Zurück   Das große Sims 3 Forum von und für Fans > Die Sims 3 - Forum > Die Sims 3: Kreative Ecke > Foren-RPG > RPG Play
Registrieren Blogs Hilfe Benutzerliste Sims 4 Forum Spielhalle Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Thema geschlossen
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #11 (permalink)  
Alt 04.09.2011, 18:39
Benutzerbild von Minuial
Simlisches Orakel
 

Registriert seit: 23.05.2011
Ort: in meinem Kopf
Beiträge: 9.095
Simoleons: 1.408.695
Abgegebene Danke: 4.172
Erhielt 4.947 Danke für 1.827 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard

Sie konzentrierte sich, um eine kleine Flamme vor ihr schweben zu lassen, die ein wenig Licht spenden sollte. Ihre Angst schmälerte ihre Konzentration drastisch, deshalb war die Flamme nicht viel größer als ihre Faust und schwebte nur ein wenig höher als ihr Kopf. An den Wänden zuckte der sanft wabernde Schatten des kleinen Feuers und am Boden wurde der Fels, aus dem er bestand, erkennbar.
"Es ist alles nur noch aus Felsen. Und... ich glaube, da vorne ist ein Gang, der dann nach links abbiegt.", berichtete sie dann und sah sich weiter um.
Geröll lag am Boden, in einer Ecke tropfte Wasser auf den Boden, wo es bereits eine Art Schale in den Boden gehöhlt hatte. Eine Ratte rannte vorbei, blieb dann stehen und betrachtete die beiden interessiert.
An einer Wand befand sich ein riesengroßes Spinnennetz, in dessen Mitte eine tellergroße Spinne hockte und die Ratte gierig zu mustern schien.
Dawn quiekte auf und ihre Hand griff unbewusst stärker nach der von Azazel.
"Da ist eine Spinne... Ich glaube, wir sollten weiter.", meinte sie dann und folgte langsam, zögerlich dem weiteren Verlauf des Ganges, der von ihrer Flamme in klein wenig beleuchtet wurde.
Wasserrauschen wurde immer lauter, dann ebbte es wieder ab.
Ich will hier weg...
__________________
Heroes aren't always the ones who win. They're the ones who lose sometimes. But they keep fighting. They keep coming back. They don't give up. That's what makes them heroes.

  #12 (permalink)  
Alt 04.09.2011, 19:09
Benutzerbild von Versus
Assassinenprinzessin
 

Registriert seit: 20.08.2010
Ort: In der Stadt der Uhren
Beiträge: 9.980
Simoleons: 1.631.117
Abgegebene Danke: 2.351
Erhielt 6.716 Danke für 1.422 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard

Dawn lief mit ihrem Feuerlicht voraus, Azazel folgte ihr diesmal nach kurzem Abwarten. Er hatte geglaubt, dass sich einer der vielleicht anderthalb Meter Durchmesser Felsbrocken bewegt und ein paar ekelhaft lange Beine entfaltet hatte, aber sicher war er sich nicht. *Will ich mir da überhaupt sicher sein?*
Der Gang aus der Grotte glich beinahe komplett dem, der dort hin führte, er war nur merklich breiter und höher. Dawns Feuer ließ unruhige Schatten durch Azazels Gedankensehen zucken, das es noch schwerer machte, sich zurechtzufinden, aber es half ihr immens, also beschloss er kein Wort darüber zu verlieren.
Ein modriger Geruch hatte sich hier in den Felsen gekrallt, aber darunter glaubte er den typischen Geruch von nassem Moos zu erkennen. *Das heißt irgendwo muss es wieder nach oben gehen.*
Der Gedanke ließ ihn aufatmen und seine Schritte beschleunigen - allerdings tat dasselbe auch der Gedanke an den sich selbstständig machenden Felsbrocken aus der Grotte und das leise Rascheln hinter ihnen.
"Schneller...", raunte Azazel Dawn zu, sagte ihr aber nicht, warum. Je schneller sie hier rauskamen, umso weniger Chancen hatte das Etwas hinter ihnen.
Beinahe wäre er wieder in Dawn reingelaufen, als sie plötzlich stehen blieb und einen winselnden Laut von sich gab. An den Wänden vor ihnen hatten es sich wohl ein paar Dutzend "kleine" Geschwister von dem Grottenmonster gemütlich gemacht und reflektierten jetzt mit ihren jeweils acht Augen das Licht des Feuers. Die Wände schienen aus ihren Fäden zu bestehen. *Grandios...*
Unruhig warf Azazel noch einmal einen Blick hinter sich, in der Erwartung jeden Moment ein paar armdicke Spinnebeine dort auf sich zukriechen zu sehen.
Sachte versetzte er Dawn einen kleinen Stoß nach vorne. "Geh..."
*Um ehrlich zu sein, sind mir die kleinen Spinnen tausendmal lieber, als das, was vielleicht da hinten rumkrabbelt... Komm schon, Dawn, beweis, dass du mutig bist, wenns drauf ankommt.*
__________________

  #13 (permalink)  
Alt 04.09.2011, 19:24
Benutzerbild von Minuial
Simlisches Orakel
 

Registriert seit: 23.05.2011
Ort: in meinem Kopf
Beiträge: 9.095
Simoleons: 1.408.695
Abgegebene Danke: 4.172
Erhielt 4.947 Danke für 1.827 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard

Der sanfte Stoß rissen Dawn aus ihrer Starre heraus. Beunruhigt sah sie die Spinnenaugen, die das Licht ihrer Flamme gespenstisch zurückspiegelten und ging schneller.
Hinter ihnen konnte sie ein leises, schabendes Geräusch hören, aber sie wagte nicht, sich umzublicken. Ihren Blick starr nach vorne gerichtet lief sie durch den Felsgang. Teilweise war der Boden glitschig und ein paar mal wäre sie beinahe ausgerutscht, konnte sich aber im letzten Moment noch fangen.
Kaum merklich stieg der Gang an, bis sich auch der modrige Geruch langsam verflüchtigte. Stattdessen wehte wieder ab und zu ein leichter Wind, der einen feuchten Luftzug mit sich brachte.
Das heißt, hier ist irgendwo Wasser. Also sind wir entweder in eine unterirdische Grotte gelaufen oder wir kommen bald hier raus.
Der felsige Boden verwandelte sich langsam in grobe, von der Natur geschaffene Stufen.
So schnell sie konnte stieg Dawn die Stufen hinauf, bis plötzlich etwas Dickes, Haariges ihr Bein streifte.
Erschrocken schrie sie auf, aber sie hatte zu viel Angst vor dem möglichen Monster, um stehen zu bleiben.
__________________
Heroes aren't always the ones who win. They're the ones who lose sometimes. But they keep fighting. They keep coming back. They don't give up. That's what makes them heroes.

  #14 (permalink)  
Alt 04.09.2011, 20:17
Benutzerbild von Versus
Assassinenprinzessin
 

Registriert seit: 20.08.2010
Ort: In der Stadt der Uhren
Beiträge: 9.980
Simoleons: 1.631.117
Abgegebene Danke: 2.351
Erhielt 6.716 Danke für 1.422 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard

Was auch immer es war, er trat mit aller Kraft danach. Es gab ein widerliches Knirschen von sich und blieb für einen Moment auf den steinernen Stufen liegen. Dawn schien die Angst immense Kraft und Schnelligkeit zu verleihen, sie flog quasi dem Ausgang dort oben entgegen, er hatte Mühe mit ihr Schritt zu halten.
*Wir können nicht ewig davonlaufen. Es folgt uns leicht bis dort oben... und weiter.*
Azazel blieb stehen, drehte sich um und besah sich kurz genauer, was Dawn da gerade so nahe gekommen war. Es war tatsächlich ein besonders hässliches und extrem großes Exemplar von Spinne.
Fahrig versuchte Azazel das Monster mit Halluzinationen abzulenken, es gelang ihm nur halbherzig, genauso, wie er in der Eile nach dem haarigen Kopf mit den acht glitschigen Augen treten wollte.
Schmerz durchfuhr seinen Körper, als er nur einen Augenblick zu langsam reagierte und das Vieh Zeit hatte ihn mit den kräftigen Mundklauen an der Wade zu erwischen. Azazel schrie knurrend vor Überraschung, Wut und Pein auf.
Dann geschah alles ganz schnell.
Er erkannte kaum etwas, nur, wie er am Boden kniete, darauf wartend, dass ihm das Monster endgültig die Kieferklauen ins Genick rammte. Er hörte nur einen Ruf, ein Schrei vielleicht, und plötzlich zischte Helligkeit und Hitze an ihm vorbei. *Feuer...*
Hinter ihm kreischte das Vieh gurgelnd, während der Geruch von verbrennendem Horn die Luft anfüllte und er taumelnd in die Höhe sprang und weiterlief.
Diesmal war es Dawn, die ihn packte und weiterzog. Obwohl ihn das Rennen bei jedem Schritt mit Schmerzen im rechten Bein belohnte, hielt er einigermaßen mit ihr mit.
Sie wurden erst langsamer, als sie schon längst in einer viel größeren Höhle, die sich immer weiter der Erdoberfläche entgegenstreckte.
Schließlich blieben sie schwer atmend und nach Luft schnappend stehen. Azazel stützte sich an einem der Stalagmiten ab und hätte, selbst wenn er es sehen könnte, gar keien Augen für die von Edelsteinen und schillernden Farben erfüllte Tropfsteinhöhle hier gehabt.
*Das war so knapp... so grausam knapp... ohne Dawn, wer weiß, wahrscheinlich würde ich gar nicht mehr atmen... dieses Monster hätte mich glatt zum Abendessen eingeladen...*

(Usagi-Insel)
__________________

  #15 (permalink)  
Alt 12.09.2011, 23:43
Benutzerbild von KittenUpATree
Super-Moderator
 

Registriert seit: 04.11.2009
Ort: auf nem Baum, du Keks!
Beiträge: 14.087
Simoleons: 4.129.412
Abgegebene Danke: 8.128
Erhielt 15.300 Danke für 3.884 Beiträge
Meine Stimmung:
KittenUpATree eine Nachricht über ICQ schicken KittenUpATree eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Finsterholzwald =>

Lillith war auf dem Weg in Chaskos Armen eingeschlafen. Vorsichtig legte er sie auf sein Bett. Eigentlich bevorzugte er es, in seinem Sarg zu schlafen. Das großzügige Doppelbett hatte er sich nur für seine Lieblingsbeschäftigung besorgt. Die meisten Frauen fanden es einfach bequemer, als den Sarg. Ihm persönlich würde ja auch der Fußboden reichen. Oder ein Tisch. Oder... die Möglichkeiten waren grenzenlos.
Aber im Moment war er doch ganz froh, das Bett zu haben. Er wollte Lillith ungern ständig in seinem Sarg schlafen lassen. Vor allem, da es da zu zweit wirklich eng drin werden konnte.
Er legte sich neben sie und betrachtete sie noch eine Weile.
*Ihre Erinnerungen an ihr früheres Leben sind lückenhafter, als ich dachte. Vielleicht ist das auch besser so. So ist es sicher leichter, noch einmal von vorne anzufangen.*
Er schloss sie in die Arme und schlief ein.
__________________


Bin nicht da, bin mich suchen gegangen.
Falls ich wieder da bin, bevor ich zurück komme, sagt mir, dass ich auf mich warten soll

  #16 (permalink)  
Alt 13.09.2011, 11:20
CrAzYnEkO
Gast
 
Beiträge: n/a
Simoleons: 0 [Check]
Standard

(Finsterholzwald-->)

Verschlafen öffnete Lillith ihre Augen. Um die Pupillen war abermals ein roter Ring, allerdings war er dieses mal nur sehr schwach vorhanden und auch sehr schmal.
Sie lag in den Armen Chaskos, es war ein schönes, warmes Gefühl und es half ihr nicht ganz so stark aus dem Ruder zu laufen. Kurz schloss sie ihre Arme um seinen Körper und gab ihm einen flüchtigen Kuss auf den Mund.
"Keine Sorge... ich werde aufpassen dass ich dich nicht mehr so sehr verletze..."
flüsterte sie ihm leise zu.
Aber ab und zu wird es mit mir durchgehen und ich werde die Beherrschung verlieren....
Vorsichtig befreite sie sich aus seinen Armen und hauchte ihm noch schnell einen Kuss auf die Stirn. Hm... wenn er aufwacht bevor ich zurück bin, sollte ich ihm vielleicht besser eine Nachricht schreiben..... Leise schlich sie durch den Raum und suchte sich Zettel und Stift. Drauf schrieb sie
'Bin am See, ich brauch Fleisch
Mach dir bitte keine Sorgen,
ich werd mich beherrschen.
'
Bei dem Beherrschen überlegte sie kurz ob sie das wirklich schreiben sollte, sie war sich nicht sicher ob sie sich beherrschen können würde, sie spürte jetzt schon wie es in ihrem Kopf anfing zu schreien, zu schreien nach Blut, Fleisch und Zerstörung. Aber sie wollte ihm auch nicht unnötige Sorgen bereiten, deshalb ließ sie es drauf stehen und verließ leise den Raum in Richtung See.

(-->See)
  #17 (permalink)  
Alt 13.09.2011, 17:34
Benutzerbild von KittenUpATree
Super-Moderator
 

Registriert seit: 04.11.2009
Ort: auf nem Baum, du Keks!
Beiträge: 14.087
Simoleons: 4.129.412
Abgegebene Danke: 8.128
Erhielt 15.300 Danke für 3.884 Beiträge
Meine Stimmung:
KittenUpATree eine Nachricht über ICQ schicken KittenUpATree eine Nachricht über MSN schicken
Standard Chasko Draculea

Gähnend schlug Chasko die Augen auf, nur um resigniert festzustellen, dass Lillith mal wieder nicht mehr neben ihm lag. Aber zumindest hatte er dieses Mal nicht ihr Blut an den Lippen.
*Was mach ich mir vor? Ich werde sie nicht rund um die Uhr bewachen können.*
Er stand auf, als plötzlich ein kleiner Zettel zu Boden segelte. Dieser landete mit der beschrifteten Seite nach unten, so dass Chasko ihn aufheben musste, um ihn lesen zu können.

'Bin am See, ich brauch Fleisch
Mach dir bitte keine Sorgen,
ich werd mich beherrschen.
'

*Sie braucht Fleisch...*
Augenblicklich war Chasko aufgesprungen um - mal wieder - nach ihr zu suchen.
*Das darf einfach nicht wahr sein! In Zukunft fessle ich sie, bevor ich schlafen gehe...*

=> See
__________________


Bin nicht da, bin mich suchen gegangen.
Falls ich wieder da bin, bevor ich zurück komme, sagt mir, dass ich auf mich warten soll

  #18 (permalink)  
Alt 14.09.2011, 22:58
CrAzYnEkO
Gast
 
Beiträge: n/a
Simoleons: 0 [Check]
Standard

(See-->)

Verschlafen öffnete Lillith die Augen. Sie lag neben Chasko im Bett, scheinbar hatte er sie im Laufe des Tages hier her gebracht. Leise erhob sie sich und stieg aus dem Bett, einen kurzen Blick warf sie noch auf den Vampir bevor sie sich ein Hemd von ihm schnappte, welches wirklich nur das Nötigste verdeckte und sich leise aus dem Raum schlich.
Puh... er wird schon nicht gleich sauer wenn ich ihm dieses Mal keinen Zettel schreib.... denk ich mal....
Sie lief langsam den Gang im Keller entlang und machte sich auf den Weg in den Park, sich ein wenig entspannen und nach ihrem Schwert suchen, dass ja noch immer dort lag.

(-->Park)
  #19 (permalink)  
Alt 15.09.2011, 00:08
Benutzerbild von KittenUpATree
Super-Moderator
 

Registriert seit: 04.11.2009
Ort: auf nem Baum, du Keks!
Beiträge: 14.087
Simoleons: 4.129.412
Abgegebene Danke: 8.128
Erhielt 15.300 Danke für 3.884 Beiträge
Meine Stimmung:
KittenUpATree eine Nachricht über ICQ schicken KittenUpATree eine Nachricht über MSN schicken
Standard

See =>

Mal wieder erwachte Chasko allein.
*Verdammt, wie schafft diese Frau es nur mit so wenig Schlaf auszukommen? Das ist doch zum...*
Er schwang die Beine aus dem Bett und zog sich an, um dabei festzustellen, dass sein Lieblingshemd verschwunden war.
*Oh man... hoffentlich ist es noch ganz, wenn ich es wieder bekomme...*

=> Park
__________________


Bin nicht da, bin mich suchen gegangen.
Falls ich wieder da bin, bevor ich zurück komme, sagt mir, dass ich auf mich warten soll

  #20 (permalink)  
Alt 15.09.2011, 23:51
Benutzerbild von KittenUpATree
Super-Moderator
 

Registriert seit: 04.11.2009
Ort: auf nem Baum, du Keks!
Beiträge: 14.087
Simoleons: 4.129.412
Abgegebene Danke: 8.128
Erhielt 15.300 Danke für 3.884 Beiträge
Meine Stimmung:
KittenUpATree eine Nachricht über ICQ schicken KittenUpATree eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Park =>

Chasko wusste nicht recht, ob es überhaupt richtig war, sich neben Lillith schlafen zu legen, jetzt wo sie wusste, dass er ihr Mörder war. Wie würde sie reagieren, wenn sie aufwachte?
*Oh man, das wird sicher noch ein unangenehmes Gespräch zur Folge haben...*
Er hoffte, dass es wirklich nur unangenehm und nicht verheerend sein würde. Das Letzte, was er wollte war ihr Vertrauen zu verlieren.
__________________


Bin nicht da, bin mich suchen gegangen.
Falls ich wieder da bin, bevor ich zurück komme, sagt mir, dass ich auf mich warten soll

 
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
keller

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an
Gehe zu





Wir brauchen Deine Unterstützung!

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.


Maxis, Electronic Arts, EA Games, Die Sims™, Die Sims™ 2, Die Sims™ 3, Die Sims™ Geschichten, MySims™ und MySims™ Kingdom sind eingetragene Warenzeichen und © Copyright Electronic Arts Inc.

vBCredits v1.4 Copyright ©2007 - 2008, PixelFX Studios
APB Forum