Zurück   Das große Sims 3 Forum von und für Fans > Die Sims 3 - Forum > Die Sims 3: Kreative Ecke > Foren-RPG > RPG Play
Registrieren Blogs Hilfe Benutzerliste Sims 4 Forum Spielhalle Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #21 (permalink)  
Alt 14.08.2014, 16:19
Benutzerbild von Nekooky
Super-Moderator
 

Registriert seit: 25.02.2014
Ort: Airy-fairy-wonderworld
Beiträge: 3.266
Simoleons: 468.952
Abgegebene Danke: 309
Erhielt 1.020 Danke für 366 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Robin Oblivio

(Stadt-->Zimmer(kein Post)-->)

Nachdem Robin doch nochmal in sein Zimmer gegangen war und eine Runde geschlafen hatte, war er nun frisch und ausgeruht als er sich auf den Weg in den Wald begab. Er wollte jetzt endlich ein wenig Feldforschung betreiben. In der Nacht als er in seinem Zimmer gewesen war, hatte er auch noch ein wenig in dem Buch über Monster herum gelesen und sich weitere Notizen gemacht. Wenn er schon nicht gleich hatte gehen können war es ja keine schlechte Idee noch ein paar weitere Informationen zu sammeln. Er hatte sich seine Notizzettel sogar mitgenommen und teilweise auf seine Haut geschrieben. So konnte er schneller nachsehen und lief nicht Gefahr das Papier im Eifer des Gefechts zu verlieren. Das meiste wusste er ohnehin auswendig mittlerweile aber bei manchem war er sich eben nicht ganz sicher und da hielt er es für klüger sich etwas aufzuschreiben. Schließlich konnte es gut sein, dass man im Kampf mal einen Blackout hatte oder nicht schnell genug in Erinnerung rufen konnte was Schwachpunkte und ähnliches bei den Monstern waren.
Robin hatte wirklich vorgehabt in den Wald zu gehen, war er auch, aber scheinbar war er zu weit gegangen denn nach einer Weile in der ihm kein einziges Monster begegnet war wurde die Umgebung feuchter und es gab immer mehr unter Wasser stehende Bereiche. Je weiter er kam desto weniger Landfläche befand sich um ihn herum. Gut auf seine Schritte achtend lief er weiter und sah sich interessiert um. Das war kein normaler Wald mehr, das war ein Moor. Oder ein Sumpf, je nachdem. Aber Robin tippte eher auf ersteres. Wie dem auch sei, er würde so oder so vorsichtig sein müssen und das war er auch. Nachdenklich zog er seine Notizzettel aus der Tasche und sah sie sich durch. Hatte er auch Informationen über irgendwelche im Moor lebenden Monster gefunden? Nicht wirklich viel. Nur etwas über so genannte Weberknechte und irgendwo weiter hinten im Buch war etwas erwähnt worden von Wiedergängern. Allerdings waren diese nicht näher beschrieben gewesen, folglich hatte Robin das erstmal ruhen lassen. Er hatte eigentlich ohnehin nicht vorgehabt ins Moor zu gehen... aber jetzt wo er schon mal hier war konnte er sich ja auch ein wenig umsehen.
Nach einer ganzen Weile die er nun schon durch das Moor gewandert war ohne auch nur auf das kleinste bisschen Leben - mit Ausnahme von ein paar Insekten und Fröschen und so - getroffen zu sein, entdeckte Robin eine alte Mühle. Das Holz war alt und moosbewachsen teilweise und sah schon recht morsch und zerfallen aus. Trotzdem wirkte sie nicht so als wäre sie Einsturz gefährdet. Interessiert trat Robin näher und wunderte sich ein wenig über das blubbernde Geräusch von Mühlenrädern. Soweit er das erkennen konnte war das alte Mühlenrad zerborsten und von Schlingpflanzen überwuchert. Es bewegte sich keinen Millimeter. Woher kam das Geräusch dann? Irgendwie... spannend. Mit einem nun deutlich interessierten Blick kletterte Robin über alte Holztrümmer, schob stachelige Äste von Büschen zur Seite und kämpfte sich durch ein paar Dornenbesetzte Schlingpflanzen. Irgendwann schaffte er es dann endlich die Mühle zu erreichen und kletterte in deren Inneres.
Der Anblick der ihn drinnen erwartete war nicht sonderlich überraschend, es sah alles alt und morsch aus aber die Decke war ein echter Hingucker. Interessiert musterte Robin die funkelnden Lichter dort oben und überlegte einen Augenblick ob er hinauf fliegen sollte. Er entschied sich dagegen und machte sich nun stattdessen daran die Mühle ein wenig genauer unter Augenschein zu nehmen. Dadurch dass sie so alt und verlassen war, wirkte sie so viel interessanter und spannender auf den Weißhaarigen. Gemächlichen Schrittes ging er tiefer in die Mühle hinein, an ein paar Trümmerstücken vorbei, besah sich ein paar der alten Mühlengeräte und stolperte schließlich mit einem erschrockenen leisen Aufschrei über ein Seil. Schmerzhaft landete er in einem Haufen alter Eimer, Seile, Säcke und wer weiß noch was alles. Seine Arme und Beine verhedderten sich in den Seilen und er begann leise vor sich hinzufluchen. So ein Mist aber auch. Allerdings hörte er im nächsten Augenblick auch schon ein merkwürdiges Geräusch, wie das Rascheln von Stoff und schließlich das Knarren des Holzes als würde irgendjemand mit leisen Sohlen darüber laufen. Augenblicklich verstummte Robin und seine Katzenohren ploppten aufmerksam wie auch erschrocken auf. Wer war das? Oder was? Hoffentlich kein Monster... so verheddert wie er gerade in den Seilen war, wäre das ganz und gar nicht gut. Lautlos und mit aufmerksam aufgestellten Ohren schob er sich etwas weiter zurück und atmete ein wenig flacher und leiser, versuchte sich in der Dunkelheit quasi zu verstecken und erstmal unbemerkt auf das zu horchen was sich dort bewegte.
__________________
Don't climb the wall.
No.
Seriously.
Don't. Climb. The. Damn. Wall!
Mit Zitat antworten
  #22 (permalink)  
Alt 14.08.2014, 17:02
Benutzerbild von Suminia
Forenlegende
 

Registriert seit: 31.10.2013
Beiträge: 1.469
Simoleons: 204.125
Abgegebene Danke: 535
Erhielt 415 Danke für 110 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Nayell Dothra

(See -> schlafen ->)

Als Nayell am morgen das Zimmer verlassen hatte, ging es dem Bruch deutlich besser. Wenn sie es nicht überbelastete würde es wohl nicht wehtun, was für sie auch der Grund gewesen war, das sie wieder hatte trainieren wollen. Die Kettenklingen hatte sie inzwischen gut im Griff, zumindest wenn sie sich Zeit lassen konnte und in ruhe probieren konnte wie sie die Waffen einsetzen konnte. Aber heute sollte ein lebendes Objekt her, der Schwierigkeitsgrad sollte sich steigern.
Aber vorher wollte sie eine Runde laufen, ihre Ausdauer durfte sie nicht vernachlässigen und ebenso wenig ihre Fähigkeiten. Also machte sie sich in Sportklamotten auf den Weg. Ihre Haare ließ sie offen um die Reste an Bisswunden zu verdecken, die ihr Shirt nicht verdeckte, erst als sie den Wald erreichte band sie diese zusammen und lief richtig los. Sie würde ihr Bein schon nicht überanstrengen. Dadurch das sie nur eine kurze Stoffhose trug sah man die Stelle wo der Knochen aus der Haut geragt hatte ganz gut. Dort war ein großer unregelmäßiger Bluterguss zu sehen.
Während Nayell durch den Wald lief hörte sie Musik, die sie beflügelte und weiter anspornte. Das ganze lenkte sie so ab das sie gar nicht mitbekam wie tief sie schon in den Finsterholzwald rein lief.
Irgendwann merkte sie das der Boden unter ihr immer feuchter wurde, was beim Laufen anstrengend wurde, blieb stehen und sah irritiert um sich. Hier war sie noch nie gewesen.. Eine Augenbraue hob sich, sie tat einen Ohrstöpsel raus und lauschte um sich, während sie etwas vorsichtiger weiter ging. Es wurde noch dunkler um sie herum, es gefiel ihr eigentlich, auch wenn es schon sehr Feucht war. Noch waren nur ihre Schuhe etwas nass und matschig und Nayell passte gut auf nicht irgendwo in Lacken zu steigen. Wasser war schon grausam genug, am ende versenkte sie noch gänzlich darin!
Zwischen den Bäumen erkannte sie schließlich ein .. Haus? Nein, bei genauerem Hinsehen offenbarte sich ihr die Mühle, es blubberte hier irgendwie eigenartig, gemischt mit den Geräuschen von Fröschen ergab das eine interessante Soundkulisse. Das Drachenmädchen war sofort interessiert. Sie bahnte sich den Weg durch ein etwas unbändiges Gestrüpp doch es schien als sei sie nicht die erste hier, als wäre jemand vor ihr gelaufen den es war überraschend einfach hindurch zu gelangen. Kaum war sie drinnen sah sie sich um, es sah zunächst gar nicht so spektakulär aus, etwas verstaubt. Das Robin hier war, in einem Haufen Gerümpel war ihr nicht bewusst, sie sah zur Decke hinauf und überlegte ob sie hinauf gelangen sollte. Die schillernden Lichter weckten ihr Interesse.
Gerade wollte sie schon ihren Körper aufglimmen lassen, da meldeten ihre Hörner etwas das sie innehalten ließ. Was war das? Irgendwo knarrte Holz und Nayells Augen zogen sich zu Schlitzen. Vielleicht hätte sie besser gehen, oder gar nicht rein kommen sollen. Vorsichtig ging sie noch ein paar weitere Schritte in den Raum hinein, sie konzentrierte sich auf Wahrnehmung ihrer Hörner, speziell nach etwas gefährlichem, nach einem Feind. Weshalb sie die Resonanz von Robin gar nicht registrierte. "Wer ist da..?"
__________________
Mit Zitat antworten
  #23 (permalink)  
Alt 14.08.2014, 17:20
Benutzerbild von Nekooky
Super-Moderator
 

Registriert seit: 25.02.2014
Ort: Airy-fairy-wonderworld
Beiträge: 3.266
Simoleons: 468.952
Abgegebene Danke: 309
Erhielt 1.020 Danke für 366 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Robin Oblivio

Robin konnte sehen wie sich eine Gestalt durch die Mühle zu bewegen schien, er erkannte jedoch nur schemenhafte Umrisse im ersten Augenblick, seine Schlitzartigen Pupillen mussten sich erst kurz erweitern um mit den Lichtverhältnissen besser zurecht zu kommen und durch die Schatten sehen zu können. Waren schon praktisch diese angeborenen Katzenaugen. Da sah er auch schon einen... nackten Rücken... und Hintern... was zum?! Warum läuft hier jemand nackt durch die Mühle?! Als die 'Person' sich zur Seite drehte, konnte Robin sofort die fast schon übernatürlich schöne Gestalt eines jungen Mannes erkennen. Und ein Blick weiter runter offenbarte ihm auch gleich die ausgesprochen gut bestückte Körpermitte von diesem. "..." Zu Robins Glück ertönte die Stimme eines Mädchens bevor der junge Mann ihn hätte entdecken können. Es geschah etwas womit Robin im Leben nicht gerechnet hätte... der nackte Mann verwandelte sich in seinen Lehrer! Was zum Teufel?!
Der Schwarzhaarige junge Mann mit den grünen Augen trug eine schwarze Jeans, hatte sich die Haare zurück und aus dem Gesicht gestrichen und trug dazu ein offenes, schwarzes Hemd. Mit einem charmanten Grinsen im Gesicht und einer unglaublich anziehenden Ausstrahlung ging er auf Nayell zu. Was machte sie hier? Und warum... kurz darauf wurde Robin auch schon klar dass es sich bei diesem Wesen nicht um Katan handelte, denn als es Nayell erreicht hatte legte es auch schon einen Arm um ihre Schulter und meinte amüsiert: "Nayell, was machst du denn hier? Das betreten des Finsterholzwald ist verboten... dir ist klar dass ich dich dafür bestrafen muss?" Der zweideutige Beiklang in der Stimme entging Robin zwar, allerdings konnte er deutlich sehen, wie 'Katan' der fast Weißhaarigen mit den Fingerspitzen über den Arm strich. Über das Wesen hatte er doch gestern erst in dem Buch gelesen... ein... Inkubus genau. Diese Wesen hatten eine unglaublich anziehende Ausstrahlung und konnten ihre Gestalt verändern. Und sie ernährten sich von... "......." Ernsthaft....?
__________________
Don't climb the wall.
No.
Seriously.
Don't. Climb. The. Damn. Wall!

Geändert von Nekooky (14.08.2014 um 17:27 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #24 (permalink)  
Alt 14.08.2014, 17:41
Benutzerbild von Suminia
Forenlegende
 

Registriert seit: 31.10.2013
Beiträge: 1.469
Simoleons: 204.125
Abgegebene Danke: 535
Erhielt 415 Danke für 110 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Nayell Dothra

Es dauerte einen Moment bis Nayell in die richtige Richtung sah. Katan kam auf sie zu, doch ihre Hörner machten noch immer Alarm.. Den misstrauischen Blick ließ sie nicht gleich sinken, auch wenn dieser etwas weicher wurde. Sie konnte sich auf ihre Hörner normal verlassen, sie hatten schon des öfteren bei Katan Alarm geschlagen.. Aber er wirkte diesmal nicht so als sollte sie sich in Acht nehmen.. Besser noch er machte.. Sie starrte ihn irritiert an und drängte das Leuten ihrer Hörner beiseite, noch weniger Chancen auch Robin im Raum zu entdecken.
"Ich.. hab mich.. verlaufen", meinte sie dann schließlich grinsend. War immerhin noch die Wahrheit! Nayell kam nicht auf die Idee das es ein Inkubus war, der vor ihr stand. Auch wenn sie etwas misstrauisch war, er kam normal sehr selten so auf sie zu.. War das immer noch wegen der ganzen Geschichte mit dem Kleid? War er so eifersüchtig das er nun.. Nayell grinste, auch wenn sie es etwas komisch fand - das war gut für sie! Sie betrachtete Bisspuren an seinem Hals.. Gute Arbeit hatte sie da abgeliefert! Trotzdem machte Katan das ganze irgendwie.. zu einfach, und ihre Hörner.. Nayell warf die Zweifel über Bord, verschränkte die Arme unter der Brust und sah ihn forschend mit einem leicht bösen Grinsen an. "Bestrafen..?", sie hob die Augenbrauen und legte den Kopf leicht schief.
__________________
Mit Zitat antworten
  #25 (permalink)  
Alt 14.08.2014, 18:08
Benutzerbild von Nekooky
Super-Moderator
 

Registriert seit: 25.02.2014
Ort: Airy-fairy-wonderworld
Beiträge: 3.266
Simoleons: 468.952
Abgegebene Danke: 309
Erhielt 1.020 Danke für 366 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Robin Oblivio

Mit einem undefinierbaren Blick beobachtete Robin das Schauspiel was sich ihm gerade bot und versuchte lautlos sich aus den Seilen zu befreien. Dabei kam er nicht gerade schnell voran... immerhin wollte er definitiv keinen Lärm und dadurch auf sich aufmerksam machen. Sehen wollte er das allerdings auch nicht unbedingt, vor allem da Nayell irgendwie direkt darauf einstieg! Hallo?! Da stand ihr Lehrer vor ihr?! Vielleicht wollte sie was von dem... würde erklären warum der Inkubus sich in ihn verwandelt hatte. Kurz schüttelte Robin bei dem Gedanken seinen Kopf und versuchte weiterhin sich aus den Seilen zu befreien. Es ging sogar so einigermaßen voran.
'Katan' kümmerte sich in der Zwischenzeit um Nayell, reagierte auf ihre Antwort mit einem halb charmanten, halb dreckigen Grinsen. Seine Tonlage war ein wenig rau und herausfordernd als er erwiderte: "Bestrafen..." und seine Fingerspitzen ihren Hals entlang streichen ließ. Der Inkubus ließ selbstverständlich auch seine unwiderstehliche Aura auf Nayell wirken, so dass seine Berührungen noch einmal um einiges intensiver wurden und in ihr das Verlangen nach mehr entfacht wurde. Nicht so intensiv wie es bei Agash der Fall war aber es müsste doch eine gewisse Wirkung haben.
Er beugte sich zu ihrem Hals herab und biss sie eher fest hinein, ließ seine Zunge daraufhin über den Biss streichen. "Hier wird sicher niemand so schnell auftauchen..." raunte er ihr verlockend ins Ohr und ließ seine Fingerspitzen nun fest über ihren Rücken und dort unter ihr Oberteil gleiten. Robin starrte das ganze mit unbewegten Gesichtsausdruck an und befreite gerade seine Beine aus den Seilen. Er sollte sich besser beeilen....
__________________
Don't climb the wall.
No.
Seriously.
Don't. Climb. The. Damn. Wall!
Mit Zitat antworten
  #26 (permalink)  
Alt 14.08.2014, 18:35
Benutzerbild von Suminia
Forenlegende
 

Registriert seit: 31.10.2013
Beiträge: 1.469
Simoleons: 204.125
Abgegebene Danke: 535
Erhielt 415 Danke für 110 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Nayell Dothra

Davon das sich Robin in einer Ecke des Raumes mit einem Haufen Seilen abmühte, bekam Nayell nichts mit sie war gänzlich auf 'Katan' konzentriert. Ihr misstrauen war gänzlich verschwunden, es lag wohl an die Aura des Wesens und daran das sie sich einredete das ihre Hörner sich eben irrten. Es war zwar selten.. Eigentlich nur beim ersten Mal so gewesen, das Katan mit Gedanken an ein Spielchen auf sie zu kam, aber das hieß nicht das es ihr nicht gefallen könnte. Leider dachte sie zu wenig darüber nach, sie fand ihn viel zu verlockend.
Er bestätigte vor zu haben sie zu bestrafen, was dafür sorgte das sie ihn interessiert mustert, mit einem amüsierten grinsen. Etwas forsch.. Aber das gefiel ihr! Ein intensiv prickelndes Gefühl breitete sich aus als er sie berührte.. Das ganze hatte schon eine ziemlich arge Wirkung auf sie, schlimmer als sonst. Sie biss sich auf die Unterlippe als Katan seine Zähne sogleich in ihre haut vergrub und schloss genießerisch die Augen.
Sie griff an seine Seiten, fuhr unter das Shirt und kratzte fest seinen Rücken entlang, sodass feine rote Striemen seine Haut zierten. Die Lust keimte langsam in ihr auf.. So schlimm war es schon lange nicht mehr gewesen! Vielleicht.. Weil es letztes mal.. Nayell seufzte genießerisch. Sie sah zu Katans Gesicht als er wieder sprach, biss erneut auf seine Unterlippe. "Na wenn du dir da so sicher bist..", raunte sie leise, ehe sie mit einer Hand in seinen Nacken griff, dort ihre Finger vergrub und ihre Lippen auf seine drückte. Scheinbar war Katan ja überzeugt das sobald keiner kommen würde.. Und sie wollte ihn, es schrie förmlich etwas in ihr das sie ihn wollte und je mehr er sie berührte, umso schlimmer wurde es. Sie biss ihm in die Lippe und forderte ihn mit dem Kuss weiter raus.
__________________
Mit Zitat antworten
  #27 (permalink)  
Alt 14.08.2014, 19:04
Benutzerbild von Nekooky
Super-Moderator
 

Registriert seit: 25.02.2014
Ort: Airy-fairy-wonderworld
Beiträge: 3.266
Simoleons: 468.952
Abgegebene Danke: 309
Erhielt 1.020 Danke für 366 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Robin Oblivio

'Katan' genoss den Kuss sichtlich, ließ ihn gar um einiges leidenschaftlicher und feuriger werden, während er Nayell an den Hüften packte und hochhob. Dabei sorgte er gleich dafür, dass sie ihre Beine um seine Hüften schlang - bei dem verletzten natürlich etwas vorsichtiger - und drückte sie im Anschluss darauf mit seiner Körpermitte gegen die Wand. Mit der einen Hand glitt er nun vorne unter ihr Shirt, ließ die Fingerspitzen über ihre weiche Haut gleiten und wanderte fast schon gemächlich, lasziv hinauf in Richtung ihrer Brüste. Seine andere Hand strich unterdessen ihren Oberschenkel entlang, hinterließ rötliche Linien auf der Haut während er sie noch einmal kurz in die Lippe biss und mit seinen Zähnen schließlich wieder zu ihrem Ohr und schließlich zum Hals wanderte um feste Bisse darauf zu verteilen.
Robin wusste nicht was er davon halten sollte. Sein Blick blieb unbewegt und ein undefinierbarer Ausdruck war in seinen Augen zu sehen. Schweigend befreite er sich aus dem letzten Seil und erhob sich lautlos und vorsichtig. Am besten wäre es er würde jetzt von hier verschwinden. Bevor das hier wirklich noch ausartete zu was auch immer. Robin konnte auf diese 'Demonstration' verzichten. Leise wollte er sich nun schon zum Ausgang schleichen, warf dann aber doch nochmal einen kurzen Blick zu Nayell. Er konnte sie nicht einfach dem Inkubus ausgeliefert lassen... sicher er würde sie nicht töten... aber... trotzdem... das konnte er nicht machen. Er würde ihr irgendwie helfen. Außerdem war er sich ohnehin nicht sicher ob er es lautlos hier raus schaffen würde.
Nur was sollte er tun? Was waren die Schwächen eines Inkubus? In dem Buch war nichts dazu gestanden. Und Robin hatte sich das auch nicht so genau durchgelesen... hätte er wohl mal machen sollen. Er würde es nachholen sobald er zurück in seinem Zimmer war. Nervös leckte er sich über die Oberlippe und sah sich aufmerksam in der Mühle um. Hier musste doch irgendwas zu finden sein was ihm helfen könnte. Vielleicht das Seil? Oder er könnte dem Wesen einen der alten Säcke oder Eimer um den Kopf hauen. Aber er war sich nicht ganz sicher ob ihn das auch wirklich ausnocken würde...
__________________
Don't climb the wall.
No.
Seriously.
Don't. Climb. The. Damn. Wall!
Mit Zitat antworten
  #28 (permalink)  
Alt 14.08.2014, 19:27
Benutzerbild von Suminia
Forenlegende
 

Registriert seit: 31.10.2013
Beiträge: 1.469
Simoleons: 204.125
Abgegebene Danke: 535
Erhielt 415 Danke für 110 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Nayell Dothra

Hätte sie es um Himmelswillen bloß gesehen! Also Robin! Oder gewusst das es sich bei dem seltsam forschen Katan um einen Inkubus handelte.. Ihre erste Intuition, war doch eigentlich richtig gewesen! Sie hätte zurückweichen sollen, stattdessen hatte sie sich von dieser Aura beeinflussen lassen und ihn geküsst. Er hob sie gegen die nächste Wand, bereitwillig schlang sie ihre Beine um ihn und keuchte einmal leise in den Kuss als sie seine Körpermitte so nahe spürte. Er war so anders! Eine verzehrende Leidenschaft übermannte sie schon fast, das war unglaublich! Seine Berührungen hinterließen ein elektrisiertes Gefühl auf ihrer Haut.
Sie lehnte ihren Kopf in den Nacken, der nun gegen die Wand lehnte, sie drehte den Kopf und machte die verschlossenen Augen wieder auf.. Oh nein. Bevor ihr auch nur ansatzweise die Situation bewusst wurde kam ihr etwas leise und leicht schon geschockt von den Lippen: "Robin.." Mit großen Augen sah sie ihn an und drängte Katan eilig von sich weg, was gar nicht so leicht war, sogleich stand sie auf dem Boden, zupfte ihre Sachen zurecht und wusste nicht was sie tun sollte. Sie sah zu 'Katan' mit unsicherem Blick.
__________________
Mit Zitat antworten
  #29 (permalink)  
Alt 14.08.2014, 20:01
Benutzerbild von Nekooky
Super-Moderator
 

Registriert seit: 25.02.2014
Ort: Airy-fairy-wonderworld
Beiträge: 3.266
Simoleons: 468.952
Abgegebene Danke: 309
Erhielt 1.020 Danke für 366 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Robin Oblivio

Das hatte sie jetzt nicht getan... Robin erstarrte regelrecht als Nayell ihn so anstarrte und auch noch seinen Namen sagte. Verdammt. Natürlich bemerkte dadurch auch der Inkubus ihn und warf ihm ein... seltsam dreckiges Grinsen zu, natürlich so, dass Nayell es nicht bemerkte. "..." hastig drehte Robin sich herum und schnappte sich das erstbeste was er in die Finger bekam. Einen... Sack. Toll. Er warf das Teil auf den Inkubus und schnappte sich sogleich auch schon eines der Seile.
'Katan' wich dem Sack unterdessen nur spielerisch aus und meinte ruhig an Nayell gerichtet: "Keine Sorge Nayell..." Mit einer schnellen Bewegung ging der Inkubus auf Robin zu, riss ihm das Seil einfach aus den Händen und zerrte ihn am Arm mit zu der fast Weißhaarigen. An Robin gewandt und mit einem unwilligen bösen Blick meinte er: "Wag es nicht etwas davon zu erzählen." Die Drohung in seiner Stimme war unüberhörbar und... irritierte Robin. Im Gegensatz zu Nayell wusste er schließlich dass das nicht wirklich 'Katan' war und wunderte sich über diese Reaktion. Vielleicht... ließ er ihn gehen wenn er versprach nichts zu sagen? Aber er musste ja noch Nayell helfen...
"Ich..." begann Robin, wollte schon sagen um wen es sich bei dem Mann handelte, als 'Katan' das Seil mit einer plötzlichen Bewegung um Nayells Handgelenke fesselte und einen Armreif aus seiner Tasche zog denn er ihr ebenfalls anlegte. "Der verhindert, dass du dich verwandelst." Er schenkte Nayell ein unwiderstehlich charmantes aber unwahrscheinlich dreckiges Grinsen, band das Seil an einer festen Eisenstange fest damit Nayell nicht abhauen konnte und wandte sich da auch schon wieder Robin zu. "So und was machen wir jetzt mit dir?" "..." mit großen erschrockenen Augen starrte Robin den Mann vor sich an. Das... war jetzt schlecht. Und er hatte gerade nicht mal eine Waffe. "Wie wäre es mit einem Dreier...? Bist du denn ein Junge oder ein Mädchen." Robin starrte das Wesen noch immer ganz erschrocken an, überlegte kurz fieberhaft und erwiderte dann gedehnt: "Sag... ich nicht..." "So? Dann sollten wir es wohl einfach herausfinden..." erklang die amüsiert klingende, vorfreudige Stimme des Mannes als er Robin auch schon mit einem harten Stoß auf den Boden beförderte und ihm nachsetzte um seine Handgelenke auf den Boden zu drücken und auf seinem Schoss Platz zu nehmen.
__________________
Don't climb the wall.
No.
Seriously.
Don't. Climb. The. Damn. Wall!
Mit Zitat antworten
  #30 (permalink)  
Alt 14.08.2014, 20:39
Benutzerbild von Suminia
Forenlegende
 

Registriert seit: 31.10.2013
Beiträge: 1.469
Simoleons: 204.125
Abgegebene Danke: 535
Erhielt 415 Danke für 110 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard Nayell Dothra

Das Drachenmädchen wusste nicht was sie sagen oder tun sollte... Und was zum Teufel tat Robin da?! Wieso bewarf er Katan mit.. Zeug? Es gab sicher ein paar Möglichkeiten darauf zu reagieren, aber so? Perplex und irritiert von der ganzen Situation sah Nayell zu wie Katan sich Robin schnappte und ihn rüber schaffte. Wieso?! Sie sollte sich keine sorgen machen, na toll.. Er wollte ihm doch deswegen nichts tun??
Ihre Hörner vermeldeten erneut Alarm, sie war immer noch scharf aber.. Es stimmte doch was nicht?! Die Drohung fand sie etwas übertrieben.. Katan übertrieb schon die ganze Zeit.. Nicht das es ihr nicht gefallen hätte.. Sie starrte nur auf der Situation, das ganze war einfach komisch. Sie bemerkte gar nicht das sie plötzlich gefesselt wurde.. und angekettet, wieso den.. Ungläubig sah sie zu den Schwarzhaarigen und dann zu Robin. "Was ist denn bitte jetzt..?!"
Sein grinsen machte es nicht besser, ihre Augen zogen sich zu Schlitzen als ihr langsam klar wurde das hier etwas wirklich nicht stimmte. Und zwar richtig. NIE IM LEBEN würde Katan so... "Nicht verwandeln..?!", sie sah fragend zu den Inkubus der sich wieder zu Robin wandte. Die nächsten Worte ließen den Groschen auch bei Nayell fallen. Nie im Leben würde Katan einen Dreier... Er wollte ja nicht mal mit ihr!!! Das konnte unmöglich Katan sein, niemals - aber wer dann?! Sie ahnte nach wie vor nicht das sie auf einen Inkubus reingefallen war, die ganze Situation war einfach so absurd, es schockte sie regelrecht. Sie sah zu ihren Fesseln und probierte daran zu ziehen, während es sich 'Katan' auf Robin bequem machte.. Nein, das konnte definitiv nicht Katan sein... War er von irgendetwas besessen?? "Was soll die ganze Scheiße.. Wer zum Teufel bist du?!", rief sie verärgert aus, obwohl sie noch immer nicht leugnen konnte das er eine gewisse Anziehungskraft auf sie auswirkte. Nayell zog weiter an dem Seil und wollte schon einen Schritt rüber machen um Robin irgendwie aus dieser Lage zu helfen... Aber ihre Hände befanden sich ja leider direkt an der Stange, sie konnte nicht. Obwohl er sie noch gewarnt hatte probierte Nayell sich zu bewegen, sich wenigsten zum Teil zu verwandeln, aber genau das löste in ihr nur Schmerzen aus, die scheinbar von dem Armreif aus gingen. Sie zuckte kurz verkrampft zusammen und verzog das Gesicht.. Das Ding musste schleunigst von ihrer Hand.. Während ihr Blick zwischen den beiden hin und her wechselte, zerrte sie an dem Seil und probierte es zu lockern, oder eine scharfe kante an der Stange zu erwischen, aber es half nichts. Besorgt sah sie sich um.. Irgendwas musste sie doch tun können!
__________________

Geändert von Suminia (14.08.2014 um 20:47 Uhr).
Mit Zitat antworten
 
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
moor, tiefschwarzes

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an
Gehe zu





Wir brauchen Deine Unterstützung!

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.


Maxis, Electronic Arts, EA Games, Die Sims™, Die Sims™ 2, Die Sims™ 3, Die Sims™ Geschichten, MySims™ und MySims™ Kingdom sind eingetragene Warenzeichen und © Copyright Electronic Arts Inc.

vBCredits v1.4 Copyright ©2007 - 2008, PixelFX Studios
APB Forum