Zurück   Das große Sims 3 Forum von und für Fans > Die Sims 3 - Forum > Die Sims 3: Kreative Ecke > Foren-RPG > RPG Play
Registrieren Blogs Hilfe Benutzerliste Sims 4 Forum Spielhalle Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #21 (permalink)  
Alt 04.06.2012, 21:40
Benutzerbild von Versus
Assassinenprinzessin
 

Registriert seit: 20.08.2010
Ort: In der Stadt der Uhren
Beiträge: 9.980
Abgegebene Danke: 2.351
Erhielt 6.716 Danke für 1.422 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Azazel Sethos

„Ich erachte es als notwendig.“, grinste Azazel dreckig, machte sich nichts daraus, dass Dawn ihn ein Stück weggeschoben hatte. Sie zierte sich. Noch. Mal sehen, wie lange sie noch die Konzentration dazu hatte.
Denn die wollte Azazel um jeden Preis zerbröseln.
Eigentlich war er selbst nur so erfahren, wie Dawn. Aber er war der eindeutig wagemutigere Part von ihnen.
Seine linke Hand wanderte ganz sacht an Dawns Oberschenkel vom Knie aus hinauf. Zu seinem außerordentlichen Glück trug Dawn die Schuluniform. Und die beinhaltete bei den Mädchen ja einen Rock. Da es warm genug war, nahmen den die meisten Mädchen momentan wohl dankbar her.
Dawn würde das jetzt wohl schier zur Verzweiflung treiben.
Und Azazel hatte seinen bloßen Spaß daran.
Mit der anderen Hand knöpfte er ihre Bluse auf, so, dass sich seine Lippen an ihrem Dekolleté beschäftigen konnten. Allerdings umgriff er dann wieder Dawns Hände, damit sie sich ja nicht wieder wehren konnte. Ein zweites Mal wollte Azazel nicht weggeschoben werden.
Wenn, dann musste sie sich schon richtig sträuben…
__________________

Mit Zitat antworten
  #22 (permalink)  
Alt 04.06.2012, 22:01
Simlisches Orakel
 

Registriert seit: 23.05.2011
Ort: in meinem Kopf
Beiträge: 9.095
Abgegebene Danke: 4.172
Erhielt 4.947 Danke für 1.827 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Dawn Blossom

Dawn biss sich auf die Lippe, versuchte verzweifelt, irgendwelche Laute zurückzuhalten, die Azazel zeigen konnten, was für Gefallen sie eigentlich an seinem Treiben fand. Dabei wollte sie doch eigentlich nicht... zumindest nicht so.
Und gleichzeitig verfluchte sie sich stumm dafür, ausgerechnet heute die Schuluniform angezogen zu haben. Wenn sie wenigstens ihre Jeans anhätte... dann wäre das mit Sicherheit nicht ganz so schlimm für sie.
Sie wand sich unter Azazel, protestierte dagegen - nur war ihre Stimme dafür zu leise und zittrig, um als wirklicher Protest durchgehen zu können.
Halbherzig versuchte Dawn, irgendwie sein Handgelenk festzuhalten oder ihn sonst irgendwie von sich wegzuschieben, aber wirklich effektiv war das auch nicht.
Und vor allem dann, als Azazel auch noch ihre Bluse aufknöpfte, flüsterte ihr ein kleiner Teil in ihrem Kopf zu, dass sie sich nicht dagegen sträuben sollte. Denn eigentlich war es ja absolut genial. Aber sie konnte - oder wollte - sich nicht einfach so kirre machen lassen. Auch, wenn Azazel das so ohne Bedenken geschafft hätte.
Und mit ihrer Gegenwehr war es spätestens dann vorbei, als er wieder ihre Hände festhielt. Und Dawn wurde das dumpfe Gefühl nicht los, dass Azazel sie tatsächlich absolut wahnsinnig machen würde.
"Azazel... bitte... du hast gesagt, du machst mich nicht mehr halb wahnsinnig..."
Sie biss sich wieder auf die Lippe, wand sich unter ihm, wollte sich einfach höher auf das Bett schieben. Dann konnte er zwar ihre Hände weiter festhalten, aber sie sonst nicht irgendwie um den Verstand bringen, dafür wäre sie dann ja zu weit weg von ihm.
Eigentlich ein einfacher Plan. Und der musste doch funktionieren...
__________________
Heroes aren't always the ones who win. They're the ones who lose sometimes. But they keep fighting. They keep coming back. They don't give up. That's what makes them heroes.

Mit Zitat antworten
  #23 (permalink)  
Alt 04.06.2012, 22:17
Benutzerbild von Versus
Assassinenprinzessin
 

Registriert seit: 20.08.2010
Ort: In der Stadt der Uhren
Beiträge: 9.980
Abgegebene Danke: 2.351
Erhielt 6.716 Danke für 1.422 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Azazel Sethos

„Ja, ich hab versprochen, dich nicht mehr halb wahnsinnig zu machen… ich mach dich jetzt vollkommen wahnsinnig.“, verbesserte er leise ihren Einwand und knabberte kurz an ihrem Ohr.
Als sie auf dem Bett nach oben zu fliehen versuchte, da setzte er ihr natürlich nach.
Nicht aber, ohne ihr vorher behände den Gürtel am Rock geöffnet zu haben, so, dass Dawns Bewegung auch noch mithalf dieses Kleidungsstück loszuwerden.
Jetzt war er seinem Ziel natürlich schon bedeutend näher. Er ließ Dawns Handgelenke noch nicht los, aber zumindest räumte er ihr mit der anderen Hand eine kurze Pause ein und hob damit leicht ihren Oberkörper an, um ihr das Oberteil über die Arme zu streifen.
So nur noch von Unterwäsche geschützt, gab es da natürlich viel Haut, über die er seine Finger sacht streichen lassen konnte.
Dass das auch dem Ziel diente, Dawn den BH abzunehmen, schien nur hinterher durch.
ER legte sie wieder sacht ab und ließ sogar ihre Hände los, um sich selbst abstützen zu können.
Der Kuss, den er ihr gab war innig und fordernd, aber nur ein kleiner Vorgeschmack für sie auf das, was er tatsächlich noch alles mit Lippen und Zunge anstellen konnte.
Denn nur wenige Momente später setzte er eine Spur aus Küssen und Bissen über ihren hals hinab fort, bis zu dem Stückchen Körper, das er als letztes von Stoff befreit hatte. Und da machte er genauso weiter, wie an ihren Lippen.
__________________

Mit Zitat antworten
  #24 (permalink)  
Alt 05.06.2012, 11:32
Simlisches Orakel
 

Registriert seit: 23.05.2011
Ort: in meinem Kopf
Beiträge: 9.095
Abgegebene Danke: 4.172
Erhielt 4.947 Danke für 1.827 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Dawn Blossom

Dawn hatte absolut keine Zweifel daran, dass Azazel seine Aussage tatsächlich wahr machen würde.
Sie konnte sich, wenn auch widerstrebend, damit anfreunden, dass er ihre Hände festhielt. Wenn es nötig war, konnte sie ja sicher irgendwie anders wehren... zumindest dachte sie das. Trotzdem konnte sie auch ein erleichtertes Seufzen nicht zurückhalten, als ihr Azazel doch noch eine Pause gönnte.
Das war doch nicht fair. Er wusste, dass sie so sehr auf seine Berührungen ansprang und anstatt sie deshalb vielleicht ein wenig sachter zu behandeln, da quälte er sie mit so etwas!
Und zum ersten Mal fühlte sie sich tatsächlich nackt und ungeschützt unter ihm. Er würde ihren Verstand systematisch komplett lahmlegen. Und je wagemutiger Azazel wurde, desto unsicherer war Dawn in der ganzen Situation.
Dawn hatte ja keine Ahnung, was er sich unter komplett wahnsinnig machen vorstellte... Und das war wohl ein entscheidender Nachteil.
Sie stöhnte auf, das heiße Kribbeln in ihrem Bauch schien sich schlagartig über den ganzen Körper verteilt zu haben - und besonders die Stellen, mit denen sich Azazel gerade beschäftigte, wurden Dawn noch intensiver bewusst.
Im ersten Moment wollte sie ihn anflehen, ja nicht einfach aufzuhören damit. Im zweiten Moment allerdings schon, aber das ließ ihr Stolz auch nicht zu. Dann würde sie ja aussehen, als hätte sie absolut keine Beherrschung.
Zwar krallte sie sich an seiner Schulter fest, wollte sich tiefer in das Bett drücken - auch, wenn das nicht funktionierte - um einen gewissen Abstand zwischen ihrem Körper und Azazel zu schaffen, aber sie protestierte nicht dagegen. Zumindest noch nicht.
__________________
Heroes aren't always the ones who win. They're the ones who lose sometimes. But they keep fighting. They keep coming back. They don't give up. That's what makes them heroes.

Mit Zitat antworten
  #25 (permalink)  
Alt 05.06.2012, 12:58
Benutzerbild von Versus
Assassinenprinzessin
 

Registriert seit: 20.08.2010
Ort: In der Stadt der Uhren
Beiträge: 9.980
Abgegebene Danke: 2.351
Erhielt 6.716 Danke für 1.422 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Azazel Sethos

Azazel hatte seine Freude daran, als Dawn sich an ihn krallt und stöhnte. Genau in die Richtung wollte er sie treiben.
Dawns Bauch erfuhr als nächstes, wie gut Azazel küssen und beißen konnte, obwohl er hier sachter vorging. Ihr Hals hatte schon genug blaue Flecken. Aber so konnte er sich zumindest erlauben, ihr auch noch das letzte Kleidungsstück wegzunehmen.
Jetzt war sie ihm völlig ausgeliefert.
Und das nutzte er natürlich auch sofort aus. Seine Finger fanden Dawns empfindlichste Stellen sofort und er war fest entschlossen, sie somit so weit zu treiben, wie noch nie zuvor.
Und auch, wenn er sich ja vorhin vorgenommen hatte, sie angeblich zum Schreien zu bringen, verschloss er ihre Lippen doch wieder mit seinen, um ihr das Ganze noch ein klein wenig schwieriger mit der Atmung zu machen.
Er selbst hatte ja noch überhaupt gar keine Probleme. Seine Kleidung jedenfalls hatte er noch komplett an. Einen Umstand, denn er später vielleicht ändern würde.
__________________

Mit Zitat antworten
  #26 (permalink)  
Alt 05.06.2012, 13:43
Simlisches Orakel
 

Registriert seit: 23.05.2011
Ort: in meinem Kopf
Beiträge: 9.095
Abgegebene Danke: 4.172
Erhielt 4.947 Danke für 1.827 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Dawn Blossom

Dawn bäumte sich unter Azazel auf, gab erstickte Laute und Satzfetzen von sich, an die sie sich im Nachhinein nicht mehr wirklich erinnern konnte. Sie nahm ohnehin nicht mehr viel wahr, nur noch Azazels Finger, die kleinen Flammen, die er damit über ihre Nerven schickte und ihren viel zu schnellen Herzschlag.
Verzweifelt versuchte sie, seine Finger irgendwie ruhig zu halten, damit ihr die Beherrschung nicht vollends flöten ging. Sie wollte sich nicht so einfach geschlagen geben. Auch, wenn sie kaum mehr Kontrolle über die Situation hatte oder sich zu helfen wusste. Das ließ schon allein ihr Stolz nicht zu.
Dawn biss Azazel in die Lippe, wollte sich wenigstens auf der Ebene ein wenig Freiheit schaffen. Und nachdem sie sich zumindest kurz von ihm gelöst hatte um keuchend Luft zu holen, zeigte sie ihm auch, dass sie, obwohl sie nicht unbedingt so wagemutig war, auch wusste, wie man mit Zunge und Zähnen necken konnte.
Sie zuckte zwar immer wieder zusammen und krallte sich fester an ihn, aber noch tat sie ihm den Gefallen nicht, sich komplett die Konzentration zerbröseln zu lassen.
Dawn löste sich nach einer Weile wieder von Azazel, versuchte, ihn zu necken. Auch, wenn ihre Stimme ohnehin nicht mehr war als ein heiseres Stöhnen.
"Glaubst du echt, damit kriegst du mich zum Schreien? Das machst du doch sonst auch immer fast... das ist doch nichts besonderes..."
__________________
Heroes aren't always the ones who win. They're the ones who lose sometimes. But they keep fighting. They keep coming back. They don't give up. That's what makes them heroes.

Mit Zitat antworten
  #27 (permalink)  
Alt 05.06.2012, 14:38
Benutzerbild von Versus
Assassinenprinzessin
 

Registriert seit: 20.08.2010
Ort: In der Stadt der Uhren
Beiträge: 9.980
Abgegebene Danke: 2.351
Erhielt 6.716 Danke für 1.422 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Azazel Sethos

Dawns Worte waren provozierend. Ihre Stimme war das Gegenteil.
Und trotzdem ließ Azazel sich eher von Ersterem beeinflussen. Es ging ihm gegen den Strich, dass sie so etwas als unbesonders bezeichnete. Aber gut, wie sie wollte. Er konnte mehr.
Dann würde er eben weniger Rücksicht auf ihre Worte jetzt nehmen. Oder ihre Gegenwehr. Sondern er würde durchziehen, was er wollte. Und ihr beweisen, dass sie grausam falsch lag.
Dass Azazel so kühl und grimmig vorgehen konnte, war eine völlig neue Art an ihm, jedenfalls, wenn er mit Dawn umging. Aber sie wollte ja nicht anders!
Er biss ihr fest in die Lippen, als wolle er sie schon einmal ermahnen und vorstrafen für ihre frechen Worte. Sogar so fest, dass sie etwas blutete. Dann wanderten seien Lippen wieder an ihrem Körper hinab, umgingen seine Hände auf ihrer Oberweite, über ihren Bauchnabel hinweg und er setzte sein Spielchen so viel weiter unten fort.
Mal sehen, was sie davon hielt.
__________________

Mit Zitat antworten
  #28 (permalink)  
Alt 05.06.2012, 15:12
Simlisches Orakel
 

Registriert seit: 23.05.2011
Ort: in meinem Kopf
Beiträge: 9.095
Abgegebene Danke: 4.172
Erhielt 4.947 Danke für 1.827 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Dawn Blossom

Darauf war Dawn nicht vorbereitet gewesen. Gut, sie hatte ihn provoziert, aber mit so einer Reaktion darauf hatte sie absolut nicht gerechnet.
Das Blut auf ihrer Lippe kümmerte sie weniger, ihre Aufmerksamkeit lag auf etwas anderem. Auf dem, was ihre Gedanken in einen zähen, wabernden Sumpf verwandelte und ihr pure Erregung durch den Körper jagte. Langsam bereute sie ihren Spruch doch. Das war... grausam. Und irgendwie musste sie Azazel zum Aufhören bringen, sonst würde sie vergehen.
Und das konnte doch nicht sein, dass er sie einfach so überfiel, ihr die Kleidung raubte und dabei selbst nicht ein Stück davon verlor oder sich davon beeindruckt zeigte!
Und Dawn würde sich dafür revanchieren, was er gerade mit ihr anstellte. Definitiv. Nur wahrscheinlich musste sie dafür erst einmal die kleinen Scherben ihres Verstands wieder einsammeln, die Azazel gerade wunderbar und weit auseinandergestreut verteilte.
Eine ganze Weile bemühte sich Dawn einfach nur, alle Gefühle zu unterdrücken. Bis sie es schließlich doch nicht mehr aushielt. Sie zitterte, stöhnte, schrie. Bis ihre Stimme zu einem kaum hörbaren, flehendem Flüstern wurde.
"Oh Gott, bitte hör auf... Gut, meinetwegen, du hast gewonnen! Aber bitte, hör auf... oder schlaf mit mir... irgendetwas!"
__________________
Heroes aren't always the ones who win. They're the ones who lose sometimes. But they keep fighting. They keep coming back. They don't give up. That's what makes them heroes.

Mit Zitat antworten
  #29 (permalink)  
Alt 05.06.2012, 15:22
Benutzerbild von Versus
Assassinenprinzessin
 

Registriert seit: 20.08.2010
Ort: In der Stadt der Uhren
Beiträge: 9.980
Abgegebene Danke: 2.351
Erhielt 6.716 Danke für 1.422 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Azazel Sethos

Das hatte er hören wollen.
Ein fieses Grinsen umspielte seine Lippen, als er sich erhob und sich selbst die Kleidung vom Körper schälte.
„Hm… ich bin mal so gnädig und schlaf mit dir.“, meinte er amüsiert, ehe er sich wieder zu ihr beugte und sie wieder küsste. Jetzt hatte sie es ja endlich zugegeben. Aber sie brauchte nicht zu glauben, dass er jetzt sanfter oder weniger erregender mit ihr umging.
Sein Körper bewegte sich in einem kräftigen, gleichmäßigen Rhythmus, um Dawn auch ja noch ein wenig länger zu quälen. Und wenn er sich schon so viel Zeit für das Vorspiel herausnahm, dann konnte sie sich ja ausrechnen, wie lange er sonst durchhalten würde.
Wieder grinste er relativ dreckig in den Kuss hinein, ehe er ihn um einiges brutaler und verlangender werden ließ, um sich selbst seinen Anteil an diesem Spiel auch noch zu holen.

Azazel hatte überhaupt nicht die geringste Idee, wie er jemals so hatte vorgehen können. Aber es gefiel ihm.
„Ich glaube, das mach ich jetzt immer so.“, meinte er böse und belustigt, als er Dawn in den Armen hielt und ihr wieder ins Ohrläppchen biss.
Er erinnerte sich noch, dass sie ganz am Anfang beide unsicher gewesen waren. Inzwischen hatte er da ja einen ziemlich krassen Kontrast aufgebaut. Dawn hingegen war noch immer so leicht fertig zu machen, wie ein kleines Mädchen, das zum allerersten Mal so etwas tat.
„Süß… und du dachtest, ich würde das nicht hinkriegen.“
__________________

Mit Zitat antworten
  #30 (permalink)  
Alt 05.06.2012, 15:52
Simlisches Orakel
 

Registriert seit: 23.05.2011
Ort: in meinem Kopf
Beiträge: 9.095
Abgegebene Danke: 4.172
Erhielt 4.947 Danke für 1.827 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Dawn Blossom

"Wehe... lass das ja nicht zur Gewohnheit werden...", nuschelte Dawn drohend, das Gesicht in Azazels Schulter vergraben.
Ihr Atem ging immer noch eine Spur zu schnell, überhaupt hatte sie das Gefühl... kaputter zu sein als sie es vorher je gewesen war. Aber sie konnte nicht abstreiten, dass es ihr gefallen hätte. Schon allein die Reaktionen ihres Körpers hätten sie verraten.
Und jetzt, wo sie sich langsam wieder beruhigte, schlich sich doch auch die Frage in ihre Gedanken, wie schalldicht wohl die Wände waren. Denn Azazel konnte jetzt wohl den Punkt "Dawn zum Schreien bringen" auf seiner Liste abhaken.
Dawn löste sich aus Azazels Armen und erhob sich, um sich aus dem Schrank neue Kleidung zu fischen. Und Azazel konnte ihr ja kaum vorwerfen, dass sie ihn provozierte - er sah sie ja ohnehin nicht, während sie sich wieder anzog. Und dabei entdeckte sie auch die wunderbaren Flecken, die Azazel auf ihrem Hals hinterlassen hatte. Gut, falls man sie nicht gehört hatte, konnte man wenigstens sehen, was sie getrieben hatte.
*Großartig.*

Kurz betrachtete sie die Flecken im Spiegel an der Schranktür, allerdings ließ sie sich dann doch wieder auf das Bett plumpsen, pustete sich eine Haarsträhne aus dem Gesicht.
"Gut, ich hab meine Lektion gelernt, du hast dein für notwendig gehaltenes Ziel erreicht. Ich will gar nicht wissen, was du als nächstes für Ansprüche an dich selbst stellst..."
__________________
Heroes aren't always the ones who win. They're the ones who lose sometimes. But they keep fighting. They keep coming back. They don't give up. That's what makes them heroes.

Mit Zitat antworten
 
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
elementar, gemeinschaftsraum, teil

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an
Gehe zu





Wir brauchen Deine Unterstützung!

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.


Maxis, Electronic Arts, EA Games, Die Sims™, Die Sims™ 2, Die Sims™ 3, Die Sims™ Geschichten, MySims™ und MySims™ Kingdom sind eingetragene Warenzeichen und © Copyright Electronic Arts Inc.