Zurück   Das große Sims 3 Forum von und für Fans > Die Sims 3 - Forum > Die Sims 3: Kreative Ecke > Sims 3 Challenges > Genforschung Challenge
Registrieren Blogs Hilfe Benutzerliste Sims 4 Forum Spielhalle Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #41 (permalink)  
Alt 29.03.2015, 14:44
Benutzerbild von Minchen
Forensuperstar
 

Registriert seit: 29.07.2012
Ort: Märchenwald
Beiträge: 944
Simoleons: 326.177
Abgegebene Danke: 3.336
Erhielt 1.849 Danke für 721 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard 1. Generation, Yuki/Jared

Kapitel 9 - Gedankenspülung


Was für ein scheiß Tag!
Seit einer halben Stunde stand Jared unter Dusche und rieb sich den Schmutz von seinem Körper. Oberflächlich konnte er ihn entfernen, doch der Dreck saß tiefer als er es wahrhaben wollte. Dreck, der sich durch seine Haut in seinem inneren festgesetzt hatte und sich durch eine heiße Dusche nicht mehr entfernen lassen wollte. Der Dreck war überall. Immer wieder rieb er sich mit seinen schon verschrumpelten Fingern über den Körper.

Click the image to open in full size.

Obwohl der Hebel der Duscharmatur bis zum Anschlag gedreht wurde, plätscherte immer kälter werdendes Wasser auf den jungen Mann hinab. Kaltes Wasser das Klarheit und Einsicht in seine Seele spülte.
Mit zittriger Hand drückte er den Hebel zurück und das Wasser hörte auf zu fließen. Eine Gänsehaut breitete sich auf seinem ganzen Körper aus.
Immer noch niedergeschlagen stieg er aus der Dusche und schaute auf den frisch zusammengelegten Klamottenhaufen im Regal. Yuki hatte sich wohl heimlich ins Bad geschlichen und ihm ein paar Anziehsachen zurecht gelegt. Er hatte ihr nicht erzählt, was vorgefallen war. Das wollte er ihr nicht zumuten. Schnell zog er sich die Klamotten über und starrte in sein Spiegelbild. Nichts hatte sich verändert und doch war zugleich alles anders.

Click the image to open in full size.

Augenblicklich und ohne Vorwarnung schossen ihm die Bilder wieder durch den Kopf. Die Schreie. Der Tritt gegen die Tür. Das Messer an der Kehle des Mannes. Ihre Worte. Ihr Blick. Dann...

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

...der Schuss...

Click the image to open in full size.

...kleine Schritte. Schluchzen. Kein Puls.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Jared kniff die Augen zusammen und hätte sich am liebsten selbst geohrfeigt um die Bilder aus dem Kopf zu bekommen. Wie konnte Erlebtes so verschwommen und Bruchstücke so klar sein?
Wieder hörte er ihre Stimme. Die Stimme des kleinen Mädchens. Sie war nur zwei Jahre älter als seine Mira. Innerhalb von Sekunden Vater und Mutter verloren. Nur der Gedanke seine kleine Familie verlieren zu können war kaum auszuhalten. Ihre Worte waren in seinem Gedächtnis eingemeißelt und hallten wie ein Echo immer und immer wieder durch seinen Kopf. Mörder.
Er war keiner. Gesetzlich gesehen. Aus seiner Waffe wurde keine Kugel abgefeuert. Und doch fühlte er sich wie einer. Ein letzter Blick in den Spiegel und sein Entschluss stand fest. Es musste sich etwas ändern. Man weiß nie, wann das Leben schlagartig ein Ende finden würde.

Etwas nervös ging Yuki vor der Tür auf und ab. Schon seit einer Stunde war ihr Freund in dem Badezimmer. Sie traute sich gar nicht zu fragen was auf der Arbeit passiert war. Sie wollte ihn auch nicht drängen, doch zugleich machte sie die Ungewissheit nervös. Endlich öffnete sich die Tür und Yuki sah Jared etwas besorgt an.
"Alles okay?", fragte sie zögerlich. Jared schenkte ihr als Antwort ein lächeln.
"Mir ist etwas klar geworden, Schatz."
"Und was?"
"Das ich niemals ohne meine Familie leben könnte." Dann gab er ihr einen Kuss auf die Stirn. "Ihr seid mein Ein und Alles." Obwohl Yuki wusste, dass Jared seine Familie über alles liebte, war sie von seinen Worten doch so gerührt, dass sie kein Wort über die Lippen bringen konnte.
Schon im nächsten Moment zückte er sein Handy und schaltete die Kamera ein. "Was hast du vor Jared?", fragte Yuki lachend und fand sich in der nächsten Sekunde in Jareds Armen wieder.
"Na was wohl? Diesen Moment festhalten?", grinste er. Da war es wieder. Sein Grinsen. Ein Grinsen, dass Yuki sofort in fröhliche Stimmung versetzte.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

"Warum diesen Moment? Ist nicht jeder Moment etwas besonderes?"
"Nicht so besonders wie dieser!"

Click the image to open in full size.

Er löste sich von ihr und stellte sich ihr gegenüber. Ein kleines Funkeln blitzte in seinen Augen auf. Seine Haltung und die roten Flecken an seinem Hals verrieten ihr, dass er sehr nervös war. Aber warum?
"Es gibt da etwas, dass ich schon lange mal machen wollte. Ich wollte den Moment aus einem bestimmten Grund festhalten."
Dann ging er in die Knie und schaute ihr tief in die Augen. Ihr Herz schlug wie wild.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

"Ein Leben ohne dich und unsere bezaubernden Kinder kann ich mir nicht vorstellen. Du bist die Liebe meines Lebens. Das warst du schon immer. Ein Leben kann so schnell vorbei sein, doch ich möchte, dass unser Leben für immer mit einander verbunden ist. Ein Ring für die Unendlichkeit. Yuki Summer, möchtest du mit mir zusammen unendlich sein?"

Click the image to open in full size.

Der Ring. Seine Worte. Ihr schossen Tränen in die Augen - Tränen des Glücks. Ein Ring war alles, was noch gefehlt hatte um ihr Leben perfekt zu machen. Der Mann, den sie über alles liebte, gelernt hatte zu lieben, kniete vor ihr un bat sie seine Frau zu werden.

Click the image to open in full size.

"JA JA JA JA. Natürlich!", japste sie vor Freude und hielt Jared zitternd ihre Hand hin. Er war perfekt.

Click the image to open in full size.



Manchmal müssen schreckliche Sachen passieren, damit man selber wundervolle Sachen machen kann. Jeder Moment ist kostbar und man sollte ihn zu schätzen wissen. Jede Sekunde, Minute und Stunde, jeder Tag, jeder Monat, jedes Jahr. Alles erleben wir nur einmal und man weiß nie, wann es das letzte Mal sein könnte...
__________________
Wer am Tag träumt, wird sich vieler Dinge bewußt, die dem entgehen, der nur nachts träumt.

Edgar Allan Poe
(1809 - 1849), US-amerikanischer Journalist, Dichter und Literaturkritiker

Geändert von Minchen (30.03.2015 um 20:08 Uhr).
Mit Zitat antworten
Folgende 15 Benutzer sagen Danke zu Minchen für den nützlichen Beitrag:
Alooar (11.11.2015), aradema (30.03.2015), goldenmary (25.04.2015), Linnet (29.03.2015), Lukinya (30.04.2015), Mari (29.03.2015), NinaZuzanneKessler (26.03.2016), Ninglor (06.10.2015), Oreonya (29.03.2015), Sakuri (29.03.2015), Schattenfell (25.01.2016), Schmusekatze (29.03.2015), Siena (29.03.2015), Skyla (02.04.2015), WonderWorld (29.03.2015)
  #42 (permalink)  
Alt 29.03.2015, 15:26
Benutzerbild von WonderWorld
Sims Fan
 

Registriert seit: 26.05.2012
Beiträge: 511
Simoleons: 127.062
Abgegebene Danke: 1.270
Erhielt 803 Danke für 373 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard

wow..ein spannendes kapitel,besonders diese "rückblende"...ich kann mir vorstellen das er ein Agent war und leider zu spät kam...
besonders das Mädchen tut mir einfach total leid,beide eltern verloren,vor ihren Augen erschossen Q__Q
Aber die Frau wollte den Mann ja auch töten...aber warum? das gibt mir Rätsel auf...allgemein diese Rückblende ist sehr lückenhaft und es gibt viele Vermutungen °-°
Welche letzendlich richtig ist..weis keiner <.< ich hoffe dieses Geheimnis wird bald gelüftete D8

Und dann dieser Antrag, sehr süß..besonders seine Worte..einfach nur wahre Worte
__________________
*Würde mich über Kommis bei meiner 100-Baby-Challenge & bei meiner Gen-Challenge freuen x3*
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu WonderWorld für den nützlichen Beitrag:
Minchen (29.03.2015)
  #43 (permalink)  
Alt 29.03.2015, 15:29
Benutzerbild von Saturna
Sims Fan
 

Registriert seit: 26.04.2014
Ort: Disneyworld
Beiträge: 464
Simoleons: 109.960
Abgegebene Danke: 54
Erhielt 667 Danke für 324 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard

Oh mein Gott, ich muss gleich heulen D: Ist das niedlich ^.^ Und traurig zugleich! Könnten sie Alexis nicht adoptieren Oder Alexis ist jemand aus dem Genpool und Milo kann sie heiraten Mit 6 xD Nein Spaß

Die beiden Kapitel hast du wunderschön geschrieben mit wundervollen Be- und Umschreibungen! ^-^ Ich liebe es! Und deine GF ist so toll! ^o^ Ich bin schon gespannt auf Mira, wenn sie älter ist ^.^

Freu mich schon, wenns weitergeht!

LG Saturna

PS: Kannst du mir sagen, von woher du den Pulli von Yuki hast? Diesen bunten da Der ist voll cool!
__________________


imagination is the only weapon in the war against reality

-Alice im Wunderland
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Saturna für den nützlichen Beitrag:
Minchen (29.03.2015)
  #44 (permalink)  
Alt 29.03.2015, 17:49
Benutzerbild von Schmusekatze
Forensuperstar
 

Registriert seit: 12.05.2014
Ort: Mit meiner treuen Crew auf meinem Piratenschiff :3
Beiträge: 952
Simoleons: 210.645
Abgegebene Danke: 3.902
Erhielt 942 Danke für 547 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard

Minchen!!!

Diese Genforschung ist so genial! x3 Ich liebe deinen Schreibstil, und vor allem das letzte Kapitel war richtig, richtig besonders geschrieben. Anders kann ich es nicht erklären xD
Der Rückblick war cool, die Geschichte mit den Agenten vorher auch, aber das, was nach dem Rückblick kommt... das... da fehlen mir irgendwie grad die Worte xD Wie kann man sich so schön ausdrücken? D: Wie können Wörte so philosophisch, oder festgeschrieben, wie Volksweisheiten klingen? D: Und trotzdem so... locker geschrieben? Aber dass es immer noch so klingt wie geschwungene Buchstaben auf silbernem Hintergrund mit einer Portion Glitzer drauf? Tut mir leid, anders kann ich es nicht beschreiben xD
Hach, diese Stelle war so schön Und die Idee, den Antrag so zu verpacken, einfach klasse :3
Und die Bilder! So schön x3

Ich glaube nur, ich muss mir die letzen Kapitel nochmal durchlesen, ich durchschau die Sache mit der Frau und ihrem Mann noch nicht ganz xD Aber ihre Tochter tut mir so leid ;_; Kann doch gar nix dafür Dx

Ich freu mich schon auf den nächsten Part ♥
__________________


Eine Katze ist nur technisch gesehen ein Tier, ansonsten ist sie göttlich.
(Robert Lynd)

blubba. Für sprudelige Kessel in knurkligen Schauern!
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Schmusekatze für den nützlichen Beitrag:
Minchen (29.03.2015)
  #45 (permalink)  
Alt 29.03.2015, 19:45
Benutzerbild von Minchen
Forensuperstar
 

Registriert seit: 29.07.2012
Ort: Märchenwald
Beiträge: 944
Simoleons: 326.177
Abgegebene Danke: 3.336
Erhielt 1.849 Danke für 721 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Kommentarkommentationen

Ich bin überwältigt von euren lieben Worten! Danke, Danke, Danke!

@wonder: Jared ist ein Polizist. Sein Einsatz in dem Haus war ein besonderer. Was noch so alles hinter der Geschichte steckt, wirst du noch erfahren... vielleicht... Vielen, vielen Dank für dein Kommentar

@Saturna: Ahhhh nicht weinen *Taschentuch hol* Hehe Alexis und Milo ^^ Interessante Idee, aber nicht so ganz das, was ich mir für Milo vorgestellt habe Ich hab für meinen Milo schon ein Mädchen in Aussicht. Im übernächsten Kapitel wird Mira älter. Solange musst du dich noch gedulden ^^
Ich weiß leider nicht mehr woher ich den Pulli hab, da ich bei meinen Downloads oft auf Seiten lande, wo ich auf weitere Seiten komme und die führen mich auf... Ich glaube, du weißt worauf ich hinaus möchte ^^
Lieben Dank für deine lieben Worte

@Schmusi: Du fehlst hier noch mit einer Genforschung Ich hoffe, dass du bald einen Simsspielbaren Laptop besitzt. Und zu deinem Kommentar kann ich mich nur 10.000 mal bedanken Ich wurde ganz rot als ich das gelesen hatte. Das ist sooo lieb von dir ♥

Soooo im Anschluss geht es dann auch gleich weiter
__________________
Wer am Tag träumt, wird sich vieler Dinge bewußt, die dem entgehen, der nur nachts träumt.

Edgar Allan Poe
(1809 - 1849), US-amerikanischer Journalist, Dichter und Literaturkritiker

Geändert von Minchen (30.03.2015 um 18:40 Uhr).
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Minchen für den nützlichen Beitrag:
Schmusekatze (04.04.2015), WonderWorld (29.03.2015)
  #46 (permalink)  
Alt 29.03.2015, 21:44
Benutzerbild von Minchen
Forensuperstar
 

Registriert seit: 29.07.2012
Ort: Märchenwald
Beiträge: 944
Simoleons: 326.177
Abgegebene Danke: 3.336
Erhielt 1.849 Danke für 721 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard 1. Generation, Yuki/Jared

Kapitel 10 - 1+1 ergibt Nummer 3


Der Schnee ließ sich in der Nacht ein letztes Mal in dem kleinen Städtchen nieder. Ein letztes Mal bevor der Frühling kam.

Click the image to open in full size.

Als Yuki die Tür zum Schlafzimmer öffnete, lag Jared schon auf dem Bett und wälzte ein paar Bücher für die Arbeit. Eigentlich hatte sie gehofft ein anderes Bild vorzufinden. Ein etwas männlicheres Bild. Mit einem enttäuschten Seufzer legte sie sich neben ihn und schaute ihren Verlobten scharf an. Natürlich entging ihm der beleidigte Blick von Yuki nicht und er klappte lautstark sein Buch zu.

Click the image to open in full size.

"Was ist los?", fragte er mit einem Lächeln und drehte sich in ihre Richtung.
"Eigentlich dachte ich, dass das heute ein besonderer Abend wird. Frisch verlobt, Kinder im Bett...", antwortete sie und machte mit ihrer Hand eine wedelnde Bewegung als würde sie ihm damit auf die Sprünge helfen können. Peinlich berührt spielte sie mit einer Haarsträhne, die ihr immer wieder ins Gesicht fiel. Jared brauchte tatsächlich einen Moment um die Anspielung zu verstehen. Irgendwann riss es die Augen auf. Er hatte verstanden.
"Ach du meinst...?", grinster er und seine Augenbrauen gingen schwungvoll auf und ab.
Yuki zwinkerte ihm nur zu.

Click the image to open in full size.

***

"AAAAARRRRGHHH! Ich bin ein fleischfressender Dinosaurier und fresse am liebsten kleine Miras." Milo rannte in seinem roten Dinosaurierkostüm durch die Wohnung und verfolgte seine kleine Schwester - langsam und wie ein Dinosaurier.

Click the image to open in full size.

Mira rannte kreischend weg und versuchte sich zu verstecken. Hinter Türen, in Kleiderschränken, getarnt als Lampe. Der Dinosaurier fand sie überall. Erst als sie sich hinter ihrer Mutter versteckte, nahm die Hetzjagd mit einem ermahnenden "Milo, ärger bitte nicht deine Schwester" ein Ende. Das Erwachsene sowas auch immer als ärgern verstehen müssen. Er wollte doch nur mit ihr spielen. Auf seine eigene Art und Weise. Beleidigt ging er wieder in sein Zimmer und überlegte, was er nun mit der Zeit anfangen könnte. Aufgrund der Schneemassen, die über Nacht gefallen waren, konnten auf den vereisten Straßen keine Busse fahren und die Schule war für den heutigen Tag geschlossen. Alleine auf seinem Zimmer war es wirklich sehr langweilig, also beschloss er sich bei seiner Schwester zu entschuldigen. Er ging in die Küche, nahm sich einen Muffin und verteilte liebevoll ein paar Himbeeren auf dem Teller, denn die mochte sie am Liebsten.

Click the image to open in full size.

Mit dem Teller spazierte er zu Mira ins Zimmer und sah sie entschuldigend an.
"König Milo bittet um Verzeihung bei der Prinzessin Mira mit diesem Himbeermuffin. Wird sie diesem königlichen Dummkopf verzeihen?"
"Ist da auch Schokolade drin?" Etwas skeptisch beäugte Mira den Muffin. Es könnte ja eine Falle sein.
"Aber natürlich Hoheit."
"Dann sei dir verziehen", sagte sie trocken, nahm sich den Muffin und verschwand aus dem Zimmer. Gerade als Milo sie als Zicke abstempeln wollte, streckte sie noch einmal den Kopf durch die offene Tür.
"Wollen wir draußen spielen?"

Den Vormittag verbrachten sie draußen im Schnee. Milo wollte sich noch weiter mit seiner Schwester versöhnen und krönte sie zur Königin. Als Königin hatte sie nun die Macht Befehle zu erteilen, und genau das machte sie dann auch. Während Yuki und Milo die schweren Schneemassen hin und her trugen, stand Mira am Rand und brüllte ihnen ihre Wünsche zu. Sie als Königin sollte sich ja schließlich in ihrem neuen Palast wohl fühlen und das ging nur, wenn alles so gemacht wird, wie sie es wollte. Eine richtige, kleine Prinzessin. Die Festung war fast fertig, doch irgendetwas fehlte ihr.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

"Ich brauche jemanden, der mich beschützt!"
Keuchend ging Milo zu ihr hin. "Beschützt? Na ich beschütze dich."
"Und wenn dir was passiert? Wer beschützt mich dann?"
Da hatte sie natürlich Recht. Nachdenklich schaute sich Milo im Garten um und dann kam ihm auch schon eine Idee. Er baute zwei Schneemänner als Wachen, die er vor den Palast platzierte.

Click the image to open in full size.

"Besser?"
"Besser!"

Click the image to open in full size.

Fast drei Stunden spielten sie im neuen Palast, bis Mira plötzlich die Lust verspürte einen königlichen Ausflug zu machen.
"Und wohin soll der königliche Ausflug gehen?"
"Zur grimmigen Biene!", befahl Mira und deutete mit ihrem kleinen Finger auf eine kleine eingeschneite Wippbiene. Da sie nur eine grimmige Wippbiene hatten, machte sich Milo auf den Weg zur Todesschaukel.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

***

Nachdem Yuki ihre beiden Kinder ins Warme gebracht hatte, spürte sie ein merkwürdiges und bekanntes Gluckern in ihrem Bauch. Sie wusste was das bedeutete und rannte schnell zur Toilette. Hätte sie auch nur eine Sekunde länger gezögert, wäre die grüne Galle sonstwo gelandet.

Click the image to open in full size.

Sie musste keinen Test machen. Der Arztbesuch am nächsten Tag bestätigte ihren Verdacht. Sie war schwanger und überglücklich. Immer wieder streichelte sie sich über ihren noch flachen Bauch. Auch Jared bemerkte ihre rosigen Wangen und ihr aufgeregtes Gesumme.
Vorsichtig hackte er nach: "Willst du mich vielleicht an deiner guten Laune dran teilhaben lassen? Gibt es etwas zu feiern?"
Eigentlich wollte sie ja noch mit der Neuigkeit warten, platzte dann aber doch mit der Wahrheit heraus. "Ich bin schwanger!", strahlte sie übers ganze Gesicht.

Click the image to open in full size.

"Ich werde nochmal Vater? Ohhh das ist ja toll!" Jetzt war auch Jared am Strahlen. Er konnte es gar nicht glauben. Kurz vor Miras Geburtstag soll er tatsächlich nochmal Vater werden.

Click the image to open in full size.

Es dauerte auch nicht lange bis der Bauch dicker und dicker wurde. Viele Sachen, die vorher so einfach waren, fielen Yuki wieder schwer. Jared war ihr bei dieser Schwangerschaft eine große Hilfe. Er nahm sich an kritischen Tagen frei und fing ganz früh an zu arbeiten um gegen Mittag bei seiner Familie sein zu können. Auch Mira und Milo zeigten sich begeistert über das neue Geschwisterchen. Immer wieder horchten sie am Bauch und spielten dem ungeborenen Baby Lieder vor.

Click the image to open in full size.

Dann war es auch schon soweit. Gerade als Mira die Treppe hochgehen wollte, platzte die Fruchtblase und die ersten Wehen traten ein.
Das war der schlimmste Part vor dem schönsten Moment. Gott sei Dank hörte Jared ihre Rufe und kam fast schon relaxt die Treppe hinunter gerannt. In der einen Hand hielt er die fertig gepackte Tasche, in der anderen das Handy um dem Babysitter Bescheid zu sagen.

Click the image to open in full size.

Erst am nächsten Morgen durfte Yuki das Krankenhaus verlassen. Jared stand schon mit dem Wagen und dem Kindersitz bereit. Zwei stolze Eltern und 3 tolle Kinder.

Click the image to open in full size.

Willkommen Zuhause, kleiner Janis!



Click the image to open in full size.

Janis Summer ♂

☼ Diszipliniert
☼ Exzentrisch





Ich weiß, eine sehr kurze Schwangerschaft xD Ich hab leider verpennt Bilder zu machen. Aber ich werde bei den nächsten Schwangerschaften wieder dran denken Im nächsten Part hat Mira Geburtstag. Mal sehen, wann ich dazu komme.
__________________
Wer am Tag träumt, wird sich vieler Dinge bewußt, die dem entgehen, der nur nachts träumt.

Edgar Allan Poe
(1809 - 1849), US-amerikanischer Journalist, Dichter und Literaturkritiker

Geändert von Minchen (30.03.2015 um 20:26 Uhr).
Mit Zitat antworten
Folgende 12 Benutzer sagen Danke zu Minchen für den nützlichen Beitrag:
Alooar (11.11.2015), aradema (30.03.2015), goldenmary (25.04.2015), Lukinya (30.04.2015), Mari (29.03.2015), NinaZuzanneKessler (26.03.2016), Oreonya (30.03.2015), Sakuri (29.03.2015), Schattenfell (25.01.2016), Schmusekatze (04.04.2015), Skyla (02.04.2015), Tausendfach (03.04.2015)
  #47 (permalink)  
Alt 29.03.2015, 22:34
Benutzerbild von Sakuri
Aufstrebender Forenstar
 

Registriert seit: 01.01.2015
Beiträge: 300
Simoleons: 78.312
Abgegebene Danke: 829
Erhielt 725 Danke für 239 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard

Aww, Janis ist ja süß <3

Zitat:
Zitat von Minchen
Aber ich werde bei den nächsten Schwangerschaften wieder dran denken
Das heißt es wird noch mehr Kinder geben
Super, ich freue mich!

Also, du weißt, dass dein Schreibstil und die Bilder einfach nur super toll sind, oder?
Und weil ich vergessen habe die Storyparts zu kommentieren, wollte ich das auch noch mal sagen, dass die auch sehr cool sind und eine echt schöne Abwechslung im Familienleben geben
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Sakuri für den nützlichen Beitrag:
Minchen (29.03.2015)
  #48 (permalink)  
Alt 30.03.2015, 18:38
Benutzerbild von Minchen
Forensuperstar
 

Registriert seit: 29.07.2012
Ort: Märchenwald
Beiträge: 944
Simoleons: 326.177
Abgegebene Danke: 3.336
Erhielt 1.849 Danke für 721 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard

Sakuuuri
vielen lieben Dank für dein Kommi und auch für die lieben Worte
Jaaaa es sind tatsächlich Kiddies geplant Was allerdings an Yukis Lebenstraum liegt ^^ 5 Kinder erfolgreich zu Teenager heranwachsen sehen. Aber ich werde dann wohl nicht mit allen 5 weiter spielen O.O Am Besten sucht ihr euch die Kandidaten für die nächste Runde aus
__________________
Wer am Tag träumt, wird sich vieler Dinge bewußt, die dem entgehen, der nur nachts träumt.

Edgar Allan Poe
(1809 - 1849), US-amerikanischer Journalist, Dichter und Literaturkritiker
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Minchen für den nützlichen Beitrag:
Sakuri (30.03.2015)
  #49 (permalink)  
Alt 30.03.2015, 21:34
Super Sims
 

Registriert seit: 20.08.2011
Beiträge: 751
Simoleons: 292.567
Abgegebene Danke: 809
Erhielt 1.862 Danke für 645 Beiträge
Standard

so endlich alles durchgelesen. das dauerd aber auch bei diesen romanen. aber mal ehrlich: wenn du schreibst kann man das auch anstelle eines buches lesen. ich bin immer von anfang an gefangen von deiner story.

Ich finde milo total hübsch. aber mira auch. und janis irgendiwe auch. oh mann ^^
__________________
Schaut doch mal bei meiner Genforschung rein. Ich freue mich immer über Kommentare
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu aradema für den nützlichen Beitrag:
Minchen (02.04.2015)
  #50 (permalink)  
Alt 02.04.2015, 00:29
Benutzerbild von BeccEEE
Sims Fan
 

Registriert seit: 10.02.2015
Ort: Am Meer
Beiträge: 568
Simoleons: 272.496
Abgegebene Danke: 875
Erhielt 2.318 Danke für 498 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard

Hab mich jetzt auch mal durch deine Genforschung gelesen und finde alles, die Sims, die Story, die Bilder einfach alles wunder wunder schön *-*
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu BeccEEE für den nützlichen Beitrag:
Minchen (02.04.2015)
 
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
genforschung, minchen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an
Gehe zu





Wir brauchen Deine Unterstützung!

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.


Maxis, Electronic Arts, EA Games, Die Sims™, Die Sims™ 2, Die Sims™ 3, Die Sims™ Geschichten, MySims™ und MySims™ Kingdom sind eingetragene Warenzeichen und © Copyright Electronic Arts Inc.

vBCredits v1.4 Copyright ©2007 - 2008, PixelFX Studios
APB Forum