Zurück   Das große Sims 3 Forum von und für Fans > Die Sims 3 - Forum > Die Sims 3: Kreative Ecke > Foren-RPG > RPG Play
Registrieren Blogs Hilfe Benutzerliste Sims 4 Forum Spielhalle Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #221 (permalink)  
Alt 16.08.2015, 01:33
Benutzerbild von Nekooky
Super-Moderator
 

Registriert seit: 25.02.2014
Ort: Airy-fairy-wonderworld
Beiträge: 3.208
Simoleons: 459.725
Abgegebene Danke: 309
Erhielt 1.010 Danke für 361 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Katan Mortiga

Auf ihr was hatte Katan gar nicht weiter reagiert, nur wieder belustigt gegrinst und es sich im Gras gemütlich gemacht. Mit geschlossenen Augen hatte er ihren Worten gelauscht, kurz darüber nachgedacht und schließlich kopfschüttelnd und in Gedanken versunken erwidert: "Doch durchaus. Aber nur wenn es wirklich vollkommen dunkel ist. Ein klein wenig Licht brauchen Vampire schon auch um zu sehen soweit ich weiß." Er schmunzelte leicht, beobachtete sie nun wie erwähnt aus einem Auge heraus als sie sich auf seinen Bauch gesetzt und auf seinem Brustkorb herum getrommelt hatte mit ihren Händen.
Er lachte leise, unterdrückte allerdings den Impuls nach ihren Handgelenken zu greifen sondern erwiderte nur, nun auch das zweite Auge öffnend und ein wenig erschöpft und übermüdet zu ihr aufsehend: "Wo denkst du hin. Würde mir nie einfallen." Es hatte wohl auch ein wenig sarkastisch geklungen, allerdings nicht unfreundlich. Und es entsprach durchaus der Wahrheit. Denn ebenso wie Sharon, nahm auch er die Worte ernster als sie diese aussprach. Wahrscheinlich sogar ernster als Sharon selbst.
Da richtete er sich auch schon wieder auf in eine sitzende Position, stützte sich mit einer Hand hinter sich im Gras ab, während Sharon auf seinen Schoss rutschte. Das war zwar keine Absicht gewesen aber es 'störte' natürlich auch nicht besonders. Er wollte schon etwas schief grinsend auf ihre Worte erwidern, als sie auch schon wieder etwas tat... was er absolut nicht mochte. Zumindest sein Kopf. Kurz schloss er die Augen, gab ein etwas schwereres Ausatmen von sich und griff dann hastig nach Sharons Handgelenk um es vorsichtig von seinem Schweif wegzuziehen. Strafend und mit einem bitterbösen Blick starrte er sie nun aus seinen übermüdeten Augen heraus an und meinte nun stattdessen ein wenig erbost aber nicht wirklich wütend: "Du weißt doch dass ich es nicht mag wenn man meinen Schweif anfasst." Wieder dachte er kurz an Zerias, runzelte bei dem Gedanken seine Stirn kurz... warum...?
Er schüttelte seinen Kopf, schob die Gedanken beiseite und entschied sich dazu später in Ruhe darüber nachzudenken. Sobald Sharon schlief und er Zeit zum nachdenken hatte. Oder wenn er mal wieder richtig geschlafen hatte. Resignierend seufzend ließ er sich wieder zurück ins Gras fallen, hielt nach wie vor das Handgelenk des Mädchens in der Hand und musterte sie nachdenklich, abwägend, während er etwas erschöpft und in einem undefinierbaren Tonfall maulte: "Böses Mädchen. Du solltest wirklich auf mich hören wenn ich dir etwas verbiete!" Direkt darauf pustete er ihr auch kräftig ins Gesicht, machte keinerlei Anstalten dazu das Handgelenk wieder loszulassen und hielt es stattdessen sogar noch fester gepackt damit sie nicht auf die Idee kam wieder nach seinem Schweif zu greifen. Nein das mochte er wirklich nicht. Zumindest sein Kopf. Ebenso wenig wie die empfindliche Gänsehaut die sich dadurch auf seiner Haut ausgebreitet hatte. Dieser Schweif war wirklich eine verdammt große Schwachstelle... das wurde ihm immer und immer wieder klar gemacht...
__________________
Don't climb the wall.
No.
Seriously.
Don't. Climb. The. Damn. Wall!
Mit Zitat antworten
  #222 (permalink)  
Alt 16.08.2015, 02:33
Benutzerbild von Melonenkernchen
Forenguru
 

Registriert seit: 27.07.2011
Ort: In einer Melone
Beiträge: 2.603
Simoleons: 337.341
Abgegebene Danke: 1.031
Erhielt 1.144 Danke für 471 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Sharon

Ja, es war schon logisch, dass man mindestens ein bisschen Licht brauchte, um etwas zu sehen. Nur durch Licht entstanden Farben, die das Auge dann wahrnehmen konnten. Und Vampirsaugen waren einfach Lichtempfindlicher und konnten noch das kleinste Licht wahrnehmen.
"Sehr gut!" meinte sie weiterhin grinsend und klopfte noch ein paar mal einen Rhythmus auf seiner Brust und da richtete er sich auch schon auf, so dass es gar nicht mehr wirklich möglich war, dieser Tätigkeit wirklich folge zu leisten.
Als Sharon seinen Schweif durch ihre Hand fuhr, spürte sie die angenehm weichen Haare auf ihrer Haut, Oh das hatte sie schon so lange nicht mehr gemacht! Schon fast hatte sie dieses Gefühl vermisst und dann bekam sie sofort auch schon eine Reaktion, auf die sie zuvor sehr gespannt war. Kurz legte sie den Kopf schief und zog ihre Augenbrauen zusammen. War das jetzt ein eher genervtes oder genießerisches Ausatmen? Sie konnte es gar nicht genau zuordnen, aber beide Gründe für diese Reaktion wären lustig gewesen, weshalb sie sich ein breites Grinsen nicht verkneifen konnte. Wie vorgeahnt ergriff er auch schon ihr Handgelenk, um es wegzuziehen. Sogar einen bösen Blick erntete sie dafür. Sie drückte ihre Stirn und ihre Nase gegen seine, blickte ihm mit zu Schlitzen geformten Augen hart in seine, um dann eine Antwort auf seine Reaktion zu geben.
"Mimimimimi~ und du weißt doch, dass man sich nicht darauf verlassen sollte, dass ich immer auf alles höre, was man mir sagt."
Dann ließ er sich auch schon wieder zurückfallen, um weiter irgendwas zu maulen, das war irgendwie niedlich!. Wieder legte sie ihren Kopf schief und tat so, als würde sie über etwas nachdenken.
"Naawww! Aber warum sollte ich das?" meinte sie, nachdem er sie angepustet hatte. Ihr Handgelenk hatte er fest im Griff, keine Chance sich irgendwie rauszuwinden, wie immer. Etwas maulig schaute sie dann schon. Natürlich hätte sie mit ihrer anderen hand versuchen können nach seinem Schweif zu greifen, aber darauf war er bestimmt schon längst vorbereitet und würde zuschnappen, noch bevor sie den Schweif überhaupt erreichte! Also beugte sie sich etwas vor, um stattdessen durch seine Haare zu wuscheln, so wie er es sonst immer bei ihr tat. Das war auch gut. Nicht so gut wie den Schweif streicheln, aber dennoch.. sie mochte Haare.
"und ich dachte du würdest vielleicht etwas spielen wollen.." meinte sie schon fast enttäuscht maulend. Wobei 'fang-den-schweif' vielleicht nicht gerade das Spiel war, was Katan gut gefiel, das wusste sie ja. Aber ihr gefiel das Spiel!

*eingefroren*
__________________
Sadness just wants to show how beautiful happiness is.
Mit Zitat antworten
  #223 (permalink)  
Alt 16.08.2015, 11:16
Benutzerbild von Nekooky
Super-Moderator
 

Registriert seit: 25.02.2014
Ort: Airy-fairy-wonderworld
Beiträge: 3.208
Simoleons: 459.725
Abgegebene Danke: 309
Erhielt 1.010 Danke für 361 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Katan Mortiga

Was... was war das für eine Reaktion?! Katan erwiderte Sharons Blick mit ebenfalls leicht zu Schlitzen verengten Augen als sie ihre Stirn und ihre Nase gegen seine drückte, schnaubte kurz leise. Machte sie sich gerade über ihn lustig? Ganz offensichtlich. Und was sie dann auch noch sagte... "So? Du solltest dich auch nicht darauf verlassen dafür nicht bestraft zu werden. Wie wäre es mit ein bisschen Toiletten putzen mit der Zahnbürste?" Man hörte ihm an, dass er die Worte nicht ganz ernst meinte, trotzdem war sein Blick allerdings alles andere wie erfreut. Wobei das vielleicht auch an der Müdigkeit und dem Blutmangel liegen könnte.
Egal, nun lag er ohnehin wieder in der Wiese, warf Sharon einen strafenden Blick zu während diese offensichtlich wieder vorhatte den Mund zu öffnen. Und abermals kam ein Schwall Ärgernisse daraus hervor. Was? Sie wollte ihm nicht gehorchen? Was dachte sie, dass er sie als Wächter nicht bestrafen konnte? Nun vielleicht nicht so wie ein Lehrer aber ganz allgemein könnte er das durchaus. Käme dann halt von ihm persönlich und nicht von der Schule. Wobei er nicht unbedingt der Typ war der andere bestrafte wenn es nicht sein musste... oder wenn er es für unnötig hielt weil es ihn sowieso nicht interessierte. Aber in diesem Fall ging es ja um ihn!
Er rollte nur kurz ein wenig entnervt mit den Augen, erwiderte dann aber doch schief grinsend: "Vielleicht weil ich dich sonst an einen Baum ketten könnte um dir dabei zuzusehen wie dein Blutdurst dich wahnsinnig macht. Nebenbei werde ich mir dann einen Spaß daraus machen vor dir herum zu sitzen und mit meinem blutgetränkten Handgelenk vor deinem Gesicht herum zu wedeln. Gerade so nah, dass du es mit der Zungenspitze schon fast erreichen kannst aber noch ein paar Millimeter fehlen würden." Die Vorstellung war irgendwie amüsant. Für Katan. Für Sharon wohl eher nicht. Sie sollte es also wohl besser nicht zu weit treiben, denn der Schwarzhaarige machte keine leeren Drohungen. Aber es kam natürlich darauf an wie sehr sie ihn verärgerte ob er sowas drastisches tun würde. Und Katans Geduldsfaden war - auch wenn er das nicht immer zeigte - doch sehr fest und lang.
Statt sich mit ihrer anderen Hand auf seinen Schweif zu stürzen - etwas was er definitiv verhindert hätte - hatte sie sich nun offenbar vorgenommen doch lieber sein Haar durchzuwühlen. Wieder rollte er mit den Augen, diesmal allerdings nicht genervt sondern eher amüsiert resignierend. Sharon fasste sein Haar scheinbar gerne an. Aber sollte sie nur, bei dem am Kopf störte es ihn nicht besonders. Es fühlte sich sogar halbwegs angenehm an wenn man es nicht zu wild machte. Doch da sprach sie auch schon etwas an... spielen... etwas spielen wollen... Sofort flackerte etwas in seinen Augen auf und ein amüsiertes und durchaus interessiertes Grinsen bildete sich auf seinen Lippen. Gelassen und ruhig, erwiderte er: "Sicher doch, ich liebe Spiele." schnalzte kurz mit der Zunge und fügte dann seufzend aber nach wie vor auf die selbe Weise grinsend hinzu: "Aber nicht mit meinem Schweif."
Im nächsten Moment warf er das Mädchen auch schon mit einem plötzlichen Ruck von sich herunter und sprang wieder auf die Füße, ging in eine ganz deutlich sprungbereite Haltung während er höchst amüsiert erwiderte: "Wie wäre es mit einem Fangspiel? Willst du weglaufen oder soll ich?" Wobei sie weder bei dem einen, noch bei dem anderen sonderlich große Chancen hätte. Aber Katan liebte Spiele und er würde sich durchaus ein wenig zurückhalten damit es nicht sofort vorbei war. Zumindest falls er sie fangen sollte. Umgekehrt... nun er würde ihr wenigstens das Gefühl geben als hätte sie eine Chance und sich - sobald er es wollte - wohl auch fangen lassen. Aber leicht würde er es ihr gewiss nicht machen.
__________________
Don't climb the wall.
No.
Seriously.
Don't. Climb. The. Damn. Wall!
Mit Zitat antworten
  #224 (permalink)  
Alt 16.08.2015, 12:27
Benutzerbild von Melonenkernchen
Forenguru
 

Registriert seit: 27.07.2011
Ort: In einer Melone
Beiträge: 2.603
Simoleons: 337.341
Abgegebene Danke: 1.031
Erhielt 1.144 Danke für 471 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Sharon

Als Katan etwas auf ihre Worte erwiderte, verschränkte das Mädchen etwas fassungslos die Arme vor der Brust... Also wollte sie eigentlich, aber es blieb dann doch nur bei dem Arm, der nicht festgehalten wurde, weshalb das Ganze vielleicht nicht so aussah, wie es eigentlich hätte aussehen sollen.
Tzz!! Das konnte er nicht machen! Waren Lehrer nicht für die Strafen vorgesehen? Und außerdem hatte sie ja nichts böses gegen die Schulregeln getan! Aber vermutlich konnte er es doch irgendwie.. irgendwie konnte er es doch immer, aber das würde er nicht wagen!
Und dann sagte er etwas, was ihr noch viel weniger gefiel, da es schon fast ZU provozierend war! Vermutlich würde sie das doch dem Toilettenputzen vorziehen, denn das war auf zwei ganz verschiedene Weisen quälend und da gefiel ihr die Weise mit dem Blutdurst doch lieber. Er würde sie ja nicht verdursten lassen! Doch das mit dem Toilettenputzen... Ihr Körper schüttelte sich schon allein bei dem Gedanken daran vor Ekel. Ihre Kiefer klappte etwas entsetzt nach unten, als sie seine Worte hörte, sogar noch etwas weiter, je mehr er sagte.
"Das würdest du nicht wagen!" meinte sie schon leicht empört. Nein, das sagte er jetzt nur so, um sie davon abzuhalten! Aber seine Hand hatte sich ja eh in seinen Haaren vergruben und nicht seinen Schweif attackiert. Auf die Sache mit dem Spielen reagierte er so wie geahnt. Natürlich, Sharon wusste ja mittlerweile wie gerne er Spiele spielte, das war mehr als offensichtlich und zugegeben hatte er es auch schon.. so wie jetzt auch.
Auch in ihrem Gesicht bildete sich ein schiefes Grinsen auf seine Reaktion hin. Ja, das mit dem Schweif war ja irgendwie klar gewesen, sie gab jedoch trotzdem ein kurzes Seufzen von sich, als er sie schon... von sich stieß.. was? und dann sprang er auch schon auf, um voller Elan vor ihr zu stehen und dann seinen Vorschlag äußerte. Ein Fangspiel? Okay, daran hatte Sharon jetzt eigentlich nicht gedacht, aber sie musste dennoch kurz aber schallend auflachen, ehe sie auch aufstand. Das war wirklich lustig, wie unerwartet das kam und es war süß, wie ihm die Idee mit dem Fangspiel gefiel.
Beiläufig klopfte sie das Gras von ihren Beinen als sie mit ansetzte zu reden. "Also ich würde ja sagen.." noch eben damit beschäftig gewesen sich das Gras von dem Körper zu klopfen, hörte sie auf, um dann plötzlich auch schon vor ihm wegzurennen.
Oja, das war eine gute Ablenkung!.. Also in ihrer Vorstellung war es eine und somit fing sie auch schon an weit und lachen in das Feld reinzurennen.
__________________
Sadness just wants to show how beautiful happiness is.
Mit Zitat antworten
  #225 (permalink)  
Alt 16.08.2015, 12:51
Benutzerbild von Nekooky
Super-Moderator
 

Registriert seit: 25.02.2014
Ort: Airy-fairy-wonderworld
Beiträge: 3.208
Simoleons: 459.725
Abgegebene Danke: 309
Erhielt 1.010 Danke für 361 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Katan Mortiga

"Selbstverständlich würde ich das wagen, sonst würde ich es nicht sagen.", erwiderte Katan kopfschüttelnd, fügte dann noch mit einer leicht gehobenen Augenbraue hinzu: "Aber ich würde es nicht im Namen der Schule machen falls du das meintest sondern aus reinem Eigennutz." Bei den letzten Worten hatte er ein fast schon kühl amüsiertes Grinsen in sein Gesicht gezaubert. Was hatte Sharon erwartet? Dass er sich alles gefallen ließ nur weil er jetzt kein Lehrer war? Das hieß ja noch lange nicht dass er sie nicht aus eigenem Ermessen heraus und unabhängig von der Schule bestrafen konnte!
Ihre Reaktion auf das mit dem spielen kam... unerwartet? Kurz musterte er sie etwas fragend irritiert. Warum lachte sie jetzt? Sie hatte doch vorgeschlagen zu spielen? Katan kam natürlich gar nicht auf die Idee, dass die Brünette das vielleicht eher zweideutig gemeint hatte. Nicht dass er sich damit nicht ausgekannt hätte oder so... aber er dachte schlichtweg nicht automatisch an sowas wenn es ums spielen ging. Auch allgemein nicht wirklich... um überhaupt auf die Idee zu kommen sowas zu tun brauchte er meist schon einen mehr als eindeutigen Anstoß.
Da begann sie auch schon zu sprechen, während Katan ihr aufmerksame, forschende Blicke zuwarf. Sie beendete ihren Satz noch nicht mal bevor sie auch schon losflitzte. Sofort funkelte eindeutige Jagdlust in seinen Augen auf und seine Lippen verzogen sich zu einem breiten, erfreuten aber kühlen Grinsen. Oh ja. Das würde ihm gefallen. Er ließ Sharon sogar einen kurzen Vorsprung bevor er ihr nachheizte mit fließenden, schnellen Bewegungen. Er ließ sich Zeit dabei, spielte mit ihr und kam ihr immer wieder näher ließ sie dann jedoch wieder etwas an Abstand gewinnen. Hätte er wirklich gewollt hätte er sie wohl auf der Stelle einholen können aber es machte ihm Spaß sie zu jagen... über die Wiesen, vielleicht auch in den Wald hinein, je nachdem wohin sie eben lief. Allerdings schnitt er ihr immer wieder mal den Weg ab, sorgte dafür dass sie genau dorthin lief wo er wollte.
__________________
Don't climb the wall.
No.
Seriously.
Don't. Climb. The. Damn. Wall!
Mit Zitat antworten
  #226 (permalink)  
Alt 16.08.2015, 13:57
Benutzerbild von Melonenkernchen
Forenguru
 

Registriert seit: 27.07.2011
Ort: In einer Melone
Beiträge: 2.603
Simoleons: 337.341
Abgegebene Danke: 1.031
Erhielt 1.144 Danke für 471 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Sharon

Das war ja schon fast beleidigend, dass er es wirklich tun würde! Sharon wollte das wirklich nicht, nein, auf keinen Fall. Bei dem Gedanken schüttelte sie kurz den Kopf. Das grenzte ja schon fast an Folter! Naja gut, es kam auch drauf an, wie lang er das Spielchen mit ihr machen würde, aber gefallen würde es ihr eindeutig nicht! Manchmal hasste sie es wirklich schwächer zu sein als er. Das war wirklich unfair! Immer ging es nach ihm und nie nach ihr!
Aber da fingen sich auch schon an das Fangspiel zu spielen, was Katan vorgeschlagen hatte. Sie bemerkte gar nicht, dass Katan ihr einen Vorsprung ließ. Was vermutlich daran lag, dass sie damit beschäftigt war wild zu lachen und so viel Abstand wie möglich zwischen ihm und ihr bringen wollte.
Da war er auch schon bald hinter ihr und Sharon versuchte verzweifelt, aber noch immer lachend, noch ein bisschen schneller zu rennen. Aber.. er spielte doch mit ihr! So wie er vorhin einfach so neben ihr hergerannt war, hätte er wohl keine Probleme damit sie einfach so zu kriegen und außerdem regulierte er seine Geschwindigkeit die ganze Zeit! Dennoch machte ihr das Fangenspiel Spaß, was wohl an ihrem Gelache und Gekicher nicht zu übersehen war. Sie lief noch ne ganze Zeit vor ihm weg, steuerte jedoch dann auf den Wald am Horizont zu. Da würde es sicher viel mehr Spaß machen! Auch wenn man auf der Wiese grenzenlos laufen konnte, war es auch interessant, wenn man so ein paar Hindernisse und weitere Möglichkeiten hatte, um etwas mehr Abstand zu gewinnen, oder möglicherweise auch verringern. Verstecken wäre wohl nicht so gut möglich, wenn sie beide doch den jeweils anderen aufspüren konnten, aber vielleicht war es ja anderweitig interessanter, vielleicht würden sie ja auch was Interessantes im Wald finden! An einem etwas dickeren Baum blieb sie dann stehen, um den so zu umrunden, dass Katan stets auf der anderen Seite des Baumes war, streckte ihm sogar kurz die Zunge raus, um dann weiterzurennen.

Vorwald =>
__________________
Sadness just wants to show how beautiful happiness is.
Mit Zitat antworten
  #227 (permalink)  
Alt 15.02.2016, 00:07
Benutzerbild von Nekooky
Super-Moderator
 

Registriert seit: 25.02.2014
Ort: Airy-fairy-wonderworld
Beiträge: 3.208
Simoleons: 459.725
Abgegebene Danke: 309
Erhielt 1.010 Danke für 361 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Cazran

(Stadt mit Alaisha-->)

Alaishas unauffälliger Blick fiel Cazran nicht sofort auf, als er ihn allerdings bemerkte, wurde sein eigener kurz fragend. Ihm kam gar nicht in den Sinn dass sie sich Gedanken darüber machen könnte was er schon erlebt hatte oder wie alt er war. Er nahm einfach mal an, dass das folgende Lächeln bedeutete, dass es ihr einigermaßen gut ging, weshalb er nicht weiter darauf einging und sich lieber auf das folgende konzentrierte.
Zumindest solange bis er entschied Alaisha seine Jacke vorerst mal zu überlassen. Solange bis sie wieder im Internat waren, damit sie nicht allzu schnell unterkühlt wurde. Offenbar überraschte sie das, allerdings ging er darauf gar nicht weiter ein, ebenso wenig wie auf ihr dankbares Lächeln. Jedenfalls nicht weiter als dass er ihr kurz die Hand auf den Kopf legte und sie dann eben an der Schulter mit zum Podest schob.
Nachdem sie dort waren und er ihr erklärt hatte was sie wahrscheinlich tun mussten, fiel ihre Reaktion überraschter aus als erwartet. Das war... fast schon lustig. Was hatte sie denn gedacht woher er das Blut nehmen würde? Herbei zaubern konnte er sowas sicher nicht. Sie fand ihre Stimme irgendwann jedoch wieder und sprach ihre scheinbaren Gedanken dann auch noch laut aus. Es war wohl offensichtlich was er hier tat... kurz runzelte er irritiert die Stirn als er die Frage hörte, blickte auf seinen Arm und dann wieder zu Alaisha, als sie auch schon weiter plapperte.
Eine seiner Augenbrauen hob sich. "So? Und welche?", fragte er in einem zwar kühlen aber wie auch sonst nicht unfreundlichen Tonfall, musterte sie abschätzend während das Blut in das kleine Becken floss. Nun zumindest hielt sie sich jetzt an ihm fest auch wenn er irgendwie das Gefühl hatte dass sie es aus anderen Gründen tat. Ein Gedanke der ihn abermals kurz die Stirn runzeln ließ. Allerdings sagte er nichts dazu. Solange sie sich festhielt war ihm egal aus welchem Grund.
Als das Podest sich zu drehen begann, schlang das Mädchen auch ihren anderen um ihn und sie stiegen langsam höher. Sehr gut. Sie ließ ihn allerdings wieder los als er sich darum bemühte seinen Arm zu verbinden. Auf ihre Worte hin musterte er sie allerdings nur kurz abwägend und schüttelte schließlich den Kopf, erwiderte mit einem Hauch von Erschöpfung in der Stimme: "Nein. Es ist sowieso schon kalt genug und ich hab dir die Jacke nicht gegeben damit du dich dann ausziehen und wieder mehr frieren kannst." Wobei es vielleicht sogar eher gut gewesen wäre die nassen Klamotten loszuwerden wenn er so darüber nachdachte.
Kurz musterte er sie sogar abwägend, schüttelte dann aber doch wieder den Kopf wie um eine Frage zu verneinen die er sich lautlos selbst gestellt hatte. Ihren Blick auf seine Tattoos kommentierte er nicht weiter, hätte aber auch keine Gelegenheit dazu gehabt, da sie wieder zu sprechen begonnen hatte und meinte er solle seine Jacke vielleicht lieber selbst wieder anziehen. Ganz gewiss nicht.
"Nein.", erwiderte er schlicht, schien gar nichts weiter dazu sagen zu wollen, erbarmte sich dann aber trotzdem und fügte noch resignierend seufzend hinzu: "Ich hab schon schlimmer und länger gefroren, also mach dir keinen Kopf deswegen." Mehr konnte er dazu allerdings nicht sagen, da er nun von dem immer heller werdenden Licht abgelenkt wurde und Alaisha die sich wieder an seinem Arm festhielt. Ganz automatisch wurde der Griff seiner Hand auf ihrer Schulter ein wenig fester, wenn auch nicht unangenehm oder gar schmerzhaft.
Ein leichtes Schwindelgefühl ließ ihn für einen Moment die Augen schließen, während er der plötzlich wieder erklingenden Stimme des kleinen Mannes lauschte. Die Aussage dahinter gefiel ihm nicht... er konnte nicht noch so viel mehr Blut 'spenden', er hatte ohnehin schon einen viel zu starken Blutmangel und die Verletzung war selbstverständlich noch nicht geschlossen. Immerhin hatte er zwar sein möglichstes getan einen Druckverband anzulegen, allerdings hatte er trotz allem nur einen Stofffetzen dafür gehabt.
Nun er würde wohl auch kein Blut mehr spenden müssen, denn offensichtlich hatte der Kerl nun stattdessen Alaisha angezapft. Oder irgendetwas anderes hatte sie verletzt... was auch immer es gewesen war, es schien zu genügen obwohl das nervtötende Gekreische des Mannes nicht abbrach und Cazran nicht sonderlich begeistert von der Verletzung des Mädchens war.
Er würde das verbinden wenn sie wieder hier draußen waren. wenigstens grob. Und im Krankenflügel dann richtig. Nun konzentrierte er sich allerdings erstmal auf die Rohre und die Bilder darin während das Podest immer höher stieg und sie einem ganz bestimmten Bild entgegen schossen. Er erkannte die Umgebung darauf... blieb nur zu hoffen dass es wirklich ein Ausgang war und sie nicht gleich einfach zermatscht wurden. Er wüsste nicht wie er Alaishas matschigen Leichnam sonst erklären sollte...
Erfreulicherweise war es tatsächlich ein Ausgang, auch wenn kurz alles schwarz um sie herum wurde. Im nächsten Augenblick fand er sich auch schon wieder auf dem Weg vom Internat in die Stadt wieder, hatte sich gerade noch so auf den Füßen halten können und sah sich nun rasch nach der Brünetten um. Sie saß im Staub und die Verletzung an ihrem Bein war voll mit Erde und Staub. Kurz verzog er das Gesicht. Dreck in einer Verletzung war nie gut. Doch er fing sich recht schnell wieder und als er sah wie sie sich vorsichtig aufrichtete, trat er sofort an ihre Seite, blieb dann allerdings noch einmal kurz stehen und griff mit einer Hand nach seiner Stirn. Ein heftiges Schwindelgefühl ergriff von ihm Besitz und er musste seinen Schweif zum Ausgleich unentwegt in verschiedene Richtungen bewegen um nicht zu schwanken.
Als sich das Schwindelgefühl wieder einigermaßen gelegt hatte, gab er ein unwilliges Schnauben von sich, blinzelte ein paar Mal und rieb sich mit dem teils blutigen Handrücken über die Augen. Seine spitzen, teils mit Fell bedeckten Ohren senkten sich dabei und er gab ein erschöpft und irgendwie katzenartig klingendes Murren von sich. Sobald er wieder in seinem Zimmer war, würde er erstmal schlafen. Lange schlafen. Naja vorher vielleicht noch duschen. Und dann schlafen.
"Okay beeilen wir uns, bevor ich verblute und nicht mehr richtig laufen kann. Das wäre lästig.", murmelte er fast ein wenig müde, packte Alaisha dann einfach an den Hüften und legte sie sich über die Schulter. So ging das schneller. Ihr Bein war verletzt und er hatte keine Lust Stunden zum Internat zu brauchen weil sie langsam herum humpeln musste. Vielleicht konnte sie auch schnell laufen... aber er war so oder so schneller. Und das stellte er auch gleich unter Beweis in dem er trotz des Blutmangels und der Erschöpfung, erstaunlich elegant loszurennen begann. Allerdings benötigte er dafür einiges an Konzentration und seine Ohren wurden ein wenig größer, katziger und vollständig mit Fell überzogen, während seine Iris fast vollkommen weiß wurde, bis auf einen schmalen, grünen Ring um den Äußeren Rand.
Statt das Mädchen allerdings in ihr Zimmer zu bringen, machte er einen raschen Abstecher in den Krankenflügel, kümmerte sich in Windeseile und ausgesprochen gekonnt und sicher um ihre Verletzung, reinigte sie, vernähte den Schnitt und legte einen desinfizierenden Verband an und brachte sie schließlich noch in ihr Zimmer. Mit einem mittlerweile wirklich sehr bleichen Gesicht und einem schiefen aber sehr erschöpften Grinsen verabschiedete er sich von ihr und machte sich rasch auf den Weg in sein Zimmer um sich um seine eigenen Verletzungen kümmern zu können, zu duschen und erstmal lange und ausgiebig zu schlafen.

(-->Internat mit Alaisha-->Meer)
__________________
Don't climb the wall.
No.
Seriously.
Don't. Climb. The. Damn. Wall!

Geändert von Nekooky (18.03.2016 um 15:04 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #228 (permalink)  
Alt 14.01.2017, 01:31
Benutzerbild von Suminia
Forenlegende
 

Registriert seit: 31.10.2013
Beiträge: 1.410
Simoleons: 193.316
Abgegebene Danke: 534
Erhielt 401 Danke für 102 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard

->Flure und Gänge mit Cazran

Endlich von dem Gebäude der Schule weg, erreichten sie die Straße, welche in die Stadt führte. Zerias war aufgewühlt und alles in ihn kämpfte um sich gehör zu schaffen. Er war still geblieben, hatte aber den Jüngeren nicht ausgelassen. Er hatte sich nicht fluchtartig schnell aus dem Staub gemacht, hatte sie einfach in ihrer Empörung stehen lassen und war recht schlendernd weitergegangen. Er schluckte während die Gedanken weiter kreisten und er sich fast ein wenig in die Enge getrieben fühlte. Er sollte antworten, musste, war es ihm quasi schuldig. Sie traten in den Schatten der Bäume, dem ab getrampelten Weg entlang als er stehen blieb. Ihm war nicht aufgefallen das er aufgehört hatte zu atmen, mal wieder. Er sah den Jüngeren an, biss sich auf die Unterlippe.
„Cazran“, fing er an, seine Stimme so tief und leise, er lehnte die Stirn sacht gegen jene des Jüngeren, und griff in dessen Nacken um ihm klar zu machen, das er ihn bei sich haben wollte. Er schloss die Augen und atmete das erste Mal seit vielen Minuten wieder ein.
__________________
Mit Zitat antworten
  #229 (permalink)  
Alt 14.01.2017, 02:31
Benutzerbild von Nekooky
Super-Moderator
 

Registriert seit: 25.02.2014
Ort: Airy-fairy-wonderworld
Beiträge: 3.208
Simoleons: 459.725
Abgegebene Danke: 309
Erhielt 1.010 Danke für 361 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Cazran

Cazran konnte die Freude des Älteren mehr als deutlich auf der Zunge schmecken, es schmeckte so intensiv, dass es ihm gar nicht möglich gewesen wäre es nicht zu bemerken. Und das allein ließ das schiefe Grinsen in seinem Gesicht doch noch eine Spur breiter werden. Mit einer direkten Antwort hatte er ja ohnehin nicht gerechnet und sie eigentlich auch gar nicht erwartet. Schließlich hatte er ja den Mädchen geantwortet und nicht ihm. Er hatte nur wissen wollen wie er reagierte und damit war er deutlich zufrieden.
Im nächsten Augenblick spürte er auch schon die Hand um seine Taille und lauschte den Worten des Älteren. Was? Antwort? Was für eine Antwort? Wieso wollte er ihm darauf antworten? Irgendwie wurde ihm dabei mulmig zumute. Und er spürte auch wie die Nervosität plötzlich noch weiter anstieg. Was war das auf einmal? Er verstand seine eigene Reaktion nicht während er sich von Zerias einfach mit nach draußen ziehen ließ. Er spürte wie sein Herz immer schneller und schneller schlug und wie selbst seine Atmung eine ganz sachte Spur schneller ging.
Natürlich bemerkte er auch die fehlende Atmung des Dunkelhaarigen, war im Augenblick aber in keinster Weise dazu imstande diese Information zu verarbeiten. Irgendwann würde er ihn vielleicht danach fragen aber jetzt gerade definitiv nicht.
Schweigend ließ er sich in den Schatten der Bäume ziehen, starrte mit einem Ausdruck in Zerias Gesicht der dem von absolutem Terror schon ziemlich nahe kam. Und er verstand es einfach nicht. Er verstand seine eigene Reaktion nicht. Das verwirrte ihn so dermaßen, dass sein Blick zu einem reinen Gefühlschaos wurde. Da hörte er auch schon wie der Ältere seinen Namen auf diese... diese Weise aussprach. Sein Herz schien einfach stehenbleiben zu wollen. Nein das gefiel ihm nicht. Das gefiel ihm überhaupt nicht. Also Zerias Nähe schon, die sogar sehr. Aber... er wollte keine Antwort. Er hatte das nur gesagt... weil... ihm der Gedanke gefallen hatte? Er wusste es nicht mehr. Er hatte es vergessen. Sein Kopf fühlte sich gerade wie leer gefegt an und seine Hände begannen vor endloser Nervosität sogar sacht zu zittern. Hastig griff er mit einer Hand nach der Anderen als könne er das so unterdrücken, starrte auf die geschlossenen Augenlider während in ihm das Bedürfnis aufkam auf der Stelle wegzulaufen.
Etwas was er noch viel weniger verstand. Er lief nicht weg. Niemals. Außer es gehörte zu einem Spiel oder ließ sich gar nicht vermeiden. Aber weder das eine noch das andere war hier der Fall? Gerade kam er irgendwie so gar nicht mehr mit sich selbst und seinem Körper zurecht, verstand gar nichts mehr und stammelte nur mit einem deutlich nervösen unruhigen Zittern in der Stimme aber die Lippen zu einem schiefen Grinsen verzogen:
"Warte... also... du... ich... ich hatte... ich dachte... also ich... wollte... Ich habe.... nicht... ich... weiß nicht...."
Der Rest ging in unverständliches Gebrabbel über während er versuchte sich wenigstens irgendwie zu sammeln. Er war verwirrt und terrorisiert von etwas was er nicht verstand. Und das verwirrte ihn noch mehr. Wieder atmete er schwer aus, versuchte sich irgendwie zu sammeln und setzte schließlich nochmal neu an, nach wie vor mit dem selben Zittern in der Stimme:
"Ich hab... keine Antwort erwartet... ich dachte gar nicht dass du antwortest... weil.. das war doch gar keine Frage..."
Nein er wollte hier weg. Er wollte hier definitiv weg und alles in ihm schrie danach einfach unter der Hand wegzutauchen und sich aus dem Staub zu machen. Aber gleichzeitig wollte er auch nicht weg und alles in ihm sträubte sich dagegen. Er verstand es einfach nicht. Es war so seltsam und komisch und ergab überhaupt keinen Sinn. Sein Schweif peitschte schon richtig wild durch die Luft weil er gar nicht mehr wusste was er denken, fühlen oder tun wollte oder sollte. Trotzdem rührte er sich keinen Millimeter vom Fleck.
__________________
Don't climb the wall.
No.
Seriously.
Don't. Climb. The. Damn. Wall!
Mit Zitat antworten
  #230 (permalink)  
Alt 14.01.2017, 03:27
Benutzerbild von Suminia
Forenlegende
 

Registriert seit: 31.10.2013
Beiträge: 1.410
Simoleons: 193.316
Abgegebene Danke: 534
Erhielt 401 Danke für 102 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard

----- doooppelt -.-
__________________
Mit Zitat antworten
 
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
straßen, wege

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an
Gehe zu





Wir brauchen Deine Unterstützung!

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.


Maxis, Electronic Arts, EA Games, Die Sims™, Die Sims™ 2, Die Sims™ 3, Die Sims™ Geschichten, MySims™ und MySims™ Kingdom sind eingetragene Warenzeichen und © Copyright Electronic Arts Inc.

vBCredits v1.4 Copyright ©2007 - 2008, PixelFX Studios
APB Forum