Zurück   Das große Sims 3 Forum von und für Fans > Die Sims 3 - Forum > Die Sims 3: Kreative Ecke > Sims 3 Challenges > Genforschung Challenge
Registrieren Blogs Hilfe Benutzerliste Sims 4 Forum Spielhalle Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 14.11.2015, 14:16
Reinschnupperer
 

Registriert seit: 19.03.2015
Beiträge: 23
Simoleons: 12.821
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 81 Danke für 21 Beiträge
Standard 0ctobers Genforschung


Anzeigen


Hallo und herzlich Willkommen zu meiner ersten Genforschung!
Click the image to open in full size.
Generation 1:
Alex Brack von mir
Lynn Alwood von Chenoa

Also, dann können wir ja anfangen.

________________________________________________

Lynn:

Liebes Tagebuch,
Nun ja ... es sind nun einige Wochen vergangen, seit ich mit meinem besten Freund Alex eine WG gegründet habe.
Inzwischen weiß jeder, was seine Aufgaben sind. So bin ich unter anderem dafür zuständig, dass alles schön sauber bleibt. Hin und wieder repariere ich auch die kaputten Dinge oder entstopfe die Toilette.
Allerdings habe ich manchmal das Gefühl, dass ich es Alex in der Hinsicht nicht ganz recht machen kann. Er ist doch deutlich ordentlicher als ich ...
Click the image to open in full size.
Aber er kann ja nicht alles machen und er ist schon für das Essen zuständig und das sollte sich gefälligst nie ändern! Er ist einfach ein sehr begabter Koch und sein Essen schmeckt fantastisch! Ich will nicht wissen, wie viel ich in den letzten Wochen zugenommen habe ...
Click the image to open in full size.
Heute war ein Tag wie jeder andere auch. Eigentlich hatte ich den Plan, im Stadtpark neue Freunde zu finden, aber als ich dort ankam sah ich, dass direkt am Rathaus gerade ein Protest gegen neue Insektenschutzmittel am beginnen war. Das konnte ich mir doch nicht entgehen lassen! Also beteiligte ich mich ohne groß darüber nachzudenken gleich mal daran.
Click the image to open in full size.
Zwar hatte ich Alex gefragt, ob er mit mir in den Park kommen wollte, doch er antwortete nur, es sei so schön warm und er wolle ein wenig Windsurfen gehen. Schließlich liebte er die Hitze und wo verbrachte man einen heißen Tag besser als am Strand?
Click the image to open in full size.
Nach einiger Überlegung entschloss ich mich nach dem Protest, ihm Gesellschaft zu leisten. Doch als ich am Strand ankam war von Alex erst mal weit und breit nichts zu sehen - natürlich, er war mit seinem Surfbrett weit hinaus aufs Wasser gefahren und war nur noch als kleiner Punkt am Horizont sichtbar. Zumindest glaube ich dass es Alex war ...
Also entschloss ich mich, meinen ursprünglichen Plan hier am Strand in die Tat umzusetzen: Freunde treffen.
Click the image to open in full size.
Allerdings wurde ich mit dieser Tamara Donner nicht richtig warm, sie verabschiedete sich relativ schnell nachdem ich mich ihr vorgestellt hatte ... dabei war hatte ich doch versucht nicht nur von mir zu erzählen?
Doch da tauchte Alex wieder am Ufer auf und sofort schnappte ich ihn mir, um mit ihm ein wenig im Ozean zu spielen.
Click the image to open in full size.
es ist unglaublich, wie anstrengend es sein kann, jemanden die ganze Zeit mit Wasser zu bespritzen und währenddessen zu lachend dass der Bauch weh tat. Den Rest des Tages verbrachten wir damit, uns in der untergehenden Sonne zu entspannen, ehe wir wieder nach Hause fuhren.
Click the image to open in full size.
Das war dann aber auch höchste Zeit! Denn gerade als wir zuhause ankamen begann es wie aus Kübeln zu gießen. Naja, das war es dann wohl mit dem Lagerfeuer, dass wir eigentlich noch im Garten machen wollten. Dann mussten die Marshmallows, die wir noch irgendwo herumliegen hatten wohl noch eine Weile warten bis sie gegessen wurden ...
Click the image to open in full size.
Doch wir waren wie immer sehr spontan. Statt Marshmallows zu grillen machte Alex kurzerhand einen knackigen Herbstsalat, damit wir nicht hungrig ins Bett gehen mussten. Ich versuchte mich derweil an einem neuen Gemälde von mir.
Click the image to open in full size.
Nach einem gemeinsamen Abendessen fielen wir dann beide todmüde in unsere Betten
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.

________________________________________________

Über Feedback freue ich mich immer!
Stammbaum

Geändert von 0ctober (14.11.2015 um 14:44 Uhr).

Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu 0ctober für den nützlichen Beitrag:
Alooar (24.11.2015), Lukinya (15.11.2015), Minchen (15.11.2015), Schattenfell (15.11.2015), Schmusekatze (14.11.2015), Siena (15.11.2015), Skyla (16.11.2015), Xana (14.11.2015)


  #2 (permalink)  
Alt 14.11.2015, 16:21
Benutzerbild von Saturna
Sims Fan
 

Registriert seit: 26.04.2014
Ort: Disneyworld
Beiträge: 464
Simoleons: 107.369
Abgegebene Danke: 54
Erhielt 667 Danke für 324 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard

Hi October ^.^

willkommen bei den Genforschern Mir gefällt der Anfang deiner GF schon sehr, denn dein Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen, vor allem finde ich auch die Idee mit dem Tagebuch sehr cool! Ich hoffe, dass du dann auch bald die zwei verkuppelst, denn ich glaube die Kinder werde eine ganz interessante Mischung Alex und Lynn sind ja auch zwei Hübsche ^.^

Bin gespannt, wie es weitergeht! Und will unbedingt wissen, wie die Merkmale von Lynn lauten und als was die zwei arbeiten!

LG Saturna
__________________


imagination is the only weapon in the war against reality

-Alice im Wunderland
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Saturna für den nützlichen Beitrag:
0ctober (15.11.2015)
  #3 (permalink)  
Alt 15.11.2015, 08:29
Benutzerbild von Schattenfell
Sims Fan
 

Registriert seit: 11.08.2015
Ort: Disbord
Beiträge: 461
Simoleons: 131.853
Abgegebene Danke: 2.284
Erhielt 639 Danke für 417 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard

Du hast ja richtig Schreibtalent! Dein Post war total schön und deine Sims auch. Ein kleiner "Unfall" würde mich sogar noch ein Stück glücklicher machen. Ich freue mich jetzt schon total auf das nächste Kapitel! Mach schnell weiter!
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Schattenfell für den nützlichen Beitrag:
0ctober (15.11.2015)
  #4 (permalink)  
Alt 15.11.2015, 14:11
Benutzerbild von Lukinya
Forenmumie
 

Registriert seit: 25.10.2013
Ort: Überall da, wo Schnee liegt!
Beiträge: 2.000
Simoleons: 993.568
Abgegebene Danke: 3.593
Erhielt 8.025 Danke für 1.840 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard

Willkommen bei den Genforschern, October! :3

Lynn ist eine wirklich gute Wahl (auch wenn ich sie in letzter Zeit etwas öfter gesehen habe ...) und mit dieser Haarfarbe hat mich Alex auch schon von sich überzeugt. ;D

Das du deine GF als eine Art Tagebuch schreibst finde ich super. Lustigerweise komme ich nie aus solche Ideen. xD
Mir gefällt dein Schreibstil sehr gut. Deine GF liest sich wirklich sehr angenehm! :3

Ich frage mich wann die beiden wohl verstehen das sie Teil einer Genforschung sind und deshalb unbedingt bald zusammen kommen sollten? Kinder wollen wir natürlich auch bald sehen.

Ich freu mich auf den nächsten Part! :3
__________________
'Cause I've got a jet black heart
and there's a hurricane underneath it ...
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Lukinya für den nützlichen Beitrag:
0ctober (15.11.2015)
  #5 (permalink)  
Alt 16.11.2015, 17:04
Reinschnupperer
 

Registriert seit: 19.03.2015
Beiträge: 23
Simoleons: 12.821
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 81 Danke für 21 Beiträge
Standard

Danke für die lieben Kommentare ihr drei! Freut mich dass euch mein Schreibstil und Alex gefallen und ihr schnell Kinder sehen wollt. Das will ich nämlich auch ;D

__________________________________________________ _______________
Lynn:

Liebes Tagebuch,
Der heute Tag war irgendwie ... durchwachsen. Wach wurde ich nicht etwa durch die Sonnenstrahlen, die meine Nase kitzelten, wie es so schön immer in Büchern heißt, nein, wach wurde ich durch ein seltsames Gefühl in meinem Bauch, das mich blitzschnell zur Toilette rennen lies...
Click the image to open in full size.
War der Salat vom Vorabend schlecht gewesen? War ich krank geworden? Den Rest des Vormittags legte ich mich erst einmal wieder ins Bett, vorsichtshalber mit einem Eimer nebendran. Doch den benötigte ich nicht mehr, die Übelkeit kam nicht wieder.
Während ich im Bett lag hatte Alex sich entschieden unter die Heimwerker zu gehen. Er war der festen Überzeugung der Kamin im Wohnzimmer wäre alles andere als sicher und so wollte er ihn erst einmal ein wenig verbessern, ehe wir ihn anzünden würden. Aber Alex wäre nicht Alex wenn er das nicht selbst machen wollte. Also saß er den gesamten Tag über im oberen Stock und las.
Click the image to open in full size.
Nachmittags traute ich mich auch langsam mal aus meinem Zimmer, mir war nicht noch einmal schlecht geworden und auch ansonsten fühlte ich mich nicht krank ... um wenigstens noch ein wenig produktiv zu sein beendete ich mein angefangenes Bild und fing dann gleich ein neues an, diesmal aber ein etwas kleineres.
Click the image to open in full size.
Nachdem wir wieder gemeinsam zu Abend gegessen hatten - diesmal aber keinen Herbstsalat! Ich wollte kein Risiko eingehen - verkroch ich mich wieder in mein Zimmer. Obwohl ich den ganzen Tag kaum etwas gemacht hatte war ich einfach totmüde und wollte nur noch schlafen.
Doch beim umziehen musste ich feststellen, dass mein Nachthemd mir nicht mehr zu passen schien, es spannte etwas sehr am Bauch, Alex‘ Kochkünste schienen erste Spuren zu hinterlassen ... Ich nahm mir vor am nächsten Tag ins Fitnessstudio zu gehen und die frisch gewonnenen Pfunde schnell wieder loszuwerden. Bis dahin kramte ich aus der untersten Schublade mein uraltes Nachthemd heraus aus der Zeit, bevor ich einige Kilo abgenommen hatte. Das passte deutlich besser.
Click the image to open in full size.
In dieser Nacht schlief ich nicht besonders gut sondern träumte von einem Tag, den ich bis jetzt erfolgreich vergessen hatte ...
Click the image to open in full size.
Es war der erste Tag in der neuen Stadt, dem neuen Haus. Alex und ich hatten beschlossen am Nachmittag die neue Bar einzuweihen. Die Drinks die er gemixt hatte waren ... nun ja ... etwas stark.
Click the image to open in full size.
Und ... ich weiß selber nicht mehr wie es dazu kam und dieser Teil meines Traums war sehr verworren und entsprach sicher nicht der Realität - denn wirklich, in der Realität hätte mich niemals ein riesiger Waschbär versucht anzugreifen und Alex hätte das Viech sicher nicht mit einem Sonnenschirm verscheucht - aber das Ende des Traumes entsprang leider nicht meiner seltsamen Fantasie ...
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.
Schweißgebadet wachte ich auf. Konnte es sein dass dieser Tag der Grund für meine Übelkeit war? Und dafür, dass mein Nachthemd mir nicht mehr passte? Konnte es sein, dass ich ... schwanger war?
__________________________________________________ _______________
Ehrm ja... soviel zum Thema Unfall ...
Stammbaum
Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu 0ctober für den nützlichen Beitrag:
Alooar (24.11.2015), Lukinya (16.11.2015), Schattenfell (16.11.2015), Schmusekatze (16.11.2015), Skyla (16.11.2015), Xana (17.11.2015)
  #6 (permalink)  
Alt 16.11.2015, 20:42
Reinschnupperer
 

Registriert seit: 19.03.2015
Beiträge: 23
Simoleons: 12.821
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 81 Danke für 21 Beiträge
Standard

Part II für heute!
Weil ja auch ich selber so gespannt auf die Kinder war...


Liebes Tagebuch,
Nachdem ich gefrühstückt hatte und im Badezimmer war, machte ich mich heute früh sofort auf den Weg zum Krankenhaus. Ich wollte es aus dem Mund eines Arztes hören, ob ich schwanger war oder nicht.
Click the image to open in full size.
Tja, und was soll ich noch groß sagen? Ich bin schwanger. Wie soll ich das denn jetzt Alex erklären, dass er Vater wird? Und ich selbst bin doch auch gerade erst 20 geworden, wie soll ich da ein Kind groß ziehen? Dazu bin ich doch noch selbst viel zu unsicher...
Um nicht vollkommen unvorbereitet dazustehen entschloss ich mich, in die Buchhandlung zu gehen und mich dort nach einem Schwangerschaftsbuch umzusehen. Dort wurde ich auch schnell fündig - „Geschichte einer werdenden Mutter“, das klang doch gar nicht so schlecht. Und nun sitze ich hier im Wohnzimmer... oh, Alex kommt nach Hause. Ich schreibe später weiter.
- Lynn.


Alex ließ sich auf die Couch fallen, tastete suchend nach der Fernbedienung und schaltete (nachdem er sie unter zwei Kissen gefunden hatte) den Fernseher an. Ich versuchte mich weiterhin auf mein Buch zu konzentrieren, auch wenn das schwer war, wenn nebenbei noch die neuesten Nachrichten zu hören waren und Alex wie ein Wasserfall plapperte, vom Stadtfest erzählt hatte und davon, dass er ausversehen eine Frau umgefahren hatte.
Click the image to open in full size.
Irgendwann hielt er dann die Klappe, betrachtete er mich eine Weile, dann schaltete er den Fernseher aus und fragte: „Lynn, sag mal, was liest du da?“ Ich klappte das Buch zu und atmete tief durch. War jetzt der richtige Zeitpunkt, meine Schwangerschaft zu verkünden?
„Ehm ... Geschichte einer werden...werdenden Mutter“, mein Herz klopfte wie wild als ich ihm antwortete.
„Aha ...“
Click the image to open in full size.
„Ja und ich muss dir was sagen“, stammelte ich, „Erinnerst du dich noch an unseren ersten Tag hier in Sunset Valley? Als wir die Bar eingeweiht haben?“
Er nickte: „Ja, so gute Cocktails hab ich nie wieder hinbekommen! Ich sollte mich als Barmixer versuchen, findest du nicht?“
„Naja, ich meinte eher das, was nach der Bar passiert ist ...“ ich machte eine Pause, schaute Alex unsicher an, doch der sah nicht so aus, als wüsste er, von was ich rede.
Resigniert seufzte ich, er machte es mir aber echt nicht leicht. „Ich ... bin schwanger“, platzte ich schließlich heraus.
Im ersten Moment reagierte Alex gar nicht, starrte mich nur mit großen Augen an, dann kam wieder Leben in ihn. „Ehm ... Herzlichen Glückwunsch? Sagt man das so? Wer ist denn der Vater?“
Ich war versucht mir mit der Hand auf die Stirn zu schlagen, unterdrückte diesen Drang aber erfolgreich. „Naja ... du.“
Erst einmal sagte er gar nichts, schaute mich wieder nur an, die Augen groß, der Mund leicht offen, ungläubig, nicht sicher, ob er die Worte gerade richtig gehört hatte.
„...ich? Aber ... wir haben doch gar nicht ... sag mir jetzt bitte nicht dass wir am ersten Tag hier miteinander geschlafen haben!“
Ich zog entschuldigend die Schultern hoch, er wischte sich mit der Hand über das Gesicht, sah plötzlich deutlich älter und reifer aus als sonst.
„Und jetzt? Willst du das Kind behalten?“, fragte er mich. Ich nickte, auch wenn die Schwangerschaft plötzlich und unerwartet kam, eine Abtreibung konnte ich mir nicht vorstellen.
„Darf ich ... darf ich mal deinen Bauch anfassen?“, kam es zögerlich und leise von Alex. Wieder nickte ich. Ganz vorsichtig legte er eine Hand auf meinen Bauch und verharrte so.
Click the image to open in full size.
Dann nahm er mich in den Arm, drückte mich, hielt mich fest und murmelte „Wir schaffen das, Lynn. Ich bin bei dir und helfe dir.“
Click the image to open in full size.
Ich antwortete nichts, verweilte nur so und war froh, einen Freund wie Alex zu haben.
---
Die nächste Zeit war anstrengend für mich. Ich sah aus wie eine Kugel, das Laufen fiel mir zunehmend schwerer und ich fühlte mich einfach nur wie eine riesige Belastung, da die meiste Arbeit an Alex hängen blieb.
In dieser Zeit malte ich viel und dort, vor der Staffelei war es auch, wo ich meine Wehen bekam.
Click the image to open in full size.
Alex fuhr mich sofort zum Krankenhaus, seine Hände umklammerten das Lenkrad so fest, dass seine Knöchel weiß wurden.
Es war eine lange Geburt, aber um halb drei nachts durften wir endlich wieder nach Hause und waren von da an zu viert.

Nahla Alwood
Liebt die Natur - Liebt die Kälte
Click the image to open in full size.
Aurion Alwood
Genie - Leicht zu beeindrucken
Click the image to open in full size.

__________________________________________________ ____________

Also ich finde Aurion toll
Stammbaum
Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu 0ctober für den nützlichen Beitrag:
Alooar (25.11.2015), Lukinya (16.11.2015), Minchen (16.11.2015), Schattenfell (16.11.2015), Schmusekatze (16.11.2015), Skyla (16.11.2015), Xana (17.11.2015)
  #7 (permalink)  
Alt 16.11.2015, 21:08
Benutzerbild von Schattenfell
Sims Fan
 

Registriert seit: 11.08.2015
Ort: Disbord
Beiträge: 461
Simoleons: 131.853
Abgegebene Danke: 2.284
Erhielt 639 Danke für 417 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard

Und der armen Lynn ist also schlecht. Es gab also schon einen Unfall! Und du hast ihn uns vorenthalten! Und das Nachthemd passt nicht mehr. Das kann eigentlich nur eins bedeuten... Warte da sind schwarz-Weiß-Bilder! Die muss ich noch anschauen! Gut gemacht Lynn! Du hast eben festgestellt, dass du in einer Genforschung bist! Kinder bekommen ist hier an der Tagesordnung.

Arme Lynn. Du fühlt sich zu jung für ein Kind. Hättest eben nicht zulassen dürfen, dass man dich klont und an verschiedene Spieler verteilt, die dann mit dir machen dürfen was sie wollen. Typisch Mann. Erstmal Schreckminute, dann dämlich benehmen. Und noch eine Schreckminute. Unfassbar. Aber die beiden sind so süß zusammen, ich bin sicher, dass sie das Abenteuer Kind(er) erfolgreich überleben werden. Und Alex hat es tatsächlich geschafft zum Krankenhaus zu fahren? Respekt, das schaffen nicht viele Sims Männer und meistens müssen dann die Frauen rann. Aber das es Zwillinge sind hat sicherlich für eine weitere Schreckminute gesorgt. Mir gefallen beide ziemlich gut, bin gespannt wie sie sich so machen werden. Schreib brav weiter!
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 16.11.2015, 23:40
Benutzerbild von Skyla
Sims Fan
 

Registriert seit: 10.01.2014
Ort: NRW
Beiträge: 542
Simoleons: 253.685
Abgegebene Danke: 874
Erhielt 1.972 Danke für 508 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard

Hallo 0ctober wilkommen bei den Genforschern
In letzter Zeit habe ja viele Lynn Alwood genommen, aber sie ist ja auch eine Hübsche. Alex sieht auch sehr gut aus.

Die ersten Kinder sind auch schon da, und dann direkt Zwillinge Glückwunsch
Mir gefällt Nahla sehr gut, ich hab nur mit Aurions Frisur ein Problem ich mag sie gar nicht XD ansonsten kommt er sehr nach Mama. Bin gespannt wie die beiden sich machen und ob noch ein paar Kinderchen nachkommen

Ich werde dranbleiben, liebe Grüße Skyla
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 17.11.2015, 16:46
Benutzerbild von Saturna
Sims Fan
 

Registriert seit: 26.04.2014
Ort: Disneyworld
Beiträge: 464
Simoleons: 107.369
Abgegebene Danke: 54
Erhielt 667 Danke für 324 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard

Hi October

Cool, dass es gleich ein Kinderkapitel gab ^o^ Nahla ist wohl eher nach dem Daddy und Aurion nach der Mama. Ich finde sie beide sehr süß :3 Ich bin schon sehr gespannt, wie sie als Kinder/Teenager/Erwachsene aussehen werden.
Alex ist wirklich nett, sehr anständig, dass er bei Lynn bleibt, vor allem, wo die beiden auch noch so jung sind. Aber zusammen schaffen sie es sicher ^^ (und verlieben sich hoffentlich ineinander )
Ich freu mich schon auf den nächsten Part *-*

LG Saturna
__________________


imagination is the only weapon in the war against reality

-Alice im Wunderland
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 18.11.2015, 19:42
Reinschnupperer
 

Registriert seit: 19.03.2015
Beiträge: 23
Simoleons: 12.821
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 81 Danke für 21 Beiträge
Standard

Ich hab leider eine traurige Nachricht zu verkünden: Nahla ist verschwunden.
Beim Altern (ich hab heute fleißig vorgespielt um ein paar Kapitel voraus zu sein) war sie plötzlich weg, ist nicht mehr in der Leiste links und auch sonst nirgends zu finden. Es ist als hätte es sie nie gegeben.

Ich werde also nun so weiterspielen, als wäre Aurion ein Einzelkind und versuchen, die Screens herauszusuchen, auf denen nur er zu sehen ist, tut mir leid, ich fand sie auch toll aber es soll wohl nicht so sein ...

- 0ct.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu 0ctober für den nützlichen Beitrag:
Schattenfell (18.11.2015), Schmusekatze (18.11.2015), Skyla (18.11.2015)
 
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
0ctober, 0ctobers, genforschung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an
Gehe zu





Wir brauchen Deine Unterstützung!

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.


Maxis, Electronic Arts, EA Games, Die Sims™, Die Sims™ 2, Die Sims™ 3, Die Sims™ Geschichten, MySims™ und MySims™ Kingdom sind eingetragene Warenzeichen und © Copyright Electronic Arts Inc.

vBCredits v1.4 Copyright ©2007 - 2008, PixelFX Studios
APB Forum