Zurück   Das große Sims 3 Forum von und für Fans > Die Sims 3 - Forum > Die Sims 3: Kreative Ecke > Sims 3 Tagebücher
Registrieren Blogs Hilfe Benutzerliste Sims 4 Forum Spielhalle Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 29.04.2014, 14:37
Benutzerbild von Simsi68
Forenguru
 

Registriert seit: 11.03.2010
Ort: Niederbayern
Beiträge: 3.236
Simoleons: 1.383.223
Abgegebene Danke: 6.628
Erhielt 9.850 Danke für 2.899 Beiträge
Meine Stimmung:
Simsi68 eine Nachricht über ICQ schicken Simsi68 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Ich bin Ich


Anzeigen


Click the image to open in full size.

Hallo, meine lieben Leserinnen und Leser!

Einige von euch, die mich bereits längst kennen, werden sich erinnern können, dass ich am Ende meiner letzten Fotostory erwähnt hatte, dass ich mir eigentlich einen Vorrat von mindestens 15 Kapiteln für meine neue FS aufbauen wollte.
Aber da ich schon mehrfach darauf angesprochen wurde, wann ich denn nun endlich zu posten beginnen würde, will ich euch nicht mehr länger hinhalten, obwohl ich erst 7 Kapitel komplett fertig habe

Also ... hiermit beginnt sie nun, meine neue Fotostory Und ich würde mich riesig freuen, wenn ihr diese wieder mitverfolgen und kommentieren würdet


Kleine Anmerkung im voraus:
* blaue Schrift im Prolog + 1. Kapitel = von "ihm" erzählt

* blaue kursive Schrift im Laufe der FS = von "ihm" gedacht


Ich bin ich


Weitab des ganzen Trubels der Tanz-Lokale, Cafés, Karaoke-Bars und sonstigem steht dieses kleine Container-förmige Haus hier am Rande von Starlight Shores.
Man könnte denken: „Das kann doch nicht sein, dass hier jemand wohnt, so verwahrlost wie das Haus und der Garten aussieht!“

Weit gefehlt, denn hier wohnt sehr wohl jemand. Zwar erst seit ein paar wenigen Tagen, aber immerhin…


Click the image to open in full size.

Ihr seid neugierig geworden, um wen oder was es sich hier handelt?
Dann seid dabei, bei meiner neuen Fotostory, die da heißt:


Ich bin ich

Prolog:

Ihr fragt euch vielleicht: „Warum sitzt der denn hier? So hinter der Treppe versteckt?“ dann fragt ihr euch mit recht. Und ich will es euch natürlich auch erklären… Aber immer schön der Reihe nach.

Mein Name ist Jannik. Jannik Tarner. Von meinen Eltern wurde ich immer „Jan“ genannt; speziell aber von meinem Vater.

Öhm, seid ihr denn schon mal in Starlight Shores gewesen?
Jaaaaaa? Dann wisst ihr sicherlich, dass es hier überwiegend hübsche und zum größten Teil berühmte Menschen mit beinahe Model-Maßen leben – ob weiblich oder männlich…
Wie? … Neeeeeeeeein? Ihr wart noch nie in Starlight Shores? Okay, dann wisst ihr es jetzt auch.

Und jetzt fragt ihr euch ganz bestimmt, was denn ausgerechnet ich in dieser Stadt mache?! Ich, der weder hübsch ist, geschweige denn Model-Maße besitzt, sondern das komplette Gegenteil darstellt?!
Ja, ich bin dick. Sehr dick sogar.

Und genau hier fängt meine Geschichte an.


Click the image to open in full size.

(Fortsetzung -> Kapitel 1 <- folgt…)


* ~ – ~ * - * ~ – ~ * - * ~ – ~ * - * ~ – ~ * - * ~ – ~ * - * ~ – ~ *


Kapitel-Verlinkung:

Kapitel 01 / Kapitel 02 / Kapitel 03 / Kapitel 04 / Kapitel 05 / Kapitel 06 / Kapitel 07 / Kapitel 08 / Kapitel 09 / Kapitel 10
Kapitel 11 /
Kapitel 12 / Kapitel 13 / Kapitel 14 / Kapitel 15 / Kapitel 16 / Kapitel 17 / Kapitel 18 / Kapitel 19 / Kapitel 20
Kapitel 21 /
Kapitel 22 / Kapitel 22a - Spezial / Kapitel 23 / Kapitel 24 / Kapitel 25 / Kapitel 26 / Kapitel 27 / Kapitel 28 / Kapitel 29 / Kapitel 30
Kapitel 31 / Kapitel 32 / Kapitel 33 / Kapitel 34 / Kapitel 35 / Kapitel 36 / Kapitel 37 / Kapitel 38 / Kapitel 39 / Kapitel 40
Kapitel 41 /
Kapitel 42 / Kapitel 43 / Kapitel 44 / Kapitel 45 / Kapitel 46 / Kapitel 47 / Kapitel 48 / Kapitel 49 / Kapitel 50
Miniaturansicht angehängter Grafiken
ich-bin-ich-000_b00_haus-anhang.jpg  
__________________


Geändert von Simsi68 (31.05.2015 um 11:37 Uhr). Grund: Verlinkung

Mit Zitat antworten
Folgende 15 Benutzer sagen Danke zu Simsi68 für den nützlichen Beitrag:
Akeelah (29.04.2014), cheli24 (29.04.2014), dakota (29.04.2014), Ephy (29.04.2014), Glaskatze (29.04.2014), heffalumb (29.04.2014), Lovely (05.05.2014), PrestonStormerFilm (08.05.2014), Saturna (05.08.2014), Simbina (01.06.2014), SimSorael (02.04.2015), simssweety (05.05.2014), Tausendfach (29.04.2014), Thalyaia (21.06.2014), Zebrastreifen (16.03.2015)


  #2 (permalink)  
Alt 29.04.2014, 15:08
Benutzerbild von Tausendfach
Simlisches Orakel
 

Registriert seit: 15.06.2009
Ort: die Insel
Beiträge: 5.415
Simoleons: 769.486
Abgegebene Danke: 2.416
Erhielt 5.368 Danke für 2.071 Beiträge
Standard

Da ich derzeit nur Heikes Agnetha-Story lese und ich weiß, dass du immer schöne FS schreibst, nutze ich gleich die Gelegenheit und steige nun auch bei dir ein
Umso schöner, dass es nun eine FS wird, die ich von Anfang an verfolgen kann ... ich freue mich schon.

Ach - was solls - kaum jemand hat Modellmaße
Und in Starlight Shores ist man dann eben ohne Modellmaße eben etwas GANZ Besonderes
__________________
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Tausendfach für den nützlichen Beitrag:
Akeelah (29.04.2014), Simsi68 (29.04.2014)
  #3 (permalink)  
Alt 29.04.2014, 17:17
Benutzerbild von Akeelah
Forenguru
 
Registriert seit: 02.07.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.510
Simoleons: 330.780
Abgegebene Danke: 3.304
Erhielt 2.049 Danke für 956 Beiträge
Standard

Hallo Astrid !

Toll, du hast angefangen.

Ich hätte aber auch noch weiter gefragt, wann es denn so weit ist.

Ich persönlich finde ja, dass es Wichtigeres gibt als Model-Maße, weil wenn die Persönlichkeit nicht stimmt, bringen Model-Maße auch nichts.

Dann bin ich mal gespannt auf Janniks Geschichte.

Liebe Grüße
Heike
__________________
Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden,
kannst du etwas Schönes bauen.

Erich Kästner
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Akeelah für den nützlichen Beitrag:
Simsi68 (29.04.2014)
  #4 (permalink)  
Alt 29.04.2014, 19:12
Benutzerbild von cheli24
Gehört zum Inventar
 

Registriert seit: 06.08.2011
Ort: Nordbaden, BW
Beiträge: 1.769
Simoleons: 630.999
Abgegebene Danke: 5.249
Erhielt 3.927 Danke für 1.743 Beiträge
Meine Stimmung:
cheli24 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Hallo Astrid,

schön, es geht endlich los. Ich bin schon so auf die Geschichte gespannt und was Du Dir so ausgedacht hast.

Ich kann mich meinen Vorpostern nur anschließen. Gutes Aussehen und Modelmaße sind nicht alles im Leben. Mag sein, dass es einem gewissen Klientel sehr wichtig ist, wenn man sich in bestimmten Kreisen bewegt. Allerdings denke ich, wird auch vieles nur Schall und Rauch sein, wenn man einmal hinter die Kulissen blickt. Letztendlich sitzt da auch keiner auf goldenen Kloschüsseln. Ich habe das schon oft auf meinen Reisen erlebt, gerade im Ami-Land sieht man das oft.


Yannick lebt natürlich in einer Stadt, in der Glanz und Glamour zur Tagesordnung gehören und schöne, schlanke Menschen hoch im Kurs stehen. Wahrscheinlich würde man ihn nicht einmal beachten, käme er des Weges daher. Aber genau dieser Schönheitsmakel macht ihn sympathisch und hebt ihn von den anderen ab. Denn im Grunde genommen sind diejenigen, die diesem gängigen Schönheitsideal entsprechen, jederzeit austauschbar.


Also, wie gesagt, ich freue mich auf die Geschichte und was Yannick so alles erleben wird.

LG Marga

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu cheli24 für den nützlichen Beitrag:
Simsi68 (29.04.2014)
  #5 (permalink)  
Alt 29.04.2014, 19:27
Benutzerbild von Ephy
Forenguru
 

Registriert seit: 14.09.2010
Ort: Köln
Beiträge: 3.587
Simoleons: 2.111.807
Abgegebene Danke: 7.679
Erhielt 17.019 Danke für 3.231 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard

Hallo Astrid!

Gutes Aussehen ist nicht alles, da kennen wir schon einige die sich mit ihrem Benehmen dann hässlich gemacht haben!

Jannik hab ich sofort ins Herz geschlossen und weißt du warum? Weil er sein Herz auf der Zunge trägt!

Ich freu mich, dass du wieder da bist - ich hab dich und deine Story total vermisst!
__________________
Aktuelle Fotostory: Stop, full stop, finish! Kiss?


Andere Stories: 1. Just a Fool | 2. Frankie geht aufs Ganze | 3. Zuckerkuss | 4. Run to you
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Ephy für den nützlichen Beitrag:
Simsi68 (29.04.2014)
  #6 (permalink)  
Alt 30.04.2014, 11:39
Benutzerbild von Simsi68
Forenguru
 

Registriert seit: 11.03.2010
Ort: Niederbayern
Beiträge: 3.236
Simoleons: 1.383.223
Abgegebene Danke: 6.628
Erhielt 9.850 Danke für 2.899 Beiträge
Meine Stimmung:
Simsi68 eine Nachricht über ICQ schicken Simsi68 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Hallo, ihr Lieben!

Danke danke danke für euren lieben Kommentare! Hab mich riesig drüber gefreut! Über die Kommentare und darüber, dass ihr wieder dabei seid!

Und natürlich freu ich mich auch sehr über einen neuen Leser -> Tausendfach!

@ Tausendfach:
Herzlich Willkommen zu meiner neuen Fotostory! Freut mich, dass du jetzt auch - als einer meiner neuen Leser - dabei bist
Zitat:
Da ich derzeit nur Heikes Agnetha-Story lese und ich weiß, dass du immer schöne FS schreibst, nutze ich gleich die Gelegenheit und steige nun auch bei dir ein
Darüber freue ich mich natürlich sehr und ich hoffe, du wirst nicht enttäuscht sein (:
Zitat:
Umso schöner, dass es nun eine FS wird, die ich von Anfang an verfolgen kann ... ich freue mich schon.
Somit packst du also die Gelegenheit gleich beim Schopf
Zitat:
Ach - was solls - kaum jemand hat Modellmaße
Und in Starlight Shores ist man dann eben ohne Modellmaße eben etwas GANZ Besonderes
Genau, da hast du allerdings recht - denke ich *zwinker* Wir werden sehen...

Danke dir für deinen Kommi!

* – * – * – * – * – * – * – * – * – * – * – * – * – * – *

@ Akeelah:
Zitat:
Toll, du hast angefangen.
Da freut sich ja scheinbar jemand ganz fest, hm... Schön, und genau das freut mich! Und toll, dass du auch wieder dabei bist, Heike
Zitat:
Ich hätte aber auch noch weiter gefragt, wann es denn so weit ist.
Ich weiß... (Scherz)
Aber ich hatte es mir kurz entschlossen anders überlegt und einfach jetzt schon damit angefangen *grins*

Zitat:
Ich persönlich finde ja, dass es Wichtigeres gibt als Model-Maße, weil wenn die Persönlichkeit nicht stimmt, bringen Model-Maße auch nichts.
Zu dieser Aussage gebe ich dir vollkommen recht; aber leider gibt es zu viele Menschen die sich sehr nach dem Aussehen orientieren, um nicht zu sagen NUR (da "kannte" ich im Laufe der viele Jahre so einige)... Für mich persönlich zählen auch mehr die inneren Werte eines Menschen, als z.B. Model-Maße oder sonstiges tolles Aussehen.
Zitat:
Dann bin ich mal gespannt auf Janniks Geschichte.
Das freut mich, Heike und vielen lieben Dank für deinen Kommi

* – * – * – * – * – * – * – * – * – * – * – * – * – * – *

@ cheli24:
Zitat:
schön, es geht endlich los. Ich bin schon so auf die Geschichte gespannt und was Du Dir so ausgedacht hast.

Na, freu dich nur nicht zu früh (Kleiner Scherz am Rande *frechgrins*)
Aber ich freu mich, dass auch du wieder dabei sein möchtest, liebe
Marga

Zitat:
Ich kann mich meinen Vorpostern nur anschließen. Gutes Aussehen und Modelmaße sind nicht alles im Leben. Mag sein, dass es einem gewissen Klientel sehr wichtig ist, wenn man sich in bestimmten Kreisen bewegt. Allerdings denke ich, wird auch vieles nur Schall und Rauch sein, wenn man einmal hinter die Kulissen blickt. Letztendlich sitzt da auch keiner auf goldenen Kloschüsseln.
Womit du mehr als recht hast *zustimmend nick*
Zitat:
Yannick lebt natürlich in einer Stadt, in der Glanz und Glamour zur Tagesordnung gehören und schöne, schlanke Menschen hoch im Kurs stehen. Wahrscheinlich würde man ihn nicht einmal beachten, käme er des Weges daher.
Möglich... Entweder das oder man würde Jannik mit verachtenden, höhnischen Blicken bedenken. Wir werden sehen...
Zitat:
Aber genau dieser Schönheitsmakel macht ihn sympathisch und hebt ihn von den anderen ab. Denn im Grunde genommen sind diejenigen, die diesem gängigen Schönheitsideal entsprechen, jederzeit austauschbar.
Meinst du? Damit kannst du vielleicht - oder auch sicher - recht haben...
Zitat:
Also, wie gesagt, ich freue mich auf die Geschichte und was Yannick so alles erleben wird.
Das freut mich, Marga und vielen lieben Dank für deinen Kommi

* – * – * – * – * – * – * – * – * – * – * – * – * – * – *

@ Ephy:
Zitat:
Hallo Astrid!
Hahahaaaa, sie freut sich wie ein Keks (hm, wie freut sich denn ein Keks? Freut sich so ein Keks denn überhaupt? )
Zitat:
Gutes Aussehen ist nicht alles, da kennen wir schon einige die sich mit ihrem Benehmen dann hässlich gemacht haben!
Womit du mehr als recht hast, liebe Sam!
Zitat:
Jannik hab ich sofort ins Herz geschlossen und weißt du warum? Weil er sein Herz auf der Zunge trägt!
Na, dann muss er aber gut aufpassen, dass er es nicht versehentlich verschluckt *lach* (neeee, das war blöd von mir, sorry, war nur Spaß; ich weiß schon wie du das gemeint hast! )
Zitat:
Ich freu mich, dass du wieder da bist - ich hab dich und deine Story total vermisst!
Dankeeeee... Ach, das ist ja total süß von dir, Sam!

Und weil ihr mir alle so super-liebe Kommentare hier hinterlassen habt und ich mich so sehr freue, dass ihr alle wieder dabei seid, gibt´s heut Abend auch schon das 1. Kapitel


Ganz viele liebe Grüße
eure Simsi (Astrid)
__________________

Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Simsi68 für den nützlichen Beitrag:
Akeelah (30.04.2014), cheli24 (30.04.2014), Ephy (30.04.2014), Tausendfach (01.05.2014)
  #7 (permalink)  
Alt 30.04.2014, 15:21
Benutzerbild von Simsi68
Forenguru
 

Registriert seit: 11.03.2010
Ort: Niederbayern
Beiträge: 3.236
Simoleons: 1.383.223
Abgegebene Danke: 6.628
Erhielt 9.850 Danke für 2.899 Beiträge
Meine Stimmung:
Simsi68 eine Nachricht über ICQ schicken Simsi68 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Kapitel 1: Meine Kindheit…

Kapitel 1: Meine Kindheit…

Rückblick: Jannik erzählt…

Bereits als Kind war ich der einzige in der Familie, der etwas korpulenter war, um nicht zu sagen dick.
Alle anderen Familienmitglieder waren schlank.

Aber so viel ich mich noch an meine Großmutter erinnern konnte, die bereits vor ein paar Jahren an einer schweren Krankheit gestorben war, so war auch sie sehr dick gewesen. Sicher hatte ich das von ihr sozusagen geerbt.

Mein Papa und auch mein Bruder Samuel – kurz genannt Sam – waren sehr sportlich. Schon als Teenager hatte Sam einen tollen Waschbär-… äääääh, Waschbrett-Bauch und Muskeln.

Aber auch meine Schwester Pia, die ebenso wie mein Bruder ein paar Jahre älter als ich und somit auch schon ein Teenager war, war gertenschlank. Ja, sie war fast schon dünn!

Inklusive meine Mama, die enorm auf ihre Figur achtete und immer elegant gekleidet war; egal was sie gerade tat.
Ich war sozusagen die Schande der Familie!

Wenn es abends Zeit für´s Essen war und Mama die Familie zusammen rief, gab es meistens für mich statt eines deftigenAbendessens nur eine Enttäuschung, denn wenn ich Mama in der Hoffnung auch einmal etwas Ordentliches zum essen zu bekommen mit knurrendem Magen fragte: „Was gibt es denn heute Feines zu essen?“...

Click the image to open in full size.

…dann erwiderte sie meist: „Für dich nur einen Joghurt mit etwas Müsli und frischem Obst!“ oder „Für dich nur einen gemischten Salat!“ und sah mich dabei immer abwertend an.
Und meine Geschwister verspotteten mich: „Du bist ja eh dick genug!“ – „Aus dir könnte man ohnehin 2 machen, so fett bist du!“ – „Du brauchst nicht so viel essen, Pummelchen!“ und so weiter.
So etwas und noch vieles mehr musste ich mir jeden Tag anhören.

Mein Papa sagte nie etwas; er lachte auch nicht über mich, aber er half mir auch nicht, sondern hielt sich leider einfach nur raus.

Click the image to open in full size.

Wenn ich dann wütend mit den Füssen auf dem Boden aufstampfte und protestierte: „Aber ich habe Hunger und möchte das essen, was auch ihr esst!“ dann kamen von meiner Mutter solche Worte wie: „Nehm du erst mal ein paar Kilo ab, damit du aussiehst wie ein normales Kind und nicht wie eine Tonne, dann sehen wir weiter!“ und drohte mir dabei mit ihrem Zeigefinger. Dabei wusste ich nicht einmal, warum ich so dick war! Ich war mir keiner Schuld bewusst. Wie denn auch… Ich bekam ja nichts, wovon ich dick werden konnte.

Click the image to open in full size.

Logisch, dass ich daraufhin stinksauer war…
Am liebsten hätte ich meine Familie – allen voran meine Mutter, am wenigstens aber meinen Vater – verwünscht oder ich sag mal besser so, ich hatte mir oft gewünscht, dass sie einfach alle verschwinden, egal wohin, Hauptsache ich hätte meine Ruhe von denen.
Aber leider geschah nie etwas dergleichen…

Click the image to open in full size.

Zu allem Übel wurde auch noch mein Zimmer zu einem Hobbyraum umfunktioniert und ich musste es deshalb hergeben!
Wir 3 Geschwister hatten bis dahin immer jeder sein eigenes Zimmer. Aber meine Eltern meinten, dass Sam´s Zimmer ohnehin groß genug wäre und für uns beide reichen würde.
Seither mussten Sam und ich uns ein Zimmer teilen. Welch ein Graus!

Schon am frühen Morgen ging es los…
Sam ärgerte mich, so oft er nur konnte. Und meinen Namen sprach er nie aus, sondern nannte mich immer nur „Pummelchen“, „Mobbelchen“, „Kleine Tonne“, „Dickerchen“ und dergleichen… Wenn ich nur daran denke… Wäh!
Aber Pia, meine Schwester, war auch nicht gerade besser!
Der einzige, der mich in meiner Familie beim Namen rief und mich normal behandelte, war mein Vater.

Click the image to open in full size.

Den größten Spaß hatte Sam, wenn er mich mit irgendetwas ärgern oder erschrecken konnte!
Er wusste beispielsweise, dass ich mich vor Spinnen ekelte, so meinte er ab und zu mal: „Guck mal, Pummelchen, da an der Wand sitzt ´ne riesengroße Spinne!“
Naja, ich war damals eben noch ein Kind und glaubte es; ich sah erschrocken an die Wand, an die er deutete und währenddessen erschreckte er mich tierisch von hinten mit einem Schrei und irgendwelchen bescheuerten Bewegungen…

Click the image to open in full size.

…was mich jedes Mal wieder vor Schreck zusammen fahren ließ und ich das Gefühl hatte, mein Herz würde stehen bleiben.
Sam lachte immer nur höhnisch!

Click the image to open in full size.

Sein spöttisches Lachen klingt mir heute noch in den Ohren…

Nicht minder schrecklich war es in der Schule, denn auch hier wurde ich gehänselt, verspottet und ausgelacht ohne Ende.
Speziell aber im Sport-Unterricht, weil ich meistens das, was meine Mitschüler machten und auch konnten, nicht konnte, weil ich einfach zu dick war.
Bei den verschiedenen Ballspielen war ich viel zu langsam, bei Wettläufen ebenso und beim Geräte-Turnen natürlich zu träge und ungelenkig…

Ich habe die Schule und meine Mitschüler genauso gehasst wie meine Familie. Meine Kindheit war also nur abscheulich; um nicht zu sagen, die Hölle!
Dabei wäre die Schule in Sunset Valley – ja, ich bin in Sunset Valley geboren und aufgewachsen – doch eigentlich recht schön gewesen. Ich meine, aus optischer Sicht. Sie war schön eingerichtet und der Garten und Pausenhof war toll…
Aber naja, was hilft das schon, wenn man sich ansonsten nicht wohl fühlt; beziehungsweise nicht wohlfühlen kann!
Freunde hatte ich nie.

Meine Geschwister meinten oft, sie wollen mir ja nur helfen und versuchten mich manchmal zu einem Wettlauf zu überreden. Dabei suchten sie immer nur einen Grund, um mich wieder auslachen zu können, weil sie genau wussten, dass ich langsamer war als sie; viel langsamer sogar.

Wenn wir uns auf einer Wiese zu solch einem grauenhaften Lauf aufstellten, freuten sich meine Geschwister: „Wir gewinnen ja sowieso. Aber beweg dich nur mal ein bisschen! Das schadet dir gewiss nicht.“

Natürlich machte ich so etwas nur widerwillig mit; ich hatte ja keine andere Wahl oder besser gesagt, sie ließen mir keine andere Wahl!

Click the image to open in full size.

Mein Bruder gab das Startzeichen und dann liefen wir los…

Mir ging selbstverständlich immer ziemlich schnell die Luft dabei aus, schnaufte wie ein Zwölf-Uhr-Zug aus einem Western und merkte wie mir die Hitze in den Kopf stieg.
Am Ende war ich dann wieder Tomaten-ähnlich rot im Gesicht, was wiederum für Gespött von Seiten meiner Geschwister sorgte!
Klar, was sonst!

Click the image to open in full size.

„Komm Pummelchen… Komm mein Dickerchen!“ flötete Pia spöttisch, die bereits wie auch Sam, am vereinbarten Ziel angekommen war.
Ach, wie ich das hasste; wie ich SIE hasste!

Click the image to open in full size.

Mit letzter Kraft schleppte ich mich heftig schnaufend bis zum Ziel-Punkt…
„Jaaaa, du schaffst es, Mobbelchen!“ rief Sam spöttelnd.
Ja, auch ihn hasste ich zutiefst.
Oft wünschte ich mir, keine Geschwister zu haben. Lieber gar keine, als solche, die mich ständig nur verhöhnten!

Click the image to open in full size.

Ich kann euch gar nicht in Worten sagen, wie elend ich mich immer fühlte…

(Fortsetzung -> Kapitel 2 <- folgt…)
__________________

Mit Zitat antworten
Folgende 16 Benutzer sagen Danke zu Simsi68 für den nützlichen Beitrag:
Akeelah (30.04.2014), Alooar (23.09.2015), cheli24 (30.04.2014), dasmarsupilami (12.01.2015), Ephy (30.04.2014), Glaskatze (30.04.2014), heffalumb (20.06.2014), Lovely (05.05.2014), PrestonStormerFilm (08.05.2014), Simbina (01.06.2014), SimSorael (02.04.2015), simssweety (05.05.2014), Tausendfach (01.05.2014), Thalyaia (21.06.2014), WonderWorld (01.05.2014), Zebrastreifen (16.03.2015)
  #8 (permalink)  
Alt 30.04.2014, 20:11
Benutzerbild von Akeelah
Forenguru
 
Registriert seit: 02.07.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.510
Simoleons: 330.780
Abgegebene Danke: 3.304
Erhielt 2.049 Danke für 956 Beiträge
Standard

Hallo Astrid,

Jannik war bestimmt nicht die Schande der Familie. Die Rolle können ein paar andere der Familie bestimmt besser ausfüllen.

Was sind das bitte schön für Eltern? Er ist nicht dünn, also nichts wert?

Zu Essen gibt es nur Joghurt und Salat? Was ist das für eine Mutter? Vielleicht sollte sie weniger Zeit für ihr Aussehen aufwenden und mehr Zeit mit Jannik verbringen und zwar nicht für sportliche Aktivitäten.
Und der Vater. Sagt zwar nichts wegen Janniks Gewicht, nimmt ihn aber auch nicht in Schutz. Dadurch ist er nicht besser als der Rest der Familie.

Auch seine Geschwister müssten es als Teenys besser wissen, wobei Kinder/Teenys gemein sein können.

Aber der Bruder ist jawohl nur gemein. Ihn auch noch mit seiner Angst vor Spinnen zu ärgern.

Kein Wunder, dass Jannik sich seine "Familie" weg wünscht. In meinen Augen ist es auch keine Familie, weil dann würden seine Eltern ihn unterstützen und wenn er halt dicker ist, ist es so. Und auch die Geschwister würden in nicht ärgern, sondern vielleicht einfach wenig mit ihm machen, weil er jünger ist. Aber so geht es gar nicht.

Ich bin gespannt, wie es ihn nach Starlight Shores verschlagen hat.

Liebe Grüße
Heike
__________________
Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden,
kannst du etwas Schönes bauen.

Erich Kästner
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Akeelah für den nützlichen Beitrag:
Simsi68 (30.04.2014)
  #9 (permalink)  
Alt 30.04.2014, 21:12
Benutzerbild von Ephy
Forenguru
 

Registriert seit: 14.09.2010
Ort: Köln
Beiträge: 3.587
Simoleons: 2.111.807
Abgegebene Danke: 7.679
Erhielt 17.019 Danke für 3.231 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard

Hallo Astrid,

ich hab mich riesig gefreut, dass schon das Kapitel kam! Das hatte ich ja im Vorfeld bereits gelesen, aber die Emotionen kochten grad wieder hoch…

Die einzige Schande an Janniks Familie ist eben - genau - seine Familie! Er war ein viel zu gutmütiger Junge und hat sich das alles viel zu lange bieten lassen. Vom Vater nicht unterstützt, von der Mutter dazu gezwungen worden, Dinge zu essen, die er nicht mochte… Dann die Geschwister, die ihn gedemütigt haben…

Also eins muss ich klarstellen - mit dem Samuel teile ich nur den Namen, aber ansonsten hätt ich dem gern mal… übel eine gescheuert! Was für ein ekelhaftes Verhalten!

Ich fand die Bilder wieder wie immer super, auch, wenn sie traurige Szenen seiner Kindheit gezeigt haben. Ich hoffe, dass es ihm in Starlight Shores besser ergehen wird und er dort liebevolle Menschen trifft, die ihn unterstützen und ihm Mut machen werden!

Super Kapitel, mehr mehr mehr Liebes!
__________________
Aktuelle Fotostory: Stop, full stop, finish! Kiss?


Andere Stories: 1. Just a Fool | 2. Frankie geht aufs Ganze | 3. Zuckerkuss | 4. Run to you
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Ephy für den nützlichen Beitrag:
Simsi68 (30.04.2014)
  #10 (permalink)  
Alt 01.05.2014, 14:40
Benutzerbild von Tausendfach
Simlisches Orakel
 

Registriert seit: 15.06.2009
Ort: die Insel
Beiträge: 5.415
Simoleons: 769.486
Abgegebene Danke: 2.416
Erhielt 5.368 Danke für 2.071 Beiträge
Standard

Oje.
Also ich kann Jannick gut verstehen, dass er sich seine Familie wegwünscht.
Was heißt eigentlich Familie - ein paar selbstgefällige Minderbemittelte *sorry*
Schade, denn eigentlich ist es ja meist die Familie, die zusammenhält und sich gegenseitig schützt.
Und sein Vater: er mag innerlich zu ihm halten - aber er scheint ja auch unter dem Pantoffel von Frau und Kindern zu stehen. Gerade ein Vater muss doch auch mal auf den Tisch hauen ...
Ich vermute ja fast, dass Jannick gar kein Kind dieser Familie ist

Dass Menschen, die "anders" sind (sie müssen ja noch nicht mal dick sein - dünn reicht auch schon aus), sich solchen "Herausforderungen " stellen müssen, ist leider weit verbreitet.
Aber wie gesagt: zumindest die Familie sollte Rückzugsort sein.

Nun hoffe ich auch, dass sein Leben in Starlight Shores anders verlaufen wird, obwohl ich denke, dass da auch noch einige Hürden auf ihn warten - der Arme
__________________
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Tausendfach für den nützlichen Beitrag:
Simsi68 (01.05.2014)
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an
Gehe zu





Wir brauchen Deine Unterstützung!

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.


Maxis, Electronic Arts, EA Games, Die Sims™, Die Sims™ 2, Die Sims™ 3, Die Sims™ Geschichten, MySims™ und MySims™ Kingdom sind eingetragene Warenzeichen und © Copyright Electronic Arts Inc.

vBCredits v1.4 Copyright ©2007 - 2008, PixelFX Studios
APB Forum