. Generation
Xenia McGarrett, Hurley Walsh

(Hurley)

Es dauerte wirklich lange bis ich wieder klar denken konnte. Aminata war meine erste Liebe gewesen und nun sollte ich ohne sie und mit einem kleinen Sohn klar kommen. So hatte ich mir mein Leben nicht vorgestellt.
Ich verbrachte viel viel Zeit mit meinem Hund. Der lenkte mich ein wenig ab.
Click the image to open in full size.
Doch auch Marshall liess mich auf andere Gedanken kommen. Er war so niedlich. Aber er vermisste auch seine Mutter und verstand das alles nicht wirklich.
Click the image to open in full size.
Zum Glück gab es da noch Xenia. Sie kümmerte sich um uns und war für uns da. Sie war einfach perfekt.
Click the image to open in full size.
Sie sorgte sich besonders um Marshall und nahm mir viel Arbeit ab. Ich konnte sogar arbeiten gehen ohne mir um den kleinen Gedanken zu machen.
Click the image to open in full size.
Manchmal war natürlich auch sie überfordert mit den ganzen Aufgaben aber sie meisterte es gut und es dauerte nicht lange bis Marshall sie "Mama Xenia" nannte.
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.

An meinem ersten Arbeitstag war ich sehr sehr aufgeregt. Ich würde nun in die Bildungskarrierre einsteigen und dort jungen Leute mein Wissen bei bringen.
Click the image to open in full size.
Ich fühlte mich gut, da ich so Xenia wenigstens finanziell unter die Arme greifen konnte. Sie musste sich ja jetzt um zwei Pferde und ein Kleinkind kümmern.
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.
Wenn ich dann abends endlich Zuhause war übernahm ich den Kleinen. Ich brachte ihm das Sprechen bei.
Click the image to open in full size.
Eigentlich die Zeit für Xenia um sich aus zu ruhen, doch das nutzte sie niemals.
Click the image to open in full size.
Und dann kam noch ein weiteres Maul dazu.
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.

Nun versuchte ich mich nützlich zu machen wo ich konnte. Samstags machte ich für Xenia und mich ein leckeres Pfannkuchenfrühstück.
Click the image to open in full size.
Am Wochenende konnte Xenia dann trainieren oder sich voll und ganz dem neuen Fohlen, Surprise, widmen.
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.
__________________
Schaut doch mal bei meiner Genforschung rein. Ich freue mich immer über Kommentare
Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu aradema für den nützlichen Beitrag:
Finiala (25.05.2015), goldenmary (26.05.2015), Minchen (25.09.2015), Sakuri (25.05.2015), Tausendfach (03.06.2015), Zebrastreifen (06.06.2015)
  #293 (permalink)  
Alt 30.05.2015, 18:29
Super Sims
 

Registriert seit: 20.08.2011
Beiträge: 751
Simoleons: 291.360
Abgegebene Danke: 809
Erhielt 1.862 Danke für 645 Beiträge
Standard

Xenia McGarrett und Hurley Walsh
3. Generation

(Xenia)

An drei Generationen meiner Familie kann man sich hier noch erinnern. Aber noch nie war es so kompliziert wie bei mir.
Meine Oma und mein Opa waren einfach von Anfang an füreinander bestimmt und es war klar, dass sie Kinder kriegen mussten.

Meine Mum und mein Dad hatten eine längere Anlaufzeit, aber auch sie fanden schließlich (sogar zweimal) zusammen und blieben dann ihr ganzes Leben lang zusammen.

Und ich? Nun ja ich bin mit Anfang 30 immer noch Single und wohne auch noch mit einem gut aussehendem Mann zusammen, der ein Kind hat. Das Kind meiner Cousine, die sich mal einfach so aus dem Stäubchen gemacht hat.
Aber eines muss ich zugeben: Marshall ist einfach zuckersüß.
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.

Ich bin natürlich sehr erfolgreich im Reitsport, doch trotzdem würde ich nie einen Mann finden, der bei mir bleibt, solange Hurley und Marshall bei mir leben.
So langsam sehne ich mich aber nach einem Partner und einer kleinen Familie. Er sollte so sein wie Hurley...Sexy, lieb und kümmert sich um seine Familie. Er sollte nicht nur mein Partner sondern auch mein bester Freund sein...wie Hurley und er sollte sich so mit seinen Kindern beschäftigen, wie Hurley es immer tut.
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.
Das schlimmste ist auch noch, dass ich langsam aber sicher Gefühle für den Exmann meiner Cousine entwickele, die sicher nicht in Ordnung sind. Wir verbringen viel Zeit am Wochenende zusammen. Wir spielen Domino, gehen ausreiten und schauen in die Sterne und lassen uns dann die lustigsten Geschichten einfallen.
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.
Innerhalb der Woche muss Hurley arbeiten. Er strengt sich besonders an, weil er Marshall irgendwann ein eigenes Zuhause bieten will.
Ich werde die beiden sehr vermissen, wenn sie ausziehen.
Jedenfalls kümmer ich mich um Marshall, die Pferde und Hurleys kleinen Hund wenn er nicht da ist. Und es macht wirklich Spaß.
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.
Nun ihr merkt sicherlich, wie sehr ich Hurley und Marshall mag. Und am letzten Wochenende kam es dann über mich. Ich zog mir mein bestes Kleid an und lud Hurley ins Kunstmuseum ein. Ich weiß ja wie gerne er auch selber malt.
Click the image to open in full size.
Es schien im großen Spaß zu machen und er war sehr interessiert. Aber ich hatte einfach nur Augen für Hurley.
Click the image to open in full size.
Wir schauten uns unser Städtchen von oben an und Hurley konnte ganz genau erklären, was hier in der Vergangenheit alles geschehen war.
Click the image to open in full size.
Dann lud mich Hurley noch in ein schickes kleines Restaurant ein, wo es herrlichen Engelskuchen und Hot Dogs gab.
Click the image to open in full size.
Es war einfach ein perfekter Abend und so wagte ich auch den letzten Schritt. Ich führte Hurley zum höchsten Aussichtspunkt der Stadt und nahm ihn an die Hand.
Click the image to open in full size.
Dann gab ich ihm einen vorsichtigen Kuss auf den Mund und nutzte seinen Schockmoment um ihm zu gestehen, dass ich mich in ihn verliebt hatte.
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.
Ich glaube, ich bin ein wenig rot geworden. Man sagt schließlich nicht jeden Tag dem Mann seiner Träume, dass man ihn liebt.
Doch Hurley lächelte und erwiderte meine Blicke.....
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.

Es war meine erste Nacht,...eng und warm zusammen gekuschelt, mit einem Mann den ich wirklich liebte.
Click the image to open in full size.
__________________
Schaut doch mal bei meiner Genforschung rein. Ich freue mich immer über Kommentare
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu aradema für den nützlichen Beitrag:
goldenmary (31.05.2015), Minchen (31.05.2015), Sakuri (30.05.2015), Tausendfach (03.06.2015), Zebrastreifen (06.06.2015)
  #294 (permalink)  
Alt 31.05.2015, 18:05
Benutzerbild von goldenmary
Aufstrebender Forenstar
 

Registriert seit: 07.04.2014
Beiträge: 385
Simoleons: 67.014
Abgegebene Danke: 1.048
Erhielt 358 Danke für 165 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard

Oh ist das cute *-*
Und richtig schön, dass die Beiden zusammen gefunden haben, dass Xenia nun ihren Traummann hat... und Marshall wieder eine fast perfekte Familie hat... auch wenn Xenia nicht seine leibliche Mutter ist... aber vielleicht hat er bald ein Halbgeschwisterchen...
__________________
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu goldenmary für den nützlichen Beitrag:
aradema (04.06.2015)
  #295 (permalink)  
Alt 03.06.2015, 18:50
Benutzerbild von Tausendfach
Simlisches Orakel
 

Registriert seit: 15.06.2009
Ort: die Insel
Beiträge: 5.416
Simoleons: 775.470
Abgegebene Danke: 2.416
Erhielt 5.368 Danke für 2.071 Beiträge
Standard

Da bin ich rechtzeitg zurück, um miterleben zu können, wie es nun mit Hurley undXenia weitergeht

Da hat Hurley erst Pech mit seiner ersten Frau, aber nun hoffe ich doch, dass der "Wuschelkopp" bald wieder Vater wird
Denn Marshall ist schon ein Süßer - da müssen die Walsh-Gene sich durchsetzen
Und er wird sicherlich auch genauso tierlieb wie seine Mutter ...
__________________
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Tausendfach für den nützlichen Beitrag:
aradema (04.06.2015)
  #296 (permalink)  
Alt 04.06.2015, 18:06
Super Sims
 

Registriert seit: 20.08.2011
Beiträge: 751
Simoleons: 291.360
Abgegebene Danke: 809
Erhielt 1.862 Danke für 645 Beiträge
Standard

Danke euch für eure Beiträge. Das motiviert weiter zu schreiben und deswegen mach ich jetzt auch weiter mit dem Wuschelkopf ; )
__________________________________________________ __________
Xenia Mc Garrett und Hurley Walsh
3. Generation
(Hurley)


Endlich war ich wieder glücklich. Niemals hätte ich gedacht, dass ich nach Aminata nochmal eine Frau an mich heran lassen würde...doch Xenia war anders. Sie war die ganze Zeit da gewesen. Und irgendwie hatte ich schon immer Zuneigung für sie empfunden.
Nun waren wir also ein Paar. Ich genoss die gemeinsame Zeit mir ihr sehr. Ich fühlte mich einfach Zuhause, so wie lange nicht mehr.
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.
So langsam hatte der Winter Einzug in unser Städchen gefunden und es wurde bitterkalt. Der kleinen Surprise schien das allerdings herzlich wenig aus zu machen. Sie war eben ein Sonnenschein auch im tiefen Wintergrau.
Click the image to open in full size.
Xenia kümmerte sich derweil um Marshall als ob er ihr eigener Sohn wäre. Ich liebte es meine beiden größten Schätze auf der Welt zusammen zu sehen. Sie würde sicherlich eine gute Mutter abgeben.
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.
Bei uns gingen alle anfallenden Tätigkeiten mittlerweile Hand in Hand.
Wenn Xenia mit Marshall am Glockenspiel übte (weiß Gott bin ich frohm dass ich das nicht mit anhören muss) hatte ich Zeit mit dem Hund eine Runde Spazieren zu gehen.
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.
Aber auch ich verbrachte viel Zeit mit meinem Sohn. Jedoch muss ich zugeben, dass ich die ruhigen Momente bevorzugte. Wenn ich schon Kinder auf der Arbeit hatte, war ich froh wenn ich es leise Zuhause hatte.
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.
Xenia fand aber kaum noch Zeit für sich. Ab und zu malte sie wenn ich da war aber meistens musste sie sich mehr oder weniger zerreissen. Ich war auf der Arbeit und Xenia musste sich um ihre Karrierre, die Pferde, meinen Sohn und meinen Hund gleichzeitig kümmern.
Click the image to open in full size.
Wir kamen zu dem Entschluss, dass wir uns wohl von Surprise trennen mussten. Sie war ein sehr süßes kleines Fohlen, doch würde sie es in liebevollen Händen, die viel Zeit für sie hatten wohler fühlen.

Zum Glück hatten wir bald eine nette Kaufinteressentin gefunden, die sich gleich unsterblich in unser kleines Fohlen verliebte. So hatten wir wenigstens ein gutes Gefühl.
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.
Die Tage nach dem Verkauf von Surprise waren für Xenia sehr schlimm. Sie zog sich ein wenig zurück und kam zunächst aus dem Kinderzimmer nicht mehr raus.
Click the image to open in full size.
Dann bemerkte ich, dass sie oft ihre Arme um Kyle schlang um an seiner Mähne um ihr Fohlen zu weinen. Schlimm war es, dass an zu sehen.
Click the image to open in full size.
Ich beschloss mit ihr darüber zu reden und schnell beruhigte sie sich. Bald wurde aus Traurigkeit eine romantische Stimmung.
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.
__________________
Schaut doch mal bei meiner Genforschung rein. Ich freue mich immer über Kommentare
Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu aradema für den nützlichen Beitrag:
goldenmary (07.06.2015), Mari (07.06.2015), Minchen (29.06.2015), Sakuri (04.06.2015), Tausendfach (07.06.2015), Zebrastreifen (06.06.2015)
  #297 (permalink)  
Alt 06.06.2015, 21:08
Benutzerbild von Zebrastreifen
Aufstrebender Forenstar
 

Registriert seit: 17.11.2012
Beiträge: 217
Simoleons: 47.857
Abgegebene Danke: 2.431
Erhielt 201 Danke für 191 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard

Surprise ist ja wirklich ein richtig niedliches Fohlen!!!!!! Es ist zwar schade dass die Familie sie abgeben musste aber das ist natürlich klar, dass die drei Pferde und ein Kleinkind sehr viel Arbeit sind.
Ich freue mich schon riesig auf weitere Kapitel!
Mit ganz ganz lieben Grüßen, Zebra
Mit Zitat antworten
  #298 (permalink)  
Alt 07.06.2015, 13:35
Benutzerbild von Tausendfach
Simlisches Orakel
 

Registriert seit: 15.06.2009
Ort: die Insel
Beiträge: 5.416
Simoleons: 775.470
Abgegebene Danke: 2.416
Erhielt 5.368 Danke für 2.071 Beiträge
Standard

Schade, dass das Fohlen abgegeben werden musste.
Aber so konnte Hurley seine Tröst-Kunst unter Beweis stellen

Es ist auch schön, dass Xenia Marshall als "ihr" Kind ansieht und ihn mit erzieht und sich um ihn kümmert.
Obwohl ich nicht denke, dass Hurley damit allein überfordert wäre, aber so ist es schon besser
__________________
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Mit Zitat antworten
 
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
genforschungsalarm

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an
Gehe zu





Wir brauchen Deine Unterstützung!

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.


Maxis, Electronic Arts, EA Games, Die Sims™, Die Sims™ 2, Die Sims™ 3, Die Sims™ Geschichten, MySims™ und MySims™ Kingdom sind eingetragene Warenzeichen und © Copyright Electronic Arts Inc.

vBCredits v1.4 Copyright ©2007 - 2008, PixelFX Studios
APB Forum