Zurück   Das große Sims 3 Forum von und für Fans > Community > Sims3Forum.de Inside
Registrieren Blogs Hilfe Benutzerliste Sims 4 Forum Spielhalle Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 23.08.2011, 17:56
Benutzerbild von Uranus85
Forenguru
 
Registriert seit: 29.01.2009
Ort: Karben
Beiträge: 2.745
Simoleons: 400.397
Abgegebene Danke: 4.334
Erhielt 1.866 Danke für 646 Beiträge
Meine Stimmung:
Reden Reise-/ Erlebnisbericht Gamescom 2011


Anzeigen


Teil 1


Ich bin wieder zuhause, total fertig, aber auch begeistert. Und bevor mich der ganz normale Wahnsinn wieder hat, bekommt ihr von mir einen kurzen Reisebericht zur Gamescom 2011.

Los geht`s um sieben Uhr früh am Freitagmorgen an der eigenen Haustür, einen schweren Rucksack auf den Rücken und eine etwas leichtete Tasche über einer Schulter. Auf zum Bahnhof, rein in die S-Bahn. Am Frankfurter Hauptbahnhof umsteigen in den ICE nach Köln. Den reservierten Platz suchen, Gepäck verstauen und nochmal einen Stunde Zeit zum Ausruhen.

In Köln der erste von vielen Fußmärschen an diesem Wochenende. Auf zum Südeingang der Messe, Tasche an der Garderobe abgeben und flink durch den Fachbesuchereingang rein. Einmal längs über das gesamte Messegelände zum Kongresszentrum Nord.

Durch die Halle 10. Oh Mist, die ist noch zu. Aber vor den anderen Türen hat die Security doch gesagt: "Da geht`s nicht durch?" Hm, mal kurz den netten Herrn von der Security auf dem Stühlchen in erhöhter Position gefragt. „Sie müssen warten oder wieder zurück“, doch durch die bewachten Türen. Na dann, auf zurück marsch, marsch und siehe da: Mit Fachbesucherkarte, darf Frau doch durch.

Rein ins Kongresszentrum Nord, rauf in den 2. Stock (mit dem Fahrstuhl bzw. der Sardinenbüchse, die Rolltreppe brauchte erst mal eine Reparatur). Oder doch zurück ins Erdgeschoss? Was macht der Fahrstuhl den mit uns? Im zweiten Anlauf ist es dann doch der 2. Stock geworden.

Am Empfang gab es dann die Ausweise für die EA Community Lounge und das Ticket für die Community Party.

Click the image to open in full size.

Weiter zur Sims 3 Community Lounge, um 10 ist schließlich Treffen.


Die ersten sind schon da und am spielen. Nur an die Konsolenversion von Sims Pets traut sich keiner ran. Ich habe es dann ehrenhalber versucht . . . und nach einer Viertelstunde vor der Steuerung kapituliert.

Click the image to open in full size.

Händeschütteln, Namen und Seite erfahren und prompt wieder aus dem Gedächtnis löschen, sind einfach zu viele auf einmal (mal sehen ob das mit den Namensschildern nächstes Jahr klappt). Aber manche Gesichter und Namen bleiben am Ende doch hängen. Torsten und Marc begrüßen, die haben zum Glück Namensschilder.

Weil noch nicht alle da sind, haben wir mal die Gelegenheit den PC in Beschlag zu nehmen und uns einen Eindruck zu verschaffen. Aber die anderen wollen ja auch mal, vor allem, da auch Holländer und Franzosen gekommen sind, um sich auf der Gamescon 2011 einen Eindruck von Sims 3 - Einfach Tierisch zu verschaffen.

Um 12 Uhr gibt es die Präsentation (naja eigentlich die drei Präsentationen) und die Geschenke. Ein Kalender, ein USB-Stick, eine Frisbee und ein Halsband.


Click the image to open in full size.

Nach jeder Präsentation (Piraten und Edelleute für Mittelalter, Sims 3 Pets für Xbox 360 und Playstation und Sims3 Einfach tierisch) dürfen Fragen an die Entwickler gestellt werden. In der ersten Präsentation gab es zu Piraten und Edelleute sowie Sims 3 Pets keine Fragen. Dafür dann ein paar Momente peinlicher Stille, bevor sich der entsprechende Entwickler wieder hinsetzte. Manche Antworten kommen dann allerdings von der Pressesprecherin z.B. auf die Frage, ob es Sims 3 Pets auch für die Wii in Entwicklung ist. Dafür gibt es keine offizielle Bestätigung.

Nach der Präsentation haben dann doch fast alle Hunger - auf geht`s gemeinsam zum Self Service Restaurant und rein in die Warteschlange. Zwei Gentlemen machen netterweise die Taschenbewacher und hoffen, dass wir ihnen was zu essen mitbringen. Es gibt eine Riesenauswahl! Schnitzel, Pommes, Pizza, Frikadellen, Bratwürstchen und 3 verschiedene Soßen. Natürlich gibt es auch Pseudokuchen und belegte Pappbrötchen. Messeessen für die Massen eben.

Anschließend habe ich mit Christian noch einen kurzen Rundgang durch die Hallen gemacht. Meine Hände habe ich dabei immer schön bei mir gelassen. Nein, nicht wegen Christian, was ihr schon wieder denkt! Alle fünf Meter steht da wieder einer mit einem Stapel Werbung in der Hand. Wer den Fehler macht, interessiert auszusehen hat Schwupps einen Zettel in den Fingern. Genauso sehen die Hallen dann auch bereits nachmittags aus. Werbezettel, Aufkleber und zerrissene Seiten des Gamescon-Magazins bedecken den Boden in sämtlichen Hallen und Gängen. Es sieht aus, als wären mehrere Altpapiercontainer einfach ausgekippt und verteilt worden. Obwohl alle 20 Meter Mülleimer stehen, schade ich dachte wir Deutschen sind so ordentlich.


Halb fünf am Nachmittag, Christian muss los zum Zug, der hat zu Hause noch was vor. Ich flüchte zurück in die EA Community-Lounge mit Klimaanlage, Getränken und Sitzsäcken.

Um halb sechs darf nochmal gespielt bzw. zugeguckt werden. Die Sims-Lounge war zwischen halb vier und halb sechs zwei Stunden für eine Präsentation und Interviews für die nationalen und internationalen News-Seiten geschlossen.


Um sieben ist Schluss, die Lounge wird geschlossen und ich mache mich mit zwei meiner Zimmergenossen auf den Heimweg. Wieder über die ganze Messe, mittlerweile mit wunden Füßen. An der Garderobe noch schnell meine Tasche wieder eingesammelt. Runter zu U-Bahn, fünf Stationen fahren und fünf Minuten zum Hotel laufen. Einchecken, Zeug verstauen und auf geht es auf die Jagd ähm, zum Abendessen. Erst wissen wir nicht was wir wollen, dann nicht wie wir hinkommen. Keine 100 Meter von unserem Hotel steigt die Gamescom-Party, verschiedene Straßen sind gesperrt. Das erfordert einige Umwege auf fremdem Terrain. Wir haben es schließlich geschafft, haben endlich unser Abendessen ergattert, vertilgt, sind geschafft und fallen hundemüde ins Bett. Das ständige Theater auf der Straße vor dem Hotel und die Wärme im Zimmer erleichtern das Einschlafen nicht gerade, doch gegen Mitternacht waren wir alle weggedämmert.
__________________
Allgemeines zum Forum:

Geändert von Uranus85 (23.08.2011 um 18:08 Uhr).

Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu Uranus85 für den nützlichen Beitrag:
Ayatashi (24.08.2011), Honeymoon (23.08.2011), Kuschi (24.03.2017), Maja199 (25.08.2011), mausi (24.08.2011), Phoenix_In_Fire (28.08.2011), Troll (23.08.2011), visiona (23.08.2011)


  #2 (permalink)  
Alt 23.08.2011, 17:57
Benutzerbild von Uranus85
Forenguru
 
Registriert seit: 29.01.2009
Ort: Karben
Beiträge: 2.745
Simoleons: 400.397
Abgegebene Danke: 4.334
Erhielt 1.866 Danke für 646 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard

Teil 2

Morgens um sieben ging`s weiter. Wir hofften in der Lounge ab zehn noch ein bisschen in Ruhe testen zu können, in den zwei Stunden bis zur Wiederholung der Präsentation. Der frühe Vogel fängt den Wurm. Das dachten sich andere auch und so war das ein Satz mit x.

Click the image to open in full size.

Dafür hatten wir Gesellschaft von blackypanter von Sims Zoo und damit einer Nativ-Sprecherin, die mir beim Übersetzen meiner Fragen für die zweite Präsentation geholfen hat. Herzlichen Dank an dieser Stelle. Der Test der Sprachsteuerung für die x-Box 360 sorgte für einige Lacher. „destroy something” “show voice commands” “stop everything” und so weiter schallte es durch die Lounge. Die Kommandos kamen nicht immer an oder besser gesagt: Meistens nicht.

Click the image to open in full size.

Ich habe die Zeit genutzt, die Wand der Lounge zu fotografieren und Torsten darüber auszuquetschen, woher sie die Bilder genommen haben. Es ist ein Puzzle aus verschiedenen Artworks u. a. auch von der Konsolenversion und Bildern aus dem Cover von Sims 3 - Einfach Tierisch.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Torsten hat auch verraten, dass Teile der Einrichtung der Lounge verlost werden. Einen Termin hat er nicht genannt. Es gab im Laufe der beiden Tage übrigens mehrere Versuche, den grünen Sitzsack mit dem Sims-Logo zu entführen.

Bei der zweiten Präsentation habe ich versucht, noch einen Satz Geschenke für euch abzustauben. Aber Torsten und Marc haben sich geweigert noch einen rauszurücken. Anschließend haben sie die Kiste ganz schnell in Sicherheit gebracht.

Ich bin dann noch schnell zum Stand von EA in Halle sechs und habe eine die riesigen Artworks der Standwände abgelichtet.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Um zwei habe ich mich dann Richtung Hotel begeben, in der Hoffnung auf ein bisschen Mittagsschlaf. Schließlich war die Community Party für den Abend von acht bis zwei Uhr angesetzt. Als ich die Messe verlassen habe, wurden gerade die Zugänge gesperrt. Der Verkauf von Tageskarten wurde eingestellt und die noch draußen Wartenden hat man wieder nach Hause geschickt, was für unheimliche Begeisterung gesorgt hat.

Bei meiner Rückkehr in die Lounge am späten Nachmittag bin tatsächlich nochmal kurz dazu gekommen, mir die Lebenslaufzeitbelohnungen der Tiere anzusehen und die verschiedenen Rassen der Hunde und Katzen aufzuschreiben.

Um sechs und damit eine Stunde eher als in der Mail angekündigt, hat Torsten die Lounge geschlossen.
Ich habe mich dann gemütlich auf den Weg zur Community Party gemacht. Die Party fand am Rheinufer nahe des Tanzbrunnens im Beachclub km 689 statt - ca. 10 Gehminuten vom Messegelände entfernt. Es gab Stehtische, Sitzgruppen, Liegestühle und Bierzeltgarnituren, alles war in Grau oder Weiß gehalten. Die Sessel und Sofas der Sitzgruppen wurden nach Einbruch der Dunkelheit von innen neonblau beleuchtet. Alles außerhalb der zwei Zelte stand im noch feuchten Sand. Es gab ca. 1 m breite Gehwege aus Holz, man musste also nicht permanent im Sand lang laufen oder stehen. Getränke (mit Ausnahme von Cocktails) und das Essen am Buffet waren umsonst.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.
Die Party war klar das Highlight der Gamescom. Es liefen zwar zwei Kamerateams rum und filmten permanent Leute, während einige der Gefilmten sich mehr oder weniger ernsthaft zu verstecken versuchten. Es blitze dann und wann. Nein, wir hatten kein Gewitter, aber es waren auch nicht wenige Fotografen unterwegs. Torsten war einer von ihnen und hat „gedroht“, die Bilder und auch die Videoaufnahmen werden noch veröffentlicht. Ich muss daran denken, ihn zu fragen wo. Aber euch verrate ich das nicht.

Click the image to open in full size.

Graham Nardone
hat die Community Party besucht. Thorsten hatte ihn eingeladen. Er kam gegen neun Uhr und hat bis zum Ende durchgehalten. Er hat bei allen Vertretern der Sims 3 Community die Runde gemacht. Wir durften ihn alles fragen, was wir wollten, auch wenn er uns nicht immer alles beantworten konnte. Ich habe mich erst nicht getraut da mitzureden, aber Graham versteht auch Menschen, deren Englisch nicht ganz so toll ist. Solange sie nahe genug an das herankommen, was sie sagen wollen. (As long as you get close enough.)

Click the image to open in full size.

Er beobachtet immer, was in der Community los ist und amüsiert sich über so manches Gerücht. Er weiß es schließlich besser. Angefangen hat er damals mit Level-Desing für Counter Strike. Bei EA können die Entwickler aus einer Liste von Projekten, den Projekten an denen sie gerne arbeiten würden, Prioritäten geben. Bei kreativen Köpfen läuft es einfach besser, wenn Sie mit Spaß und Interesse bei der Sache sind, meinte Graham.

Eine richtige Herausforderung bei Einfach Tierisch waren übrigens die Pferde. Um den Sattel zu wechseln hätten sie eigentlich das Pferd drehen müssen, so wie sich ja auch die Sims bei Umziehen drehen. Das kommt daher, dass jedes Mal nicht nur die Kleidung, sondern der gesamte Sims wechselt.

Dass die Jahreszeiten von den Fans schwer vermisst werden, ist den Entwicklern schon lange bekannt. Dazu wann wir sie wieder bekommen, gab es aber leider keine Auskunft. Wir wollten Graham nicht vertreiben und haben daher von einem Verhör abgesehen.

Die von einigen Fans gewünschte Möglichkeit mit Familien zwischen den Nachbarschaften zu wechseln, wäre eine echte Herausforderung für die Entwickler. Ob sie diese annehmen, blieb offen.

Graham ist echt ein super netter Typ, der nicht gerne tanzt. Er hat sich lieber weiter von uns ausfragen lassen, als einem Freund auf die Tanzfläche zu folgen. Dennis (von simtimes) Versuchen, ihn zu einem Besuch des Oktoberfestes in diesem oder im nächsten Jahr zu überreden, ist er standhaft ausgewichen.

Sehr viel Freizeit hat Graham übrigens nicht. Er kommt nicht oft zum Spielen. Wie er sagte kommt er kaum aus dem Büro, was man auch daran erkennen kann, dass er sehr helle Haut hat, obwohl er in Kalifornien arbeitet.

Torsten hat es dann doch noch geschafft, ein Foto von Graham mit einigen Vertretern der Community zu machen. Ich bin nicht drauf, juhu. Ich mag mich auf Fotos nicht. Aber dann hat er mich doch noch erwischt. Es gibt ein Foto mit zwei weiteren Community Vertretern, Marc und mir. Zum Glück war es da schon dunkel und nur noch schwach beleuchtet.

Anschließend habe ich mir erklären lassen, wofür Torsten und Marc zuständig sind, wenn nicht gerade Gamescom ist. Torsten hat das Onlinemarketing für Deutschland zu verantworten. Ich habe ihn prompt genötigt, die Storepreise zu verteidigen und an dieser Stelle auch über den Preis der neuen Nachbarschaft Hiddensprings diskutiert. Der steht übrigens noch nicht offiziell fest und weder Torsten noch Marc wollten mehr dazu sagen.


Mehr kann ich jetzt auch nicht mehr sagen, für mich ging es zurück zur Messe, rein in die U-Bahn ab ins Hotel und am Sonntagmorgen ab nach Hause.


So an dieser Stelle, ein ganz herzliches Dankeschön an Graham Nardone, der in sich in seiner Freizeit auf der Community Party bis in die frühen Morgenstunden bereitwillig Vertretern der Sims-Fans gestellt hat.


Ebenso ein großes Danke geht an Torsten und Marc, für die Einladung zur diesjährigen Gamescom, die stetige Beschaffung von Getränken und die permanente Bereitschaft Fragen zu beantworten, Probleme zu beseitigen, Kritik zu ertragen und Verbesserungsvorschläge für das nächste Jahr anzunehmen. Wir möchten bitte Namensschilder mit Platz für Namen und Seite und Steckdosen, um unsere Laptops aufzuladen.

Damit Torsten ein Gesicht zu diesem Bericht hat, ich war die junge Frau in dem roten Strandkleid und der grauen Umhängetasche von der Frankfurter Buchmesse.

PS: Dieser Bericht unterliegt der Selbstzensur. Ich fand’s klasse und will schließlich nächstes Jahr unbedingt wieder mit dabei sein und dann mit mehr Zeit, einer guten Kamera und einem Laptop, der länger durchhält.
__________________
Allgemeines zum Forum:
Mit Zitat antworten
Folgende 10 Benutzer sagen Danke zu Uranus85 für den nützlichen Beitrag:
Ayatashi (24.08.2011), Honeymoon (23.08.2011), Kuschi (24.03.2017), Maja199 (25.08.2011), mausi (24.08.2011), Phoenix_In_Fire (28.08.2011), suncat (23.08.2011), Troll (23.08.2011), visiona (23.08.2011)
  #3 (permalink)  
Alt 25.08.2011, 17:39
Benutzerbild von Maja199
Simlisches Orakel
 

Registriert seit: 29.07.2009
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 6.473
Simoleons: 354.448
Abgegebene Danke: 3.719
Erhielt 1.476 Danke für 862 Beiträge
Meine Stimmung:
Blog-Einträge: 2
Standard

Hört sich ja klasse an! Mein Bruder war mit seinem Freund letzten Samstag da und sie haben mir einen Sims-Kalender mitgebracht .

"Der Test der Sprachsteuerung für die x-Box 360 sorgte für einige Lacher. „destroy something” “show voice commands” “stop everything” und so weiter schallte es durch die Lounge. Die Kommandos kamen nicht immer an oder besser gesagt: Meistens nicht. "

__________________
Ruhe in Frieden, mein kleines Hamsterchen ~ 14.05.14
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Maja199 für den nützlichen Beitrag:
Kuschi (24.03.2017), nixChips (28.08.2011)
  #4 (permalink)  
Alt 28.08.2011, 14:58
Tastentipper
 

Registriert seit: 13.02.2010
Beiträge: 96
Simoleons: 12.985
Abgegebene Danke: 37
Erhielt 17 Danke für 14 Beiträge
Meine Stimmung:
Standard

Zitat:
Zitat von Maja199 Beitrag anzeigen
Hört sich ja klasse an! Mein Bruder war mit seinem Freund letzten Samstag da und sie haben mir einen Sims-Kalender mitgebracht .

"Der Test der Sprachsteuerung für die x-Box 360 sorgte für einige Lacher. „destroy something” “show voice commands” “stop everything” und so weiter schallte es durch die Lounge. Die Kommandos kamen nicht immer an oder besser gesagt: Meistens nicht. "

Super Werbung.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu nixChips für den nützlichen Beitrag:
Kuschi (24.03.2017)
 
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
201, 2011, erlebnisbericht, gamescom, reise or

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an
Gehe zu





Wir brauchen Deine Unterstützung!

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.


Maxis, Electronic Arts, EA Games, Die Sims™, Die Sims™ 2, Die Sims™ 3, Die Sims™ Geschichten, MySims™ und MySims™ Kingdom sind eingetragene Warenzeichen und © Copyright Electronic Arts Inc.

vBCredits v1.4 Copyright ©2007 - 2008, PixelFX Studios
APB Forum