Zurück   Das große Sims 3 Forum von und für Fans > Die Sims 3 - Forum > Die Sims 3: Kreative Ecke > Foren-RPG > RPG Play
Registrieren Blogs Hilfe Benutzerliste Sims 4 Forum Spielhalle Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 07.10.2012, 10:55
Benutzerbild von KittenUpATree
Super-Moderator
 

Registriert seit: 04.11.2009
Ort: auf nem Baum, du Keks!
Beiträge: 14.087
Simoleons: 4.006.123
Abgegebene Danke: 8.128
Erhielt 15.299 Danke für 3.884 Beiträge
Meine Stimmung:
KittenUpATree eine Nachricht über ICQ schicken KittenUpATree eine Nachricht über MSN schicken
Standard See Minuial (Teil 3)


Anzeigen


Click the image to open in full size.

Der See "Minuial" liegt nicht weit in nord-westlicher Richtung von der Schule in deren direkter Sichtweite. Während sich an seinem Nordufer der Finsterholzwald befindet, herrscht an den anderen Uferseiten noch der 'Sonnenscheinwald' vor. Tiere und Monster aller Art kommen oft hierher um das klare Wasser zu trinken.

Die meiste Zeit des Jahres liegt der 'Minuial'-See still und ruhig, fast silbrig glänzend da, doch glegentlich kommt es auch dazu, dass sich das auch manchmal als 'Silbersee' bezeichnete Gewässer in Aufruhr befindet. Wenn dies geschieht, sieht man häufig riesige dunkle Schatten unter der Oberfläche herumwandern und groteske Schwanzflossen aus seiner Tiefe auftauchen.

Click the image to open in full size.

Trotzdem ist der See eigentlich die meiste Zeit relativ ungefährlich und still, weshalb viele Schüler die Gelegenheit nutzen in dem angenehm kühlen Wasser zu baden oder im Winter auf ihm Schlittschuh zu laufen.

Außerdem ist der 'Minuial' häufig dafür verantwortlich, wenn am Morgen oder an feuchten Tagen die gesamte Umgebung von einem dicken, undurchdringlichen Nebelschleier umhüllt ist.
Wenn dies geschieht, so sagt eine Legende, tauchen die drei Geisterkatzen KittenUpATree, CrAzY.nEkO und CittyCat aus dem See auf und bewegen sich innerhalb des geisterhaften Nebels durch das gesamte Terrain.
Sollte man das gespenstische Mauzen der ruhelosen Katzengeister hören, so kann man sich sicher sein, dass gleich ein Nebel aufziehen wird. Dabei sollte man hoffen, dass sie nicht zu dritt auftauchen, denn je mehr sie sind, desto dichter wird der Nebel sein, den sie begleiten und je dichter der Nebel ist, desto gefährlichere Kreaturen wagen sich heraus. Ob sie jemanden gegen die angreifenden Monster helfen, scheint von Willkür und ihrer Sympathie abzuhängen.
Sollte sich an diesen Tagen trotz des Nebels und der sich dahinter versteckenden Kreaturen jemand in die Nähe des Sees wagen, so vernimmt er möglicherweise den traurigen Gesang einer hellen Stimme. Manchmal, es bleibt ungeklärt, zu welchen Zeiten, soll zusammen mit den drei Katzen der Geist von Mariechen, einer ehemaligen Adelstochter, am Ufer auftauchen. Niemand hat sie dort je gesehen, jedoch stellen die Menschen sie sich als junges Mädchen im weißen Spitzenkleid vor, das eines Tages beim Spaziergang am See ausrutschte und darin ertrank.
(by Mariechen)

Click the image to open in full size.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Usagi - Insel

Mitten im Silbersee drinnen, befindet sich die Usagi-Insel. Es ist eine kleine, grüne Insel in deren Inneren sich eine gigantische und durch diverse Löcher in der Decke hell glitzernde Tropfsteinhöhle befindet, deren Steinwände von Adern aus glänzenden und bunte Lichter werfenden Edelsteinen durchzogen sind. Diese von den wenigen eingeweihten Schülern genannte Usagi-Höhle hat auch eine direkte Verbindung zu den Geheimgängen des Internats.

Click the image to open in full size.

Text by DarkSoul
Pictures by KittenUpATree
__________________


Bin nicht da, bin mich suchen gegangen.
Falls ich wieder da bin, bevor ich zurück komme, sagt mir, dass ich auf mich warten soll


Geändert von KittenUpATree (10.03.2013 um 17:05 Uhr).

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu KittenUpATree für den nützlichen Beitrag:
jobella (12.05.2013)


  #2 (permalink)  
Alt 02.11.2012, 16:12
Benutzerbild von Versus
Assassinenprinzessin
 

Registriert seit: 20.08.2010
Ort: In der Stadt der Uhren
Beiträge: 9.980
Simoleons: 1.622.222
Abgegebene Danke: 2.351
Erhielt 6.716 Danke für 1.422 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Nouk Tschetiernadzatch Draculea

(Gemeinschafstraum Energie =>)

Nouk verdrehte nur die Augen und ging dann voraus, bis zum See.
Shadys Verhalten mit diesem Wolftypen ging ihm gewaltig auf die Nerven. Und eigentlich machte es ihn unsicher und sauer. Er wusste nicht, ob es tatsächlich nur eine Wetterwirkung war oder ob Shady eine Schraube locker hatte.
Wenn sich das nicht mehr bessern würde, würde er durchdrehen.
Es dämmerte schon, also war es für Nouk kein großes Problem, bis zum Ufer des Sees zu kommen und dort erst einmal stehen zu bleiben.
„Das Training gestern war ja wohl nichts… vielleicht sollten wir heute was davon nachholen. Ich muss auch mal wieder trainieren.“, sagte er ganz praktisch denkend und wandte sich erst jetzt zu Shady um.
„Willst du malen oder deine Drachenkräfte etwas ausbauen?“
__________________

Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 02.11.2012, 16:32
Benutzerbild von KittenUpATree
Super-Moderator
 

Registriert seit: 04.11.2009
Ort: auf nem Baum, du Keks!
Beiträge: 14.087
Simoleons: 4.006.123
Abgegebene Danke: 8.128
Erhielt 15.299 Danke für 3.884 Beiträge
Meine Stimmung:
KittenUpATree eine Nachricht über ICQ schicken KittenUpATree eine Nachricht über MSN schicken
Standard Shady Dalibor

Shady war Nouk schweigend gefolgt. Den Knochen ihres Wolfzombies hatte sie unterwegs aus der Tasche geholt. Jetzt hielt sie ihn fest in der Faust. Eigentlich wollte sie malen. Aber sie ahnte, dass das Nouk nicht gefallen würde.
*Herrgott, der Typ soll sich nicht so aufführen.*
Sie presste die Lippen aufeinander und holte sich ein paar Farben und Pinsel hervor.
"Ich will malen. Es ist zu kalt zum Fliegen."
Sie ging ein Stück weiter bis zum Steg, der ins Wasser führte. Auf dem festeren Untergrund war es leichter zu malen. Schon war sie auf den Knien und begann um den Knochen herum ihren Wolverine zu malen. Allerdings dauerte es nicht lange, bis sie nach dem Knochen griff, ein Stück weiter ging und von vorne anfing. Das Ergebnis war nicht zufriedenstellend. Sie wusste es, schon bevor sie den Zombie erweckte. Das war nicht richtig. Er war nicht derselbe. Also probierte sie es noch einmal. Und noch einmal. Und noch einmal. So lang, bis ihr schon wieder die Tränen übers Gesicht liefen und sie kaum noch etwas sah.
*Wieso wird das nichts mehr? Ich will ihn zurück...*
Aber dann... endlich schien es geklappt zu haben. Zumindest redete Shady sich das ein. Sie wollte nicht aufgeben, also musste es jetzt stimmen. Weil es funktionieren musste. Weil es nicht unmöglich sein durfte. Sie erweckte Wolverine wie gewöhnlich mit einem Kuss, aber anders als sonst löste sie sich nicht von dem Zombie, als er aus dem Boden erstand. Stattdessen klammerte sie sich so fest sie nur konnte an ihn.
__________________


Bin nicht da, bin mich suchen gegangen.
Falls ich wieder da bin, bevor ich zurück komme, sagt mir, dass ich auf mich warten soll

Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 02.11.2012, 16:46
Benutzerbild von Versus
Assassinenprinzessin
 

Registriert seit: 20.08.2010
Ort: In der Stadt der Uhren
Beiträge: 9.980
Simoleons: 1.622.222
Abgegebene Danke: 2.351
Erhielt 6.716 Danke für 1.422 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Nouk Tschetiernadzatch Draculea

Nouk starrte Shady fast schon entsetzt an, als sie Wolverine malte. Mehrmals.
Nicht zufrieden war.
Und schlussendlich doch einen erweckte, an den sie sich klammerte.
Ein klein wenig machte ihn das ganze eifersüchtig. Obwohl er der Einzige hier zu sein schien, der wusste, dass das Ding nur erweckte Farbe war. Mehr nicht.
Trotzdem musste er sich von dem Anblick losreißen, stapfte dann missgelaunt den Steg entlang, wobei er, als er an dem Liebespaar vorbeikam, den beiden einen derben Stoß versetzte, bis zum Ende der Holzplanken.
Dort ließ er sich auf den Bauch nieder und betrachtete das vom fahlen Licht silbrig glänzende Wasser. Er sah sein Spiegelbild darin.
*Als ob man mit der heute trainieren könnte. Das ist doch krank… die weiß doch nicht mal mehr, was real ist und was nicht.*
„Kannst du ihn nicht doppelt erstehen lassen, so, dass sie sich gegenseitig bekämpfen?“
__________________

Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 02.11.2012, 16:53
Benutzerbild von KittenUpATree
Super-Moderator
 

Registriert seit: 04.11.2009
Ort: auf nem Baum, du Keks!
Beiträge: 14.087
Simoleons: 4.006.123
Abgegebene Danke: 8.128
Erhielt 15.299 Danke für 3.884 Beiträge
Meine Stimmung:
KittenUpATree eine Nachricht über ICQ schicken KittenUpATree eine Nachricht über MSN schicken
Standard Shady Dalibor

Als Nouk sie anrempelte verlor Shady für einen Moment das Gleichgewicht und beinahe wäre sie in den See gestürzt. Dass sie dadurch von der Magie des Blitzes befreit worden wäre, wusste sie ja nicht und so war sie froh, dass sie sich im letzten Moment noch an Wolverine hatte festhalten können. Wütend drehte sie sich in Nouks Richtung.
"Sag mal, hast du sie noch alle? Schön, du bist eifersüchtig. Aber das gibt dir noch lang nicht das Recht, dich wie ein absoluter Vollidiot aufzuführen!"
Sie ging ein paar Schritte auf Nouk zu.
"Ich liebe ihn, kapiers doch endlich. Wenn dir auch nur ein bisschen was an mir liegen würde, dann würdest du doch wollen, dass ich glücklich bin, oder? Und er macht mich glücklich! Also lass mich verflucht nochmal endlich! Das hat doch überhaupt keinen Sinn, wenn ich nichts mehr für dich empfinde."
Shady meinte jedes ihrer Worte bitterernst. Zumindest noch. Früher oder später würde die Wirkung des Blitzes nach lassen und dann würde sie es vielleicht bereuen, so etwas zu Nouk gesagt zu haben.
"Kannst du dich denn nicht mal ein klein bisschen für mich freuen?"
__________________


Bin nicht da, bin mich suchen gegangen.
Falls ich wieder da bin, bevor ich zurück komme, sagt mir, dass ich auf mich warten soll

Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 02.11.2012, 17:04
Benutzerbild von Versus
Assassinenprinzessin
 

Registriert seit: 20.08.2010
Ort: In der Stadt der Uhren
Beiträge: 9.980
Simoleons: 1.622.222
Abgegebene Danke: 2.351
Erhielt 6.716 Danke für 1.422 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Nouk Tschetiernadzatch Draculea

Nouk blickte Shady über seine Schulter hinweg kühl an.
„Schön, dann heirate deinen bescheuerten Zombie doch. Von mir aus kannst du mit ihm durchbrennen! Du scheinst ja wirklich auf einen Toten abzufahren, den du dir ausgedacht hast! Das ist doch… rrrgh…“
Nouk starrte wieder auf die spiegelnde Seeoberfläche.
Er war wirklich sauer inzwischen, dass sie ihn hier als den Vollidioten darstellte. Und dass sie ihm so etwas sagte… dass sie ihn nicht mehr liebte und er egal war und sie ihn für krank hielt…
Nouk presste die Lippen aufeinander und beschloss, Shady zu teilweise ignorieren. Es hatte wohl eh keinen Sinn.
„Und wie ich mich für dich freue! Whey!“, gab er noch bissig von sich, ehe er die Hand nach der Seeoberfläche ausstreckte und versuchte, nach seinem Spiegelbild zu tasten.
__________________

Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 02.11.2012, 17:18
Benutzerbild von KittenUpATree
Super-Moderator
 

Registriert seit: 04.11.2009
Ort: auf nem Baum, du Keks!
Beiträge: 14.087
Simoleons: 4.006.123
Abgegebene Danke: 8.128
Erhielt 15.299 Danke für 3.884 Beiträge
Meine Stimmung:
KittenUpATree eine Nachricht über ICQ schicken KittenUpATree eine Nachricht über MSN schicken
Standard Shady Dalibor

Shady gab ein wütendes Knurren von sich.
"Du bist so ein Vollidiot! Wenn ich keine Kinder mit dir hätte, dann... ach egal."
Sie drehte sich um und ging zurück zu Wolverine. Nouk machte sie nur wütend. Alles an ihm. Dass er sie behandelte, als wäre sie sein Eigentum, dass er so eifersüchtig war, dass sie nicht wusste, was sie mit ihm anfangen sollte... einfach alles. Seufzend ließ sie sich in Wolverines Arme fallen. Er machte sie nie wütend. Er tat immer genau das, was Shady von ihm wollte. Er schimpfte nicht mit ihr und versuchte vor allem nicht, sie zu verändern. Er war einfach in jeder Hinsicht perfekt.
Shady streichelte liebevoll über Wolverines Brust, dirigierte ihn ein Stück weiter weg von Nouk, um sich wieder an ihn drücken zu können und ihn zu küssen. Dass seine Lippen kalt waren und er ihre Berührungen nicht erwiderte störte sie nicht.
"Wir sollten uns nicht mehr von diesem Idioten stören lassen."
Sie zog ihn in ein nahe liegendes Gebüsch. Es war eigentlich zu kalt für das Drachenmädchen, aber ihr würde sicher gleich warm werden. Ohne länger zu zögern zog sie Wolverine sein Hemd aus, warf sich an seine Brust und küsste ihn leidenschaftlich.
__________________


Bin nicht da, bin mich suchen gegangen.
Falls ich wieder da bin, bevor ich zurück komme, sagt mir, dass ich auf mich warten soll

Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 02.11.2012, 17:28
Benutzerbild von Versus
Assassinenprinzessin
 

Registriert seit: 20.08.2010
Ort: In der Stadt der Uhren
Beiträge: 9.980
Simoleons: 1.622.222
Abgegebene Danke: 2.351
Erhielt 6.716 Danke für 1.422 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Nouk Tschetiernadzatch Draculea

Nouk sah nicht, aber er konnte hören und somit erahnen, was Shady da grade trieb. Und es jagte ihm tatsächlich einen heißen Schauer aus Wut und Ekel über den Rücken.
*Wenn sie das tut, dann fass ich sie für nen Monat nicht mehr an… oder gar nicht mehr… oh Gott… das kann nicht ihr Ernst sein!*
Er starrte auf sein Spiegelbild, dann sah er doch kurz zurück, gerade rechtzeitig um die zwei in einem Gebüsch verschwinden zu sehen.
*Oh Gott, oh Gott…*
Sofort richtete er den Blick wieder geradeaus. Ihm stand der Schreck ins Gesicht geschrieben.
Das war absolut krank.
Er musste sie aufhalten. Andererseits… sie hatte ihn in den letzten 24 Stunden nur beleidigt, gedemütigt und niedergemacht und sich an dieses Hirngespinst geworfen.
Nouk krallte die Hände ins Holz.
*Ich sollte sie aufhalten… aber… sie ist eigentlich alt genug, sonst jammert sie doch immer, dass ich ihr dazwischenfunk!*
Noch etwas stritt er mit sich selbst, dann stand er auf und ging ganz langsam den Steg entlang.
„Shady?! Shady, komm zurück…“
__________________

Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 02.11.2012, 17:44
Benutzerbild von KittenUpATree
Super-Moderator
 

Registriert seit: 04.11.2009
Ort: auf nem Baum, du Keks!
Beiträge: 14.087
Simoleons: 4.006.123
Abgegebene Danke: 8.128
Erhielt 15.299 Danke für 3.884 Beiträge
Meine Stimmung:
KittenUpATree eine Nachricht über ICQ schicken KittenUpATree eine Nachricht über MSN schicken
Standard Shady Dalibor

Shady stellte sich genau vor, was der Zombie mit ihr tun sollte und diese Gedanken waren für ihn Befehl genug, so dass er ihr nach und nach die Kleider vom Körper striff und sie genau so berührte, wie Shady es gern hatte.
Leise stöhnend vergrub sie ihr Gesicht in seiner Halsbeuge und schlang ihre nackten Beine um sein Becken. Sie wollte ihn... sie liebte ihn...
Und in dem Moment ließ der Zauber nach. Shady hörte Nouks Stimme, verstand zuerst nicht, was er meinte, wo sie war. Und dann wurde es ihr klar. Laut schreiend stieß sie den Zombie von sich, löste die Verbindung und ließ Wolverine wieder zu Farbe zerfließen.
Nackt und zitternd saß sie im Gebüsch, schlang die Arme um ihren Körper.
*Oh Gott... oh Gott... oh Gott... das ist so krank... das ist so dermaßen krank...*
Sie hätte es beinahe mit einem Zombie getrieben. Sie hatte geglaubt, dass er die Liebe ihres Lebens wäre. Das war so bescheuert, dass man schon fast drüber lachen könnte, wenn Shady nicht noch immer so geschockt gewesen wäre. Mit zittrigen Fingern angelte sie nach ihren Klamotten, die allerdings - dank Wolverines Pranken - mit zahllosen Löchern versehen waren. Genauso wie ihre Haut Schrammen hatte, wo immer er sie angefasst hatte. Also so ziemlich überall.
*Oh Gott, ich glaub, ich muss mich übergeben...*
Hilflos, angewidert und ohne was richtiges zum Anziehen saß Shady im Gebüsch und der einzige Mensch, der in der Nähe war, war der, dem sie seit gestern ununterbrochen nur vor den Kopf gestoßen hatte. Aber was blieb ihr denn anderes übrig.
"Nouk... ich bin hier..."
__________________


Bin nicht da, bin mich suchen gegangen.
Falls ich wieder da bin, bevor ich zurück komme, sagt mir, dass ich auf mich warten soll

Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 02.11.2012, 17:55
Benutzerbild von Versus
Assassinenprinzessin
 

Registriert seit: 20.08.2010
Ort: In der Stadt der Uhren
Beiträge: 9.980
Simoleons: 1.622.222
Abgegebene Danke: 2.351
Erhielt 6.716 Danke für 1.422 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Nouk Tschetiernadzatch Draculea

Nouk traute sich beinahe nicht, nachzusehen. Er hatte sie stöhnen und dann aufschreien hören. Es klang zwar nicht nach einem Lustschrei, aber trotzdem…
Ihm drehte sich der Magen um, als er nur darüber nachdachte und er musste schwer schlucken.
Nouk atmete vorsichtshalber noch einmal tief durch, ehe er die Äste beiseite schlug und nachsah.
Shady saß nackt auf der blätterbedeckten Erde. Zu ihren Füßen verlaufene Farbe und ein Knochen. Die Klamotten waren zerfetzt und sie presste sie hilflos an sich.
Der Anblick war besser, als das, was Nouk sich vorgestellt hatte.
Aber trotzdem. Es war ihm zutiefst zuwider, was Shady gerade getan hatte.
„Du bist so dermaßen krank.“, kommentierte er das Ganz nur kühl, ehe er die Äste wieder losließ und sich abwandte, um zurück zum Steg zu gehen und erst einmal durchzuatmen, um wieder einen kühlen Kopf zu bekommen.
__________________

Mit Zitat antworten
 
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
minuial, see, teil

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an
Gehe zu





Wir brauchen Deine Unterstützung!

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.


Maxis, Electronic Arts, EA Games, Die Sims™, Die Sims™ 2, Die Sims™ 3, Die Sims™ Geschichten, MySims™ und MySims™ Kingdom sind eingetragene Warenzeichen und © Copyright Electronic Arts Inc.

vBCredits v1.4 Copyright ©2007 - 2008, PixelFX Studios
APB Forum