Zurück   Das große Sims 3 Forum von und für Fans > Die Sims 3 - Forum > Die Sims 3: Kreative Ecke > Foren-RPG > RPG Play
Registrieren Blogs Hilfe Benutzerliste Sims 4 Forum Spielhalle Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #11 (permalink)  
Alt 15.06.2013, 12:35
Benutzerbild von Melonenkernchen
Forenguru
 

Registriert seit: 27.07.2011
Ort: In einer Melone
Beiträge: 2.599
Simoleons: 336.820
Abgegebene Danke: 1.031
Erhielt 1.144 Danke für 471 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard

Sharon lauschte den leisen Schritten, welche langsam auf sie zu kamen. Als sie dann bemerkte, dass derjenige wirklich gezielt auf sie zuging, wurde sie neugierig und guckte hoch. Die Sonne blendete ihr Gesicht und sie musste ein Auge zukneifen, um denjenigen zu entziffern, als das dann doch nicht viel brachte, legte sie ihre Hand vor die Stirn und betrachtete die Gestalt. Da stand der blonde junge Mann, den sie im Wald getroffen hatte.
Sharon überlegte kurz, wie sein Name noch einmal lautete Jeremy? Ja, Jeremy wird es wohl gewesen sein. Sie überlegte kurz, ob sie ihn ansprechen sollte, da er sie die ganze Zeit beobachtete und ihr das so aussah, als würde er etwas bestimmtes von ihr wollen, aber nicht so richtig mit der Sprache rausrücken wollte, als sei irgendwas schlimmes passiert. Er sah nämlich ziemlich steif und ängstlich aus. In ihrem Hals bildete sich ein Klos, denn sie befürchtete, dass Jeremy ihr plötzlich etwas Schlimmes ins Gesicht sagen würde und sie bereitete sich darauf vor, als er dann aber weiter nur rumstand und sie anstarrte, entschied sich Sharon ihn anzusprechen.
"Huhu, Jeremy, willst du dich denn nicht setzen?"
Ihr kam das Verhakten doch sehr seltsam vor, deshalb war sie noch neugieriger, was er darauf antwortete.
__________________
Sadness just wants to show how beautiful happiness is.
Mit Zitat antworten
  #12 (permalink)  
Alt 15.06.2013, 12:44
Benutzerbild von Glasmädchen
das Mädchen in der Glaskugel
 

Registriert seit: 03.08.2010
Beiträge: 4.766
Simoleons: 227.523
Abgegebene Danke: 6.763
Erhielt 4.591 Danke für 1.841 Beiträge
Standard Jeremy Finch

Wie gerne er sich zu ihr setzen würde, aber da war diese Sperre, die aus purer Angst bestand, sie zu verlieren. Sharon, so hieß sie. Er kannte sie. Warum war ihm damals nicht schon aufgefallen, wie unglaublich faszinierend sie war? Langsam kniete er sich hin, vor ihr ins Gras und betrachtete sie stumm.
Er wollte das Ganze jetzt nicht mit Worten zerstören, was sich in ihm aufgebaut hatte und langsam anstaute. Sein Mund öffnete sich jedoch, brachte stumme Wörter über seine Lippen, von welchen er selbst nicht wusste, was sie ausdrücken wollten. Sein Herz schien so laut zu schlagen, dass selbst die Eisbären es hören konnten. Aber vielleicht schlug es auch nur für ihn so laut, weil es direkt in seinen Kopf gerutscht war, sein Denken übernahm.
Und das brachte ihn auch dazu, endlich etwas zu sagen, zu wispern: "Sharon ... ich ... du bist so schön."
Er sah ihr tief in die Augen und verspürte nichts als wohlige Wärme in seinem Bauch. Und dann diese Hoffnung, die ihn fast zerriss, dass sie ihn auch liebte.
__________________
“If you weren't driving, I'd kiss you senseless," I tell him.
He swerves to the side of the road and stops the car abruptly.
"Not driving any more."
Mit Zitat antworten
  #13 (permalink)  
Alt 15.06.2013, 13:18
Benutzerbild von Melonenkernchen
Forenguru
 

Registriert seit: 27.07.2011
Ort: In einer Melone
Beiträge: 2.599
Simoleons: 336.820
Abgegebene Danke: 1.031
Erhielt 1.144 Danke für 471 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard

Sharon verfolgte Jeremy mit ihrem Blick, wie er sich langsam setzte. Sie zog die Augenbrauen nach oben, als wollte sie, dass Jeremy nun endlich sagen würde, was er zu sagen hatte.
Ein len Moment starrte ernsie einfach nur an, es sah so trottelig doof aus, dass sie grinsen musste. Ihr kam das alles ziemlich seltsam vor, er musterte einfach nur ihr Gesicht. Bis er ihr dann sagte, dass sie schön sei. Noch bevor sie realisieren konnte, was er gerade gesagt hatte, durchströmte es sie warm. Hatte da wirklich gerade ein JUNGE gesagt, dass sie schön sei? Das hatte ihr noch NIE ein Junge erzählt und dann auch noch einer, der sie kaum kannte. Sharon merkte, wie ihr die Röte ins Gesicht stieg und ihre Wangen zum glühen brachte. Sie biss sich aus die Unterlippe und guckte schnell geradeaus. In diesem Moment fühlte sie sich wirklich toll und ihr Bauch zog sich zusammen. Ihr Grinsen zog sich über ihr Gesicht, beinahe bis zu den Ohren. Dann stieß sie ein leises "Danke" aus.
Ihre Hände krallten sich ins Graß, sie fühlte sich in diesem Moment so toll, dass sie ihr Lächeln nicht zurückhalten konnte. Dann musterte sie ihn wieder. "Du hast da eine Wimper unterm Auge." Mit ihren Zeigefinger wischte sie die Wimper von seiner Wange. Als sie ihren Finger anguckte, bemerkte sie, dass die Wimper noch an ihrem Finger hang und streckte ihm den Finger hin, als wollte sie sagen 'So, nun kannst du dir etwas wünschen'.
__________________
Sadness just wants to show how beautiful happiness is.
Mit Zitat antworten
  #14 (permalink)  
Alt 15.06.2013, 13:25
Benutzerbild von Glasmädchen
das Mädchen in der Glaskugel
 

Registriert seit: 03.08.2010
Beiträge: 4.766
Simoleons: 227.523
Abgegebene Danke: 6.763
Erhielt 4.591 Danke für 1.841 Beiträge
Standard Jeremy Finch

Wieso wurde sie rot? Das war doch kein Grund sich zu schämen, eher zum Freuen. Aber ihren Grinsen zu urteile, freute sie sich dennoch wirklich. Er lächelte ebenfalls. Er hatte seine große Liebe glücklich gemacht, wie konnte dieser Tag noch besser werden? Sein Herz pochte unweigerlich lauter. Dann stockte ihm der Atem, als Sharon sich ihm näherte. Mit großen Augen sah er das Mädchen an. Was tat sie da?
Sie erklärte, dass er eine Wimper unter dem Auge hatte, welche sie wegwischte, wodurch ihre Berührung ein heißes Kribbeln auf seiner Haut hinterließ. Sein Magen zog sich unweigerlich zusammen und er würde am liebsten nach Luft schnappen.
Allerdings sah er sie nur mehr als verwirrt an, als sie ihm den Finger mit der Wimper hinhielt. Was sollte er jetzt damit machen? Zögerlich nahm er die Wimper von ihrer Fingerkuppe und musterte das kleine Haar.
"Und ... was jetzt?", fragte er, ließ die Wimper vom Wind davon tragen, irgendwohin in die weite Welt. Einen Moment verfolgte er sie mit seinem Blick, sah dann aber wieder zu Sharon.
"Was hat dich heraus getrieben?", wollte er wissen. Im Prinzip wollte er alles über Sharon wissen, vielleicht hatte sie ein Tagebuch, welches sie ihm geben würde, damit er sie kannte, richtig kannte.
__________________
“If you weren't driving, I'd kiss you senseless," I tell him.
He swerves to the side of the road and stops the car abruptly.
"Not driving any more."
Mit Zitat antworten
  #15 (permalink)  
Alt 15.06.2013, 13:51
Benutzerbild von Melonenkernchen
Forenguru
 

Registriert seit: 27.07.2011
Ort: In einer Melone
Beiträge: 2.599
Simoleons: 336.820
Abgegebene Danke: 1.031
Erhielt 1.144 Danke für 471 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard

Sharon beobachtete, wie Jeremy die Wimper nahm und es sah so aus, als hätte er keine Ahnung davon gehabt, was er damit machen sollte. Sie war ein wenig enttäuscht, als er die Wimper einfach vom Wind wegtragen ließ und sich wahrscheinlich nichts gewünscht hat.
Der Wunsch war jetzt einfach weg. "Du hättest die Wimper wegpusten müssen, um dir etwas wünschen zu können."
Dann fragte er, was sie hier draußen machen würde und sie antwortete "Weiß ich auch nicht so genau, ich bin gerne draußen, ich wüsste nicht was ich drinnen sonst hätte machen können und meistens gesellen sich dann Leute zu mir, so wie du heute und du, was machst du hier?"
Das Mädchen guckte sich kurz um, irgendwie war heute etwas in der Luft. Sie sah ein weinendes Mädchen, welches sich hinter einem Baum zusammenkauerte und ein knutschendes Paar beobachtete, irgendwie tat ihr das Mädchen Leid, kümmerte sich aber nicht mehr weiter drum.
Sie öffnete ihr Haar und schmiss das gelbe Gummiband ins Graß neben sich. Dann guckte sie kurz mit zusammengekniffenden Augen hoch in die Sonne, bis ihr Blick dann wieder zu Jeremy wanderte. Sofort verzog sich ihr Magen und sie musste sich den Bauch halten.
Jeremy sah wirklich gut aus, der Wind pustete sein blondes Haar nach hinten. Das Beisammensein mit ihm brachte ihren Körper zum kribbeln.
Sharon hatte das große Verlangen ihn erneut anzufassen, aber sie konnte sich noch zusammenreißen, sie hatte Angst, dass es seltsam wäre, wenn sie ihn einfach so anfassen würde. Sie presste ihre Lippen aufeinander und kniff die Augen zusammen, als müsste sie etwas auf sich wirken lassen. Sie versuchte das Kribbeln in ihrem Bauch zu verdrengen, aberes gelang ihr nicht. Sie genoss einfach nur den Augenblick, wie sie mit ihm zusammen hier im Graß sitzen konnte.
__________________
Sadness just wants to show how beautiful happiness is.
Mit Zitat antworten
  #16 (permalink)  
Alt 15.06.2013, 14:10
Benutzerbild von Glasmädchen
das Mädchen in der Glaskugel
 

Registriert seit: 03.08.2010
Beiträge: 4.766
Simoleons: 227.523
Abgegebene Danke: 6.763
Erhielt 4.591 Danke für 1.841 Beiträge
Standard Jeremy Finch

Ihm ging nicht so ganz auf, weshalb er sich dann etwas hätte wünschen können, weshalb er nur die Achseln zuckte und rauf zum Himmel sah.
"Was hätte ich mir denn wünschen sollen? Wenn ich alles bekomme, ist das Leben doch langweilig", meinte er und warf ihr einen kurzen Blick zu.
"Dann bist du ja ein wahrer Menschenmagnet", lachte er "wenn immer alle zu dir hinkommen. Aber nervt das nicht auf die Dauer, du kannst dann ja nie deine Ruhe genießen."
Sein Blick folgte einem Vogel, welcher sich auf einem Ast niederließ und eine fröhliche Melodie trällerte. Sein Blick glitt am Baum hinunter, zu einem weinenden Mädchen. Sofort fragte er sich, was mit ihr los war, hielt es aber für unhöflich, sich jetzt von Sharon wegzubegeben. Außerdem genoss er ihre Nähe.
"Ich wollte eigentlich mein Buch lesen, aber dann ... habe ich dich gesehen", murmelte er mit leicht roten Wangen, da ihm das doch irgendwie peinlich war. Wenn er ein Mädchen wäre, hätte er vermutlich jetzt mit seinen Haare gespielt, doch stattdessen verschränkte er die Arme vor der Brust und sah stur geradeaus. Aus den Augenwinkeln beobachtete er, wie Sharon ihr gelbes Haargummi ins Gras warf. Verwirrt blinzelte er sie an. Wieso machte sie das? Nachher vergaß sie es noch.
"Dein Haargummi!", er deutete drauf und nahm es selbst in die Hand. "Ich sehe bestimmt wunderschön aus, wenn ich mir damit einen Zopf binde", grinste er, raffte soviele Haare zusammen, wie es möglich war und stülpte das Haargummi über den kleinen Büschel. Vermutlich sah es mehr als komisch aus, mit einem kleinen Zopf auf der Stirn.
Doch erst jetzt bemerkte er, dass dieses wohlige Gefühl verschwunden war und er Sharon als Sharon betrachtete und nicht als Engel. "Ew ... was ...?", fragte er sich selbst und zog die Stirn in Falten.
__________________
“If you weren't driving, I'd kiss you senseless," I tell him.
He swerves to the side of the road and stops the car abruptly.
"Not driving any more."
Mit Zitat antworten
  #17 (permalink)  
Alt 15.06.2013, 14:26
Benutzerbild von MissRedfield
Simlisches Orakel
 
Registriert seit: 20.06.2011
Ort: The Villa♥
Beiträge: 14.628
Simoleons: 720.273
Abgegebene Danke: 7.196
Erhielt 5.020 Danke für 2.039 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Melody Hope Vermilion

Krankenflügel (mit Vanessa) →

Auf Melody's Vorschlag hin, der ganzen Welt ihre Liebe zu zeigen, gingen die beide in den Park. Das würde einach nur wunderschön und supertollig und romantisch und wunderbar und zauberhaft und - eigentlich gab es dafür kein Wort, so schön würde es werden!
Händchen haltend liefen die beiden durch den Park. Naja eigentlich schwebten sie fast... so sehr wahren sie auf Wolke 7.
"Ich hab so eine Liebe noch nie erlebt! Ich kan gar nicht beschreiben, wie sehr ich dich einfach liebe... meine Liebe zu dir tut schon weh!" Ihr stiegen dabei die Tränen in die Augen. Weil sie war von allem so gerührt... der Tag war einfach perfekt, das Wetter war perfekt, die Liebe zu Vanessa MACHTE alles perfekt. Melody sah wie durch eine rosarote Brille.
Aber etwas fehlte zu einem 101%ig perfekten Tag. - Ein riesengroßer Eisbecher!
Also zerrte Melody ihre Liebste zu dem Eisstand und bestellte einen großen Früchtebecher für zwei.
__________________

Ein kleiner Teil dieses Forums ist ein großer Teil meines Lebens geworden ♥

Mit Zitat antworten
  #18 (permalink)  
Alt 15.06.2013, 14:32
Benutzerbild von Melonenkernchen
Forenguru
 

Registriert seit: 27.07.2011
Ort: In einer Melone
Beiträge: 2.599
Simoleons: 336.820
Abgegebene Danke: 1.031
Erhielt 1.144 Danke für 471 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard

Sharon ließ sich ins Graß fallen und beobachtete ihn von da. Von dieser Perspektive sah er viel größer und mächtiger aus. Wie ein Held.
Sie zögerte kurz, bis sie Jeremy antwortete, da sie nur schwer etwas rausbekam.
"Ja, es nervt manchmal schon, aber ich denke, das ist eher Zufall, als sei ich ein Menschenmagnet."
Dann verstummte sie wieder und sah zu, wie Jeremy sich das gelbe Zopfgummi in seine kurzen Haare tüdelte. Sie lachte, Jeremy war so lustig, das gefiel ihr.
Ihr Bauch wollte nicht aufhören weh zu tun.
Selbst mit dem Haargummi sah er noch gut aus, das machte ihn noch niedlicher, als er eh schon war.
Dann fragte sie sich aber, was Jeremy denn hatte. Er sha ziemlich verwundert aus. Stimmte etwas nicht? Er sollte nicht unglücklich sein!
"Ist irgendwas nicht in Ordnung?"
Das Mädchen fuhr mit ihren Fingern durch die Haare und strich sie nach hinten, damit sie nicht ins Gesicht fielen.
__________________
Sadness just wants to show how beautiful happiness is.
Mit Zitat antworten
  #19 (permalink)  
Alt 15.06.2013, 14:38
Benutzerbild von Hamsterbacke
Forenlegende
 

Registriert seit: 03.11.2011
Ort: Die watteweiche Fuselwelt
Beiträge: 1.358
Simoleons: 209.355
Abgegebene Danke: 1.692
Erhielt 989 Danke für 538 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard

Es war einfach nur herrlich, so mit Melody über die Wege zu spazieren und das Zusammensein zu genießen. Ihr ging es wohl genau so, und sie versuchte erneut, diese unglaubliche Liebe, die alle beide verspürten, in Worte zu fassen. Das rührte Vanessa beinahe zu Tränen und sie musste einmal sogar schniefen.
"Ich will dich nie wieder missen müssen", antwortete sie daraufhin mit tränenerstickter Stimme und schenkte der Rothaarigen ein so herzliches, glückliches Lächeln, wie man es nur selten sah.
Und Melody kam danach sogar noch auf die Idee, den Tag im wahrsten Sinne des Wortes noch mehr zu versüßen - indem sie den beiden einen Früchteeisbecher für zwei am Eisstand in der Nähe kaufte.
Die Mädchen setzten sich mit dem Becher auf die nächstgelegene Parkbank, um das Eis dort zu zweit zu genießen. Abwechselnd aßen sie von ihren Löffeln und ließen es sich schmecken. Liebe geht durch den Magen, sagt man ja, und das spürte Vanessa jetzt auch, denn so ein Eis schmeckte mit der Geliebten an der Seite doch noch tausendmal besser als ganz allein.
Allerdings verhinderte auch so eine unendliche Liebe nicht, dass man Schmerzen haben konnte, weshalb Vanessa urplötzlich wie von der Tarantel gestochen aufsprang, sich die Finger an die Schläfe drückte und schrie: "GEHIRNFROST!"
Mit Zitat antworten
  #20 (permalink)  
Alt 15.06.2013, 14:48
Benutzerbild von Glasmädchen
das Mädchen in der Glaskugel
 

Registriert seit: 03.08.2010
Beiträge: 4.766
Simoleons: 227.523
Abgegebene Danke: 6.763
Erhielt 4.591 Danke für 1.841 Beiträge
Standard Jeremy Finch

"Na ja, so viele Zufälle ... daran glaube ich nicht. Also bist du doch ein Magnet! Vielleicht ein starker, vielleicht ein schwacher, das kann ich nicht einschätzen, aber ich denke ehrlich, dass du Menschen anziehst mit deiner Art. Immerhin bist du nett und scheinst nicht irgendwie abgehoben. Du wirkst hilfsbereit, warum sollte man dich also meiden? Man geht lieber zu dir hin, anstatt um dich herum zu laufen."
Er beobachtete eine kleine Spinne, die durch das Gras krabbelte, weg von ihnen. "Also, wenn es dich mal nervt, dann denk daran, dass es gut ist, so ein Mensch zu sein. Denn diese Sorte gibt es nicht oft."
Als Sharon über seine Haare lachte, grinste er auch kurz. Nur irgendwie schien sie komisch, so als würde sie ihn besonders toll finden. Dabei war er das ja nicht einmal. Er war so herkömmlich wie die Mehrheit.
"Doch doch ... alles ist in Ordnung ... ich wunder mich nur gerade..." weshalb ich mich so gegenüber dir verhalten habe. Ich liebe dich ja nicht.
Er wollte diese Worte jetzt nicht unbedingt aussprechen, sein Verstand ließ ihn so weit denken, dass es wohlmöglich eher verletzend war als aufklärend.
Vielleicht wäre es das Beste, wenn er etwas mit ihr unternehmen würde, aber ihm fiel bei Gott nichts ein. "Sag mal, hättest du auf etwas bestimmtes Lust?"
__________________
“If you weren't driving, I'd kiss you senseless," I tell him.
He swerves to the side of the road and stops the car abruptly.
"Not driving any more."
Mit Zitat antworten
 
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
park, teil

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an
Gehe zu





Wir brauchen Deine Unterstützung!

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.


Maxis, Electronic Arts, EA Games, Die Sims™, Die Sims™ 2, Die Sims™ 3, Die Sims™ Geschichten, MySims™ und MySims™ Kingdom sind eingetragene Warenzeichen und © Copyright Electronic Arts Inc.

vBCredits v1.4 Copyright ©2007 - 2008, PixelFX Studios
APB Forum