Zurück   Das große Sims 3 Forum von und für Fans > Die Sims 3 - Forum > Die Sims 3: Kreative Ecke > Sims 3 Challenges
Registrieren Blogs Hilfe Benutzerliste Sims 4 Forum Spielhalle Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #11 (permalink)  
Alt 05.11.2014, 13:05
Benutzerbild von Schmusekatze
Forensuperstar
 

Registriert seit: 12.05.2014
Ort: Mit meiner treuen Crew auf meinem Piratenschiff :3
Beiträge: 952
Simoleons: 206.465
Abgegebene Danke: 3.902
Erhielt 942 Danke für 547 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard

Na dann wollen wir mal sehen, ob es denn wirklich einer wird

Ich finde immer noch (bzw. immer mehr ^.^), dass dein Schreibstil wunderbar zu dieser Art Challenge passt. Auch deine Bilder finde ich schön (vor allem im Gegensatz zu meinen *hust*) Als Leser ist es aber immer schöner, wenn die Wände hochgeklappt sind Also das ist meine Meinung xD

Und Adam ist mir auch sehr sympatisch. Bin schon gespannt, wie Miriam mal aussieht

LG Schmusekatze
__________________


Eine Katze ist nur technisch gesehen ein Tier, ansonsten ist sie göttlich.
(Robert Lynd)

blubba. Für sprudelige Kessel in knurkligen Schauern!
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Schmusekatze für den nützlichen Beitrag:
Linnet (05.11.2014)
  #12 (permalink)  
Alt 05.11.2014, 14:49
Benutzerbild von Linnet
Täglich Vorbeischauer
 

Registriert seit: 02.11.2014
Ort: England
Beiträge: 146
Simoleons: 87.007
Abgegebene Danke: 88
Erhielt 691 Danke für 131 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Schmusekatze Beitrag anzeigen
Na dann wollen wir mal sehen, ob es denn wirklich einer wird

Ich finde immer noch (bzw. immer mehr ^.^), dass dein Schreibstil wunderbar zu dieser Art Challenge passt. Auch deine Bilder finde ich schön (vor allem im Gegensatz zu meinen *hust*) Als Leser ist es aber immer schöner, wenn die Wände hochgeklappt sind Also das ist meine Meinung xD

Und Adam ist mir auch sehr sympatisch. Bin schon gespannt, wie Miriam mal aussieht

LG Schmusekatze
Huhu

Ach, das mit dem Garten Eden wird schon

Vielen Dank für das Lob zu meinem Schreibstil, das freut mich ganz besonders.
Mit den Bildern bin ich persönlich gar nicht so glücklich, ich finde das auch furchtbar schwierig xD Und wenn ich mich hier dann so umgucke und die ganzen professionellen Bilder sehe...
Aber mit den hochgeklappten Wänden hast du Recht, ich finde das eigentlich auch schöner. Ist nur immer so zeitraubend, ständig die Wände hoch und runter zu klappen, Bild ordentlich positionieren und das alles... da vergess ich das gern mal. Aber ich versuch mehr drauf zu achten.

Adam ist sehr nett. Ich mag ihn. Und Miriam... da bin ich auch gespannt. Vor allem als Teenie und als Erwachsene!

Vielen Dank für deinen Kommi, ich freu mich da riesig drüber

Liebe Grüße,
Linnet
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Linnet für den nützlichen Beitrag:
Schmusekatze (05.11.2014)
  #13 (permalink)  
Alt 06.11.2014, 15:56
Benutzerbild von Linnet
Täglich Vorbeischauer
 

Registriert seit: 02.11.2014
Ort: England
Beiträge: 146
Simoleons: 87.007
Abgegebene Danke: 88
Erhielt 691 Danke für 131 Beiträge
Standard

Tag Drei

Click the image to open in full size.

Am nächsten Tag hatte Miriam Geburtstag! Aber bevor wir feiern konnten, war es Eva plötzlich schlecht. Ich blockierte gerade das Bad, also rannte sie nach draußen und kotzte in den Vorgarten…

Click the image to open in full size.

Gleich danach ging es ihr aber wieder einigermaßen gut und wir konnten Miriams Geburtstag gebührend mit einer Torte feiern, bevor Eva auf Arbeit musste.

Click the image to open in full size.

Meine kleine Miriam hatte sowohl die Augen als auch die Haarfarbe ihrer Mutter geerbt. Ich war ein klein wenig enttäuscht, dass sie so gar nichts von mir hatte, andererseits war Miriam so niedlich… und sie liebte die Natur, genau wie ihre Eltern. Woher ihre Tollpatschigkeit kommt, wissen wir leider nicht.

Click the image to open in full size.

Ich trug sie gerne durch die Gegend und freute mich darüber, wie sie sich an meine Schulter anschmiegte. Natürlich durfte Miriams Erziehung auch nicht zu kurz kommen und ich begann damit, ihr Laufen beizubringen. Ihre tapsigen Schritte waren ziemlich lustig anzusehen.

Die meiste Zeit war Miriam ein sehr fröhliches Kind…

Click the image to open in full size.

… allerdings konnte sie auch ziemlich sauer werden, wenn sie zu lange in ihrem Hochstuhl festgehalten wurde.

Click the image to open in full size.

Abends kam Eva nach Hause und erzählte mir begeistert von ihrer Beförderung und ihrer Gehaltserhöhung. Das kam unserer Haushaltskasse natürlich zugute, denn kurz vor dem Schlafen gehen stellte Eva fest, dass sie wieder schwanger war!

Click the image to open in full size.

Ob Miriam sich wohl über ein Geschwisterchen freute?

Click the image to open in full size.

Tag Vier

Am nächsten Morgen war ich ziemlich früh wach und verspeiste erst mal die Reste vom Geburtstagskuchen, bevor ich mich – noch im Schlafanzug! – um den Garten kümmerte. Naja, wir haben keine Nachbarn, also könnte ich eigentlich auch nackig im Garten herumlaufen. Das würde wahrscheinlich auch niemanden stören, meinen Pflanzen ist es schließlich egal, wie ich aussehe.

Click the image to open in full size.

Eva war jetzt im Mutterschaftsurlaub und kümmerte sich um Miriam. Sie gab ihr ihr Fläschchen…

Click the image to open in full size.

… und brachte ihr bei, wie man aufs Töpfchen geht. Das ist wahrscheinlich einer der wichtigsten Teile der Erziehung.

Click the image to open in full size.

Danach fuhr Eva in die Stadt, um sich im Wellnesszentrum verwöhnen zu lassen, und Miriam beschäftigte sich mit dem Xylophon. Wir wollen unsere Kinder schließlich auf die bestmögliche Art und Weise in ihrer Entwicklung fördern, auch wenn das ziemlichen Krach bedeutet und unsere armen Trommelfelle strapaziert.

Click the image to open in full size.

Bis Eva wiederkam, spielte ich den Hausmann, reparierte das verfluchte Waschbecken und beseitigte die Wasserlachen auf dem Boden.

Click the image to open in full size.

Eva brachte Miriam das Sprechen bei (Ich bin mir nicht sicher, ob ein Kleinkind wirklich das Wort „Beförderung“ lernen muss. Hätte nicht „Mama“ oder „Papa“ gereicht? Aber Eva wird schon wissen, was sie da tut.)

Click the image to open in full size.

Dann war es auch schon wieder Zeit zum Schlafen gehen…

Click the image to open in full size.
Mit Zitat antworten
Folgende 11 Benutzer sagen Danke zu Linnet für den nützlichen Beitrag:
Alooar (13.04.2015), dasmarsupilami (07.01.2015), Elin (09.11.2014), Linny (06.11.2014), Lukinya (16.09.2016), Minchen (25.04.2015), Schmusekatze (06.11.2014), Siena (06.11.2014), simssweety (16.11.2014), Skyla (12.04.2015), Zebrastreifen (05.05.2015)
  #14 (permalink)  
Alt 07.11.2014, 10:24
Benutzerbild von Linnet
Täglich Vorbeischauer
 

Registriert seit: 02.11.2014
Ort: England
Beiträge: 146
Simoleons: 87.007
Abgegebene Danke: 88
Erhielt 691 Danke für 131 Beiträge
Standard

Tag Fünf

Am nächsten Tag schickte Eva mich in die Stadt zum Einkaufen, weil ich angeblich unausstehlich war. Ich gebe es ja zu, ich hab das Haus lange nicht mehr verlassen, und irgendwie fehlte mir der Umgang mit anderen Menschen.

Click the image to open in full size.

Es war aber auch gar nicht so leicht, sich mit diesen Damen zu unterhalten. Keine wollte übers Gärtnern reden, sondern lieber über Computer! Computer, das muss man sich mal vorstellen! Wir besitzen nicht einmal einen… Ich verabschiedete mich also wieder und fuhr nach Hause zu meinen Pflanzen. Das waren erst mal genug soziale Kontakte für ein paar Tage.

Click the image to open in full size.

Miriam machte derweil große Fortschritte beim Sprechen lernen. Simoleon ist ja auch ein sehr schwieriges Wort.

Click the image to open in full size.

Ganz neugierig erkundete Miriam unser Häuschen, während Eva, die jetzt hochschwanger war und sich so wenig wie möglich bewegte, sich durchs Fernsehen weiterbildete.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Natürlich las Emma Miriam auch Kinderbücher vor. Davon konnte die Kleine gar nicht genug bekommen.

Click the image to open in full size.

Und dann, wie aus heiterem Himmel, setzten die Wehen ein! Dieses Mal war ich dabei und ich fürchte, ich war Eva keine besonders große Hilfe. Ich verfiel in fürchterliche Panik und ich weiß nicht mal mehr genau, wie wir den Weg ins Krankenhaus geschafft haben.

Click the image to open in full size.

Miriam konnte natürlich nicht alleine zuhause bleiben, also riefen wir den Babysitterservice an und sie schickten Candy Ashleydale vorbei. Ein sehr nettes Mädchen, das sich vorbildlich um Miriam kümmerte.

Click the image to open in full size.

Es war schon sehr spät, als wir schließlich mit unserer zweiten Tochter, die wir Susannah genannt hatten, nach Hause kamen. Ich war ein wenig enttäuscht, dass es kein Junge war, denn obwohl ich meine beiden Töchter sehr liebe, möchte ich doch einen Stammhalter haben, der den Namen Rosebud weiterführt…

Click the image to open in full size.

Tag Sechs

Wegen Susannahs Geburt waren Eva und ich erst spät ins Bett gekommen und waren furchtbar müde. Aber um Miriam mussten wir uns ja trotzdem kümmern. Damit Eva ausschlafen konnte, übernahm ich das.

Click the image to open in full size.

Viel Beschäftigung brauchte sie zum Glück nicht, weil sie von einer Cousine Regina (Oder war es Tante Irmhild? Ich weiß es nicht mehr…) so eine Puppe geschenkt bekommen hat. Ich fand sie ja zunächst etwas gruselig, aber Miriam ist ganz vernarrt in das Stoffding.

Click the image to open in full size.

Und so hatte ich etwas Zeit, um mich um Susannah zu kümmern. Langsam hatte ich das Gefühl, ein richtig guter Vater zu werden.

Click the image to open in full size.

Ich übte mit Miriam natürlich auch wieder das Laufen. Nur zum Abwaschen war leider überhaupt keine Zeit…

Click the image to open in full size.

Und während Eva Susannahs Windeln wechselte…

Click the image to open in full size.

… konnte Miriam endlich alleine laufen!

Click the image to open in full size.

Eva und ich waren unheimlich stolz auf unsere beiden Mädchen. Und wir waren uns einig, dass wir unbedingt noch ein Kind wollten, auch wenn Susannah gerade erst geboren worden war. Schließlich war es schöner für die Kinder, wenn sie Geschwister hatten, die fast genauso alt waren. Dann könnten sie zusammen spielen…

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.
Mit Zitat antworten
Folgende 9 Benutzer sagen Danke zu Linnet für den nützlichen Beitrag:
Alooar (13.04.2015), dasmarsupilami (07.01.2015), Elin (09.11.2014), Lukinya (16.09.2016), Minchen (25.04.2015), Schmusekatze (07.11.2014), simssweety (16.11.2014), Skyla (07.11.2014), Zebrastreifen (05.05.2015)
  #15 (permalink)  
Alt 07.11.2014, 16:00
Benutzerbild von Skyla
Sims Fan
 

Registriert seit: 10.01.2014
Ort: NRW
Beiträge: 542
Simoleons: 254.880
Abgegebene Danke: 874
Erhielt 1.972 Danke für 508 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard

Hallo
Habe deine Challenge jetzt auch mal gelesen und da ich diese ja auch spiele ist es interessant zu sehen wie es sich bei dir entwickeln wird.

Miriam ist wirklich eine Süße bin ja gespannt ob ihre Schwester ein bisschen was vom Vater hat. Achja und alle guten Dinge sind 3. bei mir hats auch erst beim dritten mit dem Jungen geklappt

Freue mich auf die Fortsetzung

Lg Skyla
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Skyla für den nützlichen Beitrag:
Linnet (07.11.2014)
  #16 (permalink)  
Alt 07.11.2014, 16:17
Benutzerbild von Linnet
Täglich Vorbeischauer
 

Registriert seit: 02.11.2014
Ort: England
Beiträge: 146
Simoleons: 87.007
Abgegebene Danke: 88
Erhielt 691 Danke für 131 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Skyla Beitrag anzeigen
Hallo
Habe deine Challenge jetzt auch mal gelesen und da ich diese ja auch spiele ist es interessant zu sehen wie es sich bei dir entwickeln wird.

Miriam ist wirklich eine Süße bin ja gespannt ob ihre Schwester ein bisschen was vom Vater hat. Achja und alle guten Dinge sind 3. bei mir hats auch erst beim dritten mit dem Jungen geklappt

Freue mich auf die Fortsetzung

Lg Skyla
Hallo Skyla!
Vielen Dank für deinen Kommi! Jaa, ich bin auch gespannt, wie sich das alles entwickeln wird...

Ein bisschen bin ich ja im Voraus mit der Challenge^^ Daher weiß ich schon, was in den nächsten Wochen so passieren wird und wie die Kinder aussehen und so...

Ich würd mich freuen, wenn du weiter mitliest und kommentierst!

LG, Linnet
Mit Zitat antworten
  #17 (permalink)  
Alt 08.11.2014, 10:19
Benutzerbild von Linnet
Täglich Vorbeischauer
 

Registriert seit: 02.11.2014
Ort: England
Beiträge: 146
Simoleons: 87.007
Abgegebene Danke: 88
Erhielt 691 Danke für 131 Beiträge
Standard

Tag Sieben

Um den Gartenanbau etwas zu perfektionieren, habe ich mir ein hochmodernes Sprenklersystem angeschafft. Wenn das mein Vater gehabt hätte, hätte er jetzt bestimmt nicht so einen kaputten Rücken.

Gleich nach dem Aufstehen war Eva mal wieder schlecht. Inzwischen kannte ich die Symptome ja, aber es überraschte mich, dass es mit der Schwangerschaft offenbar so kurz nach Susannah geklappt hatte.

Click the image to open in full size.

Miriam versteckte sich gerne in ihrer Spielzeugkiste und spielte darin. Wahrscheinlich hatte sie keine Lust, pädagogisch wertvolle Bücher zu lesen oder Xylophon zu üben.

Click the image to open in full size.

Ich kümmerte mich in der Zwischenzeit um meinen Garten. Ich wurde immer besser im Gärtnern und konnte jetzt auch etwas anspruchsvollere Früchte anpflanzen wie zum Beispiel Limonen.

Click the image to open in full size.

Eva machte einen kleinen Einkaufsbummel in die Stadt und schmökerte ein wenig im Buchladen herum. Sie wollte einen neuen Schwangerschaftsratgeber kaufen. Beim dritten Kind sah man einige Dinge ja ein wenig entspannter, aber trotzdem konnte es nicht schaden, sich ein wenig schlau zu machen.

Click the image to open in full size.

Vor dem Buchladen traf sie Judy Bunch, der das offenbar sehr viel Spaß machte.

Click the image to open in full size.

Ich brachte in der Zwischenzeit Miriam ins Bett und fütterte Susannah. Ach, meine beiden Mädchen waren schon zwei richtig kleine Schätze.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Als Eva dann nach Hause kam und völligen Heißhunger auf Waffeln verspürte, hatten wir beide Gewissheit – wir würden bald ein drittes Kinderzimmer brauchen.

Click the image to open in full size.

Stammbaum: Family Echo - Free Online Family Tree Maker

Erfüllte Ziele:
Ziele in Generation 1:

o züchte einen Garten mit allen Pflanzen aus dem Lebensmittelgeschäft (außer Eier-, Fleisch- und Multikultipflanze)
x heirate einen Sim, aber kein Techtelmechtel vor der Hochzeit (deine Eltern haben dir das doch so beigebracht)
o bekomme einen Jungen und ein Mädchen. Versuche es solange bis es klappt (Benutzung von Äpfel und Wassermelonen ist nicht erlaubt); wenn es nicht funktioniert, kannst du ein Kind des fehlenden Geschlechts adoptieren
o perfektioniere die Gärtnereifähigkeit.

Optionale Ziele:
o besorge und pflanze alle Pflanzenarten
o fange jede Fischart
x heirate einen Sim mit der Eigenschaft „Liebt die Natur“ und /oder „Grüner Daumen“
o perfektioniere die Fähigkeit Angeln
Mit Zitat antworten
Folgende 9 Benutzer sagen Danke zu Linnet für den nützlichen Beitrag:
Alooar (13.04.2015), dasmarsupilami (07.01.2015), Elin (09.11.2014), Lukinya (16.09.2016), Minchen (25.04.2015), Schmusekatze (08.11.2014), simssweety (16.11.2014), Skyla (12.04.2015), Zebrastreifen (05.05.2015)
  #18 (permalink)  
Alt 09.11.2014, 11:45
Benutzerbild von Linnet
Täglich Vorbeischauer
 

Registriert seit: 02.11.2014
Ort: England
Beiträge: 146
Simoleons: 87.007
Abgegebene Danke: 88
Erhielt 691 Danke für 131 Beiträge
Standard

Woche Drei

Tag Eins

Sonntags verlief unser Familienleben immer recht unspektakulär. Morgens brüllte Miriam erst mal das ganze Haus zusammen, weil sie Hunger hatte, aber sobald sie an ihrem Fläschchen nuckeln konnte, war sie wieder ganz glücklich und zufrieden.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Ich kümmerte mich fast den ganzen Tag um meinen kleinen blühenden Garten. Bald werde ich wohl den Zaun vergrößern müssen. Am liebsten würde ich das ganze Grundstück in einen Park verwandeln, aber das ist sehr viel Arbeit…

Click the image to open in full size.

Eva, die ja zum dritten Mal schwanger war, kümmerte sich liebevoll um Susannah und tat nebenbei etwas für ihre Bildung. Sie schaute sich Kochsendungen im Fernsehen an. Ich persönlich hatte ja gehofft, sie würde einfach mal etwas kochen, aber anscheinend hatte sie Rückenschmerzen…

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Miriam konnte jetzt ganz alleine aufs Töpfchen gehen, worauf sie sehr stolz und worüber Eva und ich sehr froh waren. Wir mussten sie zwar manchmal immer noch daran erinnern, aber im Großen und Ganzen klappte das sehr gut.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Abends, als die Kinder im Bett waren und ich die Wanne geschrubbt hatte, fanden Eva und ich auch ein bisschen Zeit für uns.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Ich versuchte, an Evas Bauch zu lauschen, ob von dem Krümel dort drinnen ein Geräusch zu hören war, und ich bin der festen Überzeugung, dass ich tatsächlich etwas gehört habe. Könnte aber auch Evas Bauchknurren gewesen sein.

Click the image to open in full size.

Weil Eva solche Rückenschmerzen hatte, versuchte ich ihr zu helfen und massierte ihr den Rücken. Ich weiß nicht, ob das wirklich so gut funktioniert hat, aber Eva freute sich auch über den guten Willen.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Danach las ich noch ein wenig in dem neuen Schwangerschaftsratgeber, den Eva angeschleppt hatte, während sie ihr neu erworbenes Kochshow-Wissen in der Praxis anwandte.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Und ja, es war wirklich sehr, sehr lecker. Mit so einer tollen Köchin an meiner Seite kann ich mich wirklich glücklich schätzen.

Click the image to open in full size.
Mit Zitat antworten
Folgende 9 Benutzer sagen Danke zu Linnet für den nützlichen Beitrag:
Alooar (13.04.2015), dasmarsupilami (07.01.2015), Elin (09.11.2014), Lukinya (16.09.2016), Minchen (25.04.2015), Schmusekatze (09.11.2014), simssweety (16.11.2014), Skyla (12.04.2015), Zebrastreifen (05.05.2015)
  #19 (permalink)  
Alt 09.11.2014, 11:47
Benutzerbild von Linnet
Täglich Vorbeischauer
 

Registriert seit: 02.11.2014
Ort: England
Beiträge: 146
Simoleons: 87.007
Abgegebene Danke: 88
Erhielt 691 Danke für 131 Beiträge
Standard

Tag Zwei

Am nächsten Morgen kümmerten wir uns zunächst um unsere beiden Mädchen, bevor etwas anderes bevorstand: Susannah hatte Geburtstag!

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Wir versammelten uns also in der Küche und dann pustete Susannah – na gut, Eva erledigte das für sie – die Kerzen aus.

Click the image to open in full size.

Ich war ganz entzückt von der kleinen Maus. Sie hatte Evas grüne Augen und meine dunkelblonden Haare geerbt. Susannah hat ein sehr freundliches Wesen und liebt die Natur.

Click the image to open in full size.

Ich vermute außerdem, dass sie ein kleines musikalisches Wunderkind ist, denn ohne jegliches Zutun zog es sie sofort zum Xylophon. Und mit wie viel Freude und Enthusiasmus sie den Schläger schwang!

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Ich kümmerte mich unterdessen um meinen Garten, was eine ziemlich schweißtreibende Arbeit ist. Viele denken immer, einen Garten zu haben heißt, einfach alle paar Tage das Unkraut wegzuzupfen, ab und zu zu gießen und den Rest der Zeit auf der faulen Haut liegen und sich die Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen, aber das ist es nicht. Tatsächlich ist es harte, anstrengende Arbeit und ich rieche danach schlimmer als die Umkleidekabine eines Eishockeyvereins.

Click the image to open in full size.

Wo wir gerade von Umkleidekabinen sprechen – Eva war im Wellnesszentrum und hat sich ordentlich durchkneten lassen.

Click the image to open in full size.

Und nachdem sie sich um die Mädchen gekümmert hatte, hat sie ebenfalls noch ein Schwangerschaftsbuch gelesen.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Ich bin wirklich neugierig, ob Miriam eines Tages genauso aussehen wird wie Eva. Natürlich fehlen ihr die Sommersprossen, aber Haare und Augenfarbe stimmen so gut wie hundertprozentig.

Click the image to open in full size.

Anscheinend hat das Schwangerschaftsbuch irgendeinen Reflex ausgelöst – denn bei Eva setzten die Wehen ein! Ausgerechnet im Badezimmer. Während ich auf dem Klo saß.

Click the image to open in full size.

Eva beschloss, erst einmal allein ins Krankenhaus zu fahren, weil ich einfach zu sehr nach ehrlicher Gartenarbeit stank, um in einen Kreißsaal hinein gelassen zu werden. Vermutlich hätte ich neben ihrer Riesenkugel, die sie vor sich herschob, gar keinen Platz im Auto gehabt.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Ich badete also erst mal gründlich, ehe ich ins Krankenhaus fuhr und Eva und meinen neugeborenen Sohn abzuholen. Ja, ganz richtig! Ich hatte einen Stammhalter, den Eva und ich Jacob nannten.

Click the image to open in full size.

Ganz wach blickte er in der Gegend herum, und ließ sich auch nicht davon stören, dass Eva mit dem Babysitter mit dem ausgefallenen Namen Santiago Coleman nicht wirklich zufrieden war.

Click the image to open in full size.

Susannah und Jacob teilten sich nun ein Zimmer, weil wir noch kein Geld für den Ausbau des Hauses zur Verfügung hatten. Aber das würde schon noch klappen.

Click the image to open in full size.

Von der Geburt waren Eva und ich ziemlich hungrig und erschöpft, darum ging es nach einem schnellen Imbiss auch direkt ins Bett.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.
Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu Linnet für den nützlichen Beitrag:
Alooar (13.04.2015), Elin (09.11.2014), Lukinya (16.09.2016), Minchen (25.04.2015), Schmusekatze (09.11.2014), simssweety (16.11.2014), Skyla (09.11.2014), Zebrastreifen (05.05.2015)
  #20 (permalink)  
Alt 09.11.2014, 12:54
Benutzerbild von Skyla
Sims Fan
 

Registriert seit: 10.01.2014
Ort: NRW
Beiträge: 542
Simoleons: 254.880
Abgegebene Danke: 874
Erhielt 1.972 Danke für 508 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard

Na also habe die beiden jetzt ihren Jungen Susannah ist ja echt goldig. bin gespannt wie die drei sich entwickeln werden.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Skyla für den nützlichen Beitrag:
Linnet (10.11.2014)
 
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
rosebudchroniken, stammbaum, unterschiede

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an
Gehe zu





Wir brauchen Deine Unterstützung!

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.


Maxis, Electronic Arts, EA Games, Die Sims™, Die Sims™ 2, Die Sims™ 3, Die Sims™ Geschichten, MySims™ und MySims™ Kingdom sind eingetragene Warenzeichen und © Copyright Electronic Arts Inc.

vBCredits v1.4 Copyright ©2007 - 2008, PixelFX Studios
APB Forum